Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Neue Mode in Österreich?    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby TimHilux » Tue 11. Dec 2018, 09:31

Man soll die reinigende Kraft des Feuers nicht unterschätzen :biggrin:
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5887
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby JWD » Tue 11. Dec 2018, 09:43

"So wie ich dieses Feuer entzünde, Herr,
entzünde in meinem Herzen
eine Flamme der Liebe.
Liebe, um mein Haus zu erwärmen
und alle, die mir teuer sind.
Liebe, um meine Nachbarn
und diese Gemeinde aufzuheitern.
Liebe, um meine Freunde und Feinde zu trösten.
Liebe, um den Weg zu erhellen, den ich gehe."



Der heutige morgentliche Impuls meines Brötchengebers.
Wie passend :biggrin:
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.

"Der Wahnsinn, wenn er epidemisch wird, heißt Vernunft"
User avatar
JWD
 
Posts: 4135
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby christian_ztal » Tue 11. Dec 2018, 10:49

cruisermaddin wrote:Wenn der Spruch am Lagerfeuer gefallen wäre............... hättet ihr euch dann gehauen? :rofl:


Gehauen?
Diskutiert auf jeden Fall :bulb: , und vielleicht hätte ja jemand seine Meinung geändert - oder auch nicht :ka:

Gruß Christian
Hilux 3.0 City Aut. 08/2011 J-Sport, Mountaintop, OME leicht
christian_ztal
 
Posts: 118
Joined: Wed 7. Feb 2018, 21:05
Location: Fügenberg

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby Peter_G » Tue 11. Dec 2018, 10:52

Für den Fall hatte ich einige Zeit das sog. 'Königlich Bayrische Erklärholz' im Besitz. Ist bei einem der vielen Umzüge abhanden gekommen.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2724
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby TimHilux » Tue 11. Dec 2018, 10:55

JWD wrote:"So wie ich dieses Feuer entzünde, Herr,
entzünde in meinem Herzen
eine Flamme der Liebe.
Liebe, um mein Haus zu erwärmen
und alle, die mir teuer sind.
Liebe, um meine Nachbarn
und diese Gemeinde aufzuheitern.
Liebe, um meine Freunde und Feinde zu trösten.
Liebe, um den Weg zu erhellen, den ich gehe."



Der heutige morgentliche Impuls meines Brötchengebers.
Wie passend :biggrin:


Klingt nach einem brennenden Regierungsgebäude :rofl:
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5887
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby JWD » Tue 11. Dec 2018, 11:34

Schön wär´s. 8) Ich bin bei der Feuerwehr. Anleitung zur Arbeitsbeschaffung, sozusagen. :biggrin:
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.

"Der Wahnsinn, wenn er epidemisch wird, heißt Vernunft"
User avatar
JWD
 
Posts: 4135
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby Peter_G » Tue 11. Dec 2018, 11:40

Bei der Feuerwehr? Und ich dachte immer Du bekleidest ein
seriöses Amt.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2724
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby BlauerEisenhut » Tue 11. Dec 2018, 12:06

Paulemann wrote:Österreichische Kultur zwischen 600 Jahren Habsburg und der Moderne
Unter der Herrschaft von Kaiser Franz Joseph I. erlebte Österreich-Ungarn eine beispiellose Blütezeit der Kultur

Historisch gesehen war die rund 600-jährige Herrschaft der Habsburger über Österreich und die weiteren Kronländer – insbesondere im Kaisertum Österreich (1804–1866) und in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie (1867–1918) – mit ihren vielfältigen Kulturen und Lebensweisen prägend für die daraus entstandene österreichische Kultur, da damals etwa Wien, Prag und Budapest noch im regen kulturellen Austausch standen.

Wie Friedrich Torberg in seiner Tante Jolesch schreibt, ist diese kulturelle Hegemonie nicht sofort nach 1918 verschwunden, sondern hat auch während der I. Republik weiterexistiert, bis ihr 1934 durch den Österreichischen Bürgerkrieg und den daraus entstandenen Austrofaschismus teilweise und 1938 durch den Anschluss an Deutschland dann endgültig ein schreckliches Ende gesetzt wurde. Ein beachtenswerter Anteil jüdischer Intellektueller an der österreichischen Kultur wurde dabei durch Vertreibung und Vernichtung nahezu ausgelöscht, wovon sich zumindest die Wissenschaft in Österreich bis heute nicht ganz erholt hat. Umso stolzer werden aber Nobelpreisträger wie etwa Walter Kohn, der gebürtiger Wiener ist und 1938 nach Amerika emigrieren musste, präsentiert.

Nach 1945 hat die II. Republik Österreich – mit großem Eifer und zum Teil echter Wehmut – versucht, wieder an diese Tradition der Österreichisch-Ungarischen Monarchie anzuknüpfen. Daher hatte die österreichische Kultur insbesondere in der Zeit unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg vor allem konservierenden Charakter – mit durchaus ansehnlichen Erfolgen, insbesondere auch für den österreichischen Tourismus, aber gleichzeitig wurden dadurch neue Entwicklungen lange blockiert. Die damalige Geisteshaltung spiegelt sich insbesondere im 1946 entstandenen Text der neuen österreichischen Bundeshymne Land der Berge, Land am Strome wider. Das mag auch erklären, warum in Österreich mittlerweile viele weitere Liedwerke jeweils als „geheime“ Bundeshymne bezeichnet werden.

