Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Pistenfester günstiger Wohnanhänger    

My Car, my Castle!

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby GRJ-CH » Mon 2. Apr 2018, 10:25

Ich habe mich jetzt gegen einen Anhänger entschieden und ein Minicamp bestellt. Dieses hat ein Dach zum Austauschen (Alokoven und tiefes Dach), sowie zwei seitliche Klappen mit einer ganz einfachen Slide-out Kiste.
Ortec war sehr hilfsbereit und machte einen tollen Service.
GRJ-CH
 
Posts: 105
Joined: Thu 1. Sep 2016, 14:44

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby Dimi69 » Mon 2. Apr 2018, 12:25

Es gibt auch sehr stabile Einachsanhänger bis 3,5t mit auflauf oder druckluft bremsen....
Bin am liebeugeln mit solcheinem mit nur pritsche und dan wechselaufbauten... habe mal offerieren lassen von
www.niederberger.com/freizeit-anhaenger/1-achsig.html
Nur so als info.... auch hier ist alles möglich und sicher stabiler wie all die anderen anhänger
Gruss
User avatar
Dimi69
 
Posts: 124
Images: 10
Joined: Mon 16. Sep 2013, 13:36

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby Ledesco » Mon 2. Apr 2018, 12:38

Der hat ja den noch auf der Seite. Ist bei den "Occasionen" abgebildet.

Image

Oder dieser Ifor Brückenwagen. Mit den Brückenmassen von 547x217 und 2460Kg Nutzlast lässt sich darauf einiges aufbauen.

Vielleicht noch etwas grössere Räder. Aber der Rahmen und das Fahrgestell ist wohl etwas vom besten. H.D. Qualität.
User avatar
Ledesco
 
Posts: 1137
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby TomB » Tue 3. Apr 2018, 06:48

Ganz ehrlich, das ist das allerletze was ich auf ner Waschbrett Piste hinter mir haben möchte...
User avatar
TomB
 
Posts: 6585
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby timo cr » Tue 3. Apr 2018, 07:41

TomB wrote:Ganz ehrlich, das ist das allerletze was ich auf ner Waschbrett Piste hinter mir haben möchte...


Nichtmal auf der Strasse,ausser wenn man irgendwo mal ein oder zwei Jahre wohnen will :D
User avatar
timo cr
 
Posts: 2125
Joined: Fri 29. Sep 2006, 17:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby beboe » Mon 16. Apr 2018, 19:43

Marc604 wrote:ist doch viel zu schwer die combo?!
schau dir mal den kip shelter an, als basic oder als offroad. ich würde sowas zulegen

http://www.camp24.com/Kolter+Caravan+Se ... wagen.html


Genau den hatte ich über Ostern 2017 für 2 Wochen ausgeliehen. Damit hatten wir in Nordhessen ein Basislager aufgeschlagen auf der Suche nach einem neuen Haus.
Er lief super hinter dem Pickup her, war auch gut zu manövrieren und hatte in der Kombination mit der Four Wheel Kabine genau die richtige Größe als Aufenthaltsort bei Nässe und Kälte für 2 Personen mit Hunden.
Auf Schlechtwegestrecken macht er sich auch ganz gut, denn es ist nicht viel drin, was kaputt gehen kann.
Aber bei dem Preis, den KIP aufruft, würde ich eine erheblich bessere Verarbeitungsqualität verlangen. Zum Beispiel war die Hecktür bei starkem Regen nicht dicht, das Aufstelldach zu schwergängig, die Inneneinrichtung zu primitiv. Clever war die Idee mit dem Küchenblock, den man einfach bei gutem Wetter nach draussen stellen kann. Die Heizung war völlig überdimensioniert. Selbst in kleinster Stufe wurde bei Außentemperaturen knapp über 0 der Innenraum völlig überhitzt.
Das Reserverad steht ganz blödsinnig im Wind, ein Fenster an der Front würde den Innenraum deutlich heller machen, müsste aber eine Abdeckung gegen Steinschlag bekommen. Die Deichsel war allerdings lang genug, so dass ich ihn mit aufgesattelter Wohnkabine anhängen konnte.
Als Standardausführung (ohne offroad) ist der Shelter 5000€ günstiger, aber nur Asphalt tauglich, die Räder sind viel zu klein und das Fahrgestell ist sehr viel filigraner.

