Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Ladung AGM -Verbraucher Batterie, Solarladeregler    

Alles technische, was sonst nirgends paßt

Re: Ladung AGM -Verbraucher Batterie, Solarladeregler

Postby VS11 » Wed 6. Jun 2018, 11:24

Das freut mich ,da bleibt wenigstens der Weißwein kalt !! 8)
VS11
 
Posts: 823
Joined: Thu 3. Mar 2005, 20:06
Location: Sachsen

0 persons like this post.

Re: Ladung AGM -Verbraucher Batterie, Solarladeregler

Postby Onkelchen » Wed 6. Jun 2018, 12:00

Belli wrote:Hallo an alle,
nochmal zum Thema meiner Stromversorgung in der Kabine.
Ich habe das C-TEK D 250 SA Ladegerät verbaut, temperaturgeschützt im Beifahrerfussraum. Außerdem noch ein zweites 100 Wp Solarpaneel.
Damit funktioniert die Stromversorgung tadellos, beide Batterien sind immer top geladen.
Grüße aus Albanien.



Power ohne Ende. :-)

Mit 200Wp kannst Du notfalls mit einem kleinen Elektroaußenborder übers Wasser von Albanien nach Hause fahren ... :-) :-) :-) ;-)

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15067
Joined: Sun 21. Sep 2003, 17:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Ladung AGM -Verbraucher Batterie, Solarladeregler

Postby Dimi69 » Wed 6. Jun 2018, 12:42

C-tek für diese anwendung gibt es nur leider nur in 12v ausführung, ich bevorzuge auch eine direcktverbindung zu den starter batterien mit bat.trennschalter....

Mfg
User avatar
Dimi69
 
Posts: 124
Images: 10
Joined: Mon 16. Sep 2013, 13:36

0 persons like this post.

Re: Ladung AGM -Verbraucher Batterie, Solarladeregler

Postby Belli » Wed 6. Jun 2018, 16:53

VS11 wrote:Das freut mich ,da bleibt wenigstens der Weißwein kalt !! 8)

Hallo Volker,
das mit dem Weißwein läuft....Prost!
User avatar
Belli
 
Posts: 162
Joined: Tue 22. Apr 2003, 00:18
Location: Dresden,Sachsen

0 persons like this post.

Re: Ladung AGM -Verbraucher Batterie, Solarladeregler

Postby gusens » Tue 10. Jul 2018, 15:43

Hallöchen meine Lieben !
Jetzt muss ich mich wieder mal zu Wort melden.........
der Grund : nachdem ich Samstag Mittag den hzj78 starten wollte und er nur chchchchchch....ch...chhhhhhhh gemacht hat, habe ich seitdem stundenlang das Forum zum Thema "welche Batterien " , und parallel diverse
Internetanbieter -Seiten durchforstet, um eine Lösung zu finden ! :confused:
Nachdem meine eigenen grauen Zellen mittlerweile zum Kochen angefangen haben, habe ich, nachdem ich auf Tom`s Website die " Moll EFB 70Ah " gesehen habe, diese gerade vor 2 Stunden bestellt ! 2 Stk.davon !! :think:
Die yellow top 4,2.......55Ah...?hmmmmm , die Banner Running Bull EFB mit 95 Ah hätten mich schon auch sehr gereizt , wären L x B genau in die Halterungen gegangen, Höhe wahrscheinlich auch knapp !
Aber dann hab ich mir gedacht, ......wenn die Moll beim Tom verbaut werden.....!! :lol:
Und die Spezifikationen hören sich auch Top an.........Rüttelfest V3, ...Zyklenfestigkeit....und natürlich Hitzebeständig !!!!!
Nun gut.......bald hab ich sie !
Allerdings hätte ich noch gleich ein Upgrade vor:
Solar- energie ......etwa 50 watt aufs Dach und 50 als Koffer ...!???
Die Batterien vom Taxi sind parallel geschaltet......das Ctek D250 SA hört sich super an...brauch ich das ??
Oder besser extra noch eine Gel-Versorger-Batterie.....oder reichen die 2 Moll. ?
Ein Ctek Ladegerät wollte ich mir sowieso zulegen.......(.zu spät....die original toyo- Batterien sind platt, nachdem
der Dicke heuer schon zum 2. mal den Winter in der Halle verbringen musste......Ohhhhlalalala, Shit happens )
Aber jetzt pass ich besser auf :) ......und heuer im Herbst wieder ne grosse Tour über den Winter !
Vielleicht habt Ihr nen Tip für mich.....
Wünsch euch ein spannendes Halbfinale !!!
ciao
gusens
 
Posts: 50
Joined: Mon 29. Jul 2013, 15:49

0 persons like this post.

Previous

Return to Allgemeine technische Diskussionen / General Tech Discussion

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 22 guests