Heute ist die österreichische Kultur daher tagtäglich dem Spannungsfeld ausgesetzt, ihre international durchaus bekannten historischen Verdienste – etwa in der klassischen Musik – angemessen wiederzugeben (allein schon auf Grund der offensichtlichen touristischen Rentabilität) und doch gleichzeitig offen für die Moderne zu sein und sich nicht einzig auf das „Konservieren“ zu beschränken. International bekannte Künstler wie der Regisseur Michael Haneke, die Musiker Falco, Joe Zawinul oder die Ars Electronica haben gezeigt, dass Österreich auch mit „Neuem“ international erfolgreich sein kann. Dieses Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne ist besonders in Wien, Graz oder Salzburg spürbar, wobei jede dieser Kulturstädte dabei unterschiedliche Wege verfolgt. Im Jahr 2003 war Graz Kulturhauptstadt Europas und Wien gilt im Allgemeinen als Kulturmetropole – Städte ohne einschlägiges geschichtsbezogenes Profil wie Linz oder Sankt Pölten setzen vorrangig auf die Moderne.


OK Paulemann: Offenbar hast du auch Probleme mit sinnerfassendem Lesen und schlüssiger Argumentation. Nachhilfe in Rhetorik würde aber den Rahmen sprengen. In jedem Fall würde ich aber dazu raten eine Lernstunde zum Thema Meinungsbildung zu machen. Eine Argumentation mit kopierter Literatur ohne Quellenangabe ist definitiv nicht überzeugend.

Eine Frage habe ich aber noch an Paulemann: Ist Österreich aus deiner Sicht jetzt ein Balkan-Staat weil dort möglicherweise vermehrt (zumindest lt. Threaderöffner) mit Aufblendlicht gefahren wird? Wie bist du zu dieser Auffassung gekommen? Fährt man im Balkan nur mit Aufblendlicht? Bitte um Erklärung damit wir deinen Gedankengang nachvollziehen können.

Liebe Grüße


Eisenhut
2009 Hi Lux DK 2,5 D-4D 120 Country/ N2_SA mit Ironman Foamcell Pro Fahrwerk, abschmierbare Federschäkel, 265/70R17er auf 7,5x17" orig. Hilux Alufelgen (ET30) vom Facelift-Modell - Mountaintoproll mit Chrombügel - alles eingetragen (TÜV)
User avatar
BlauerEisenhut

.

 
Posts: 190
Joined: Wed 17. Jan 2018, 21:09
Location: Österreich

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby JWD » Tue 11. Dec 2018, 12:30

Peter_G wrote:Bei der Feuerwehr? Und ich dachte immer Du bekleidest ein
seriöses Amt.


Du glaubst doch sonst auch nicht jeden shyc. :biggrin:
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.

"Der Wahnsinn, wenn er epidemisch wird, heißt Vernunft"
User avatar
JWD
 
Posts: 4135
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby Onkelchen » Tue 11. Dec 2018, 13:15

Peter_G wrote:Bei der Feuerwehr? Und ich dachte immer Du bekleidest ein
seriöses Amt.



Vielleicht plant er gerade ein neue Spritzenhaus, dessen Statik oder sonst irgendwas in der Richtung. :-) :-)

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15094
Joined: Sun 21. Sep 2003, 17:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby JWD » Tue 11. Dec 2018, 14:22

Nah dran :biggrin:
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.

"Der Wahnsinn, wenn er epidemisch wird, heißt Vernunft"
User avatar
JWD
 
Posts: 4135
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby Onkelchen » Tue 11. Dec 2018, 16:23

JWD wrote:Nah dran :biggrin:




Hmmm ... Trockenturm. :-)
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15094
Joined: Sun 21. Sep 2003, 17:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby Reiti » Wed 12. Dec 2018, 02:21

Einen Leuchtturm, um die Cutty Sark sicher in den heimatlichen Hafen zu leiten?


@ Paulemann.
Dämliches Statement mit unbeholfenen Erklärungen. Eine einfache Entschuldigung hätte völlig ausgereicht.
Reiti
 
Posts: 2874
Joined: Fri 16. Aug 2002, 16:21

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby Goofy » Wed 12. Dec 2018, 08:53

So wie sich das Sprüchlein von JWD liest, hätte ich auf den Papst als Arbeitgeber gewettet.
Aber mir als gebürtigem Schluchtenlandler (Tiroler) ist das mit dem Fernlicht auch schon aufgefallen. Nur glaub ich, daß das ganze damit zu tun hat, daß heute jede Schei...e automatisch funktionieren muß und damit das selbständige Tun und Denken einem abgenommen wird. Funktioniert das automatische Abblenden aber nicht, aus welchem Grund auch immer, weis der moderne Lenker gar nicht mehr wie man Abblendet, da er ja das Licht auch nicht mehr händisch eingeschaltet hat, geht ja automatisch. Und Anleitung lesen, na ja sinnergreifendes lesen geht leider nicht automatisch, macht eh keiner. Bin gespannt wie das mit dem Bremsassistenten weiter geht, wenn eh alles automatisch funktioniert. Und wenn die Einparkautomatik nicht funkt lassen wir das KFZ in zweiter Spur stehen weil keiner mehr Einparken kann, usw. usw.
User avatar
Goofy
 
Posts: 64
Images: 0
Joined: Mon 22. Apr 2013, 14:50
Location: Innsbruck

0 persons like this post.

Re: Neue Mode in Österreich?

Postby toyotamartin » Wed 12. Dec 2018, 08:58

Einer meiner ersten Autos,ein Mercedes 180 (Bj 1959) hatte noch einen Fußschalter zum Auf/Abblenden :biggrin:
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5387
Joined: Mon 28. Jun 2004, 21:09
Location: Krems

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 32 guests