Statt 15500€ für einen Kip Shelter mit fragwürdiger Tauglichkeit würde ich lieber 20000 für einen Moser Leercaravan ausgeben und den dann selber ausbauen. Da kommt am Ende mehr bei rum.

Bernhard

IMG_1814-2.JPG
beboe
 
Posts: 1900
Joined: Thu 12. Jul 2001, 17:12
Location: Werra Meissner Kreis, Nähe Heldrastein

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby Gerhard2 » Tue 17. Apr 2018, 07:18

Hi,

nach etwas größeren Rädern sieht der Wohni aber auch nicht aus; Und ob er, deiner Beschreibung nach, wirklich schotterfest ist? :hmmm:

Gruß
Gerhard
FZJ80 Bj.95, HDJ80 Bj.96
User avatar
Gerhard2
 
Posts: 896
Joined: Sat 3. May 2003, 09:49
Location: München

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby beboe » Tue 17. Apr 2018, 08:37

Wenn du das "normale" Shelter Modell daneben stellst, siehst du den Unterschied. Das ist noch niedriger und leichter.
Der Shelter Offroad steht auf einer 1500 kg Alko Achse. Er reicht für all das, was mit einem heute üblichen Soft 4x4 befahrbar ist und es sind keine großen Dachschränke drin, die man überladen könnte, so dass sie nach ein paar hundert Kilometern aus ihren Befestigungen reißen. Außerdem hast du dank breiter Hecktür, ausreichendem zGG und entsprechender Zurrpunkte die Option, dein Motorrad hinten rein zu stellen. Damit kannst du dich im Gelände dann überall dort austoben, wo du mit Anhänger nicht weiter kommst.
Lies noch mal den letzten Satz meines vorherigen Beitrags, danke,

Bernhard
beboe
 
Posts: 1900
Joined: Thu 12. Jul 2001, 17:12
Location: Werra Meissner Kreis, Nähe Heldrastein

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby thores » Tue 17. Apr 2018, 09:45

beboe wrote:Auf Schlechtwegestrecken macht er sich auch ganz gut, denn es ist nicht viel drin, was kaputt gehen kann.

Aber es gibt auch den obigen Satz! :wink:
Nebenbeigesagt halte ich ihn für etwas irreführend ... aus eigener, leidvoller Erfahrung weiß ich, dass so eine herkömmliche Wohnanhängerkonstruktion auf einem Holzleistengerippe basiert, dass auf der Außenseite mit „Alu von der Rolle“ :wink: beplankt ist!
Die Widerstandsfähigkeit gegen permanentes Gerüttel auf dem damaligen (1968-75) Autoput durchs ehemalige Jugoslawien und obligatorischen Fahrten auf anderen Nebenstrecken, hauptsächlich in der Türkei, war begrenzt! :biggrin:

Nach insgesamt fünf solcher Reisen standen Möbel bis zu knapp 10cm ungleichmäßig von den Wänden ab und der Aufbau nahm, im Innenspiegel gut sichtbar, in seiner „Elastizität“ gegenüber dem auf der Deichsel montierten Gasflaschenbehälter deutlich zu ... :lol:
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9592
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby beboe » Tue 17. Apr 2018, 10:40

Selektives Herauspicken von Informationsschnipseln :confused:
Ich schrieb auch, dass wir ihn nur für 2 Wochen geliehen hatten und überwiegend in Nordhessen unterwegs waren. Da waren auch einige Rüttelpassagen auf (Ab)-Wegen im Mittelgebirge, aber es gibt dort keine 1000km Schotterstrecke und auch keinen 1970er Jahre Autoput. Gut, rund 100km der A44 von Kassel nach Dortmund sind auch nicht ganz ohne, vor allem auf der rechten Spur.
Ich habe Eindrücke gewonnen und diese hier geschrieben, keine absoluten Weisheiten. Ich dachte, das sei hier so üblich. War es jedenfalls früher mal, von Ausnahmen abgesehen, als ich noch regelmäßig hier geschrieben habe.

