Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

LED Arbeitslampe für Werkstatt - Tipps gesucht    

Alles über Ausrüstung und Zubehör

Re: LED Arbeitslampe für Werkstatt - Tipps gesucht

Postby Cruisero » Mon 21. Sep 2020, 09:44

Hallo in die Runde,

letztens lag ich unterm Auto und all die guten Handlampen waren an der falschen Stelle. Es muss nun doch eine Stirnlampe her. Welche nehmen aus dem wohl riesigen Angebot? Bin nun wieder bei ScanGrip gelandet und diese ZONE-Lampe macht echt sehr gutes Arbeitslicht. Schön breit und gut hell - alles was man im Blick haben will ist ausgeleuchtet. Also eine Empfehlung.
IMG_20200919_174038.jpg

IMG_20200919_172828.jpg
das ganze Arbeitsfeld wird ausgeleuchtet


Hier ist ein Anbieter mit umfangreicher ScanGrip-Auswahl und sehr guten Preisen: https://wulf-kfz.de/Produkte/werkstattl ... pf-lampen/

Beste Grüße
Frank
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT auf Dotz Dakar, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 1120
Joined: Wed 6. Feb 2008, 14:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: LED Arbeitslampe für Werkstatt - Tipps gesucht

Postby HJ61-Freak » Mon 21. Sep 2020, 11:56

Ich arbeite häufiger mit Stirnlampen und habe mich vor einiger Zeit schon für das Modell H7R.2 von LEDLenser entschieden. Das Teil kostet zwar etwas mehr, hat aber einen fokussierbaren Lichtkegel und das Gewicht verteilt sich durch Trennung von Batteriefach und Lichteinheit etwas besser am Kopf. Zudem lässt sich die Helligkeit nahezu stufenlos (geht ja bei LEDs an sich nicht) an einem Stellrad einstellen. Mit den vier AAA-Batterien kommt man, je nach Akkukapazität und gewählter Helligkeit auf 20-30 Stunden Betriebsdauer.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer, 35x12,5R15 auf 8,5x15 ET -35, pneumatische gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros m. Schwingkonsolen, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4381
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: LED Arbeitslampe für Werkstatt - Tipps gesucht

Postby niap » Mon 21. Sep 2020, 13:15

Cruisero wrote:gestern ist endlich diese blöde halbbillige LED Arbeitslampe kaputt gegangenen - aber nur weil die fisseligen Schalter nicht für einen langen Gebrauch gebaut waren.
Wer hat einen Tipp bzw. Empfehlung für qualitativ gute LED Arbeitslampen, die man für die Arbeit am und im Auto in der Werkstatt vernünftig einsetzen kann. Wie gesagt gute Qualität ist gesucht, die auch etwas kosten kann. Suche eine Stablampe als auch Handlampe mit Magnet/Haken.
Bin auf die Philips LED Arbeitslampen gestossen. Design/Konstruktion sieht erst mal gut aus. Vom Preis her kann man auf wohl auf gute Qualität schließen - oder? Gibt es hierzu Erfahrungen?


Benutze seit einiger Zeit eine Makita DML801 mit 18V Akku. Sehr robust, hat zwei Helligkeitsstufen, Handgriff, einen Haken zum Aufhängen und einen am Anfang eher gewöhnungsbedürftigen Knickmechanismus. Der Knick- zusammen mit dem Drehmechanismus erlauben aber die Lampe sowohl stehend als auch hängend in quasi jede Richtung auszurichten.

Das 18V Akku System hat für mich den Vorteil, dass es Ersatzakkus in verschiedenen Kapazitaeten gibt (günstige Noname wie auch teure von Makita) und ich schon diverses anderes Werkzeug mit dem gleichen System hab. Dazu gibt es von Makita ein 12-24V Ladegerät so dass ich die Lampe auch auf Reisen mitnehmen kann.
niap
 
Posts: 86
Joined: Sat 18. Jun 2016, 18:33
Location: München Süd

0 persons like this post.

Previous

Return to Ausrüstung / Equipment

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 30 guests