Habe ich damit verständlich genug eingeschränkt?

Noch mal anders:
Der Kip Shelter Offroad ist ein einfacher, robuster Wohnwagen mit simpler Einrichtung, einigen Mängeln, aber auch einigen Vorteilen, der auch bei etwas robusterer Nutzung nicht gleich auseinander fällt.
Und jetzt wird wahrscheinlich der nächste den Begriff "robustere Nutzung" diskutieren wollen. Ich werde nicht drauf eingehen, ich bedaure jetzt schon meinen Fehler von gestern Abend, überhaupt noch mal den Kip Shelter Offroad in diesem Thread nach vorne geholt zu haben.
beboe
 
Posts: 1900
Joined: Thu 12. Jul 2001, 17:12
Location: Werra Meissner Kreis, Nähe Heldrastein

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby Peter_G » Tue 17. Apr 2018, 12:46

Lieber Bernhard, gräme Dich nicht. Ich fand das ganz interessant
was Du geschrieben hast, befinde ich mich doch am Anfang eines Entscheidungs-
Prozesses i.S. Wohnkabine vs Anhänger.

Nach meiner Wahrnehmung wird vielfach in Ausrüstung investiert die dann
nicht annähernd den Möglichkeiten entsprechend genutzt wird.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2614
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby beboe » Tue 17. Apr 2018, 12:56

Danke für die Aufmunterung

Ich gräme mich nicht, aber ich kann es nicht leiden, wenn jemand versucht, mich durch Herauslösen von Detailaussagen aus dem Kontext unter Rechtfertigungsdruck zu setzen. Das verdirbt den Spass und beim nächsten mal halte ich dann halt lieber die Klappe.

Bernhard
beboe
 
Posts: 1900
Joined: Thu 12. Jul 2001, 17:12
Location: Werra Meissner Kreis, Nähe Heldrastein

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby omega_man » Tue 17. Apr 2018, 13:24

Danke für die Informationen zum Shelter, für 7500.- würd ich sowas kaufen aber die 15000.- sind einfach zuviel.
omega_man
 
Posts: 34
Joined: Thu 3. Jul 2008, 09:16

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby thores » Tue 17. Apr 2018, 14:48

omega_man wrote:Danke für die Informationen zum Shelter, für 7500.- würd ich sowas kaufen aber die 15000.- sind einfach zuviel.

In diesem Preisbereich, und das meine ich ganz ernst, würde ich zu einem einachsigen Kofferanhänger eines renommierten Herstellers raten. Das sind, mit allen Vor- und Nachteilen, keine Leichtbauten, sondern sie haben meist 12mm Multiplex Seitenwände und einen 15mm Boden, ebenfalls aus Multiplex. Fenster, Belüftung, Heizung etc. kann ma ja vielleicht auch alleine nachrüsten ... und dann so, wie man es braucht bzw. haben möchte.
Falls der Anhänger viel draußen steht rate ich zu einem GFK-Dachteil. Eindringende Feuchtigkeit ist mit das größte Problem, besonders wenn die Möglichkeit besteht, dass sich auf dem Dach Pfützen bilden, die dann auf Grund von Schäden in der Dachabdichtung den Weg ins Holz finden. Auch andere Kunststoffhauben sind meist etwas rundlich ausgeformt, damit das Regenwasser erst an der glatten Beschichtung der Seitenwände abtropft.
Kannst du dir ja mal anschauen ... :wink:
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9592
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: Pistenfester günstiger Wohnanhänger

Postby Soenke » Fri 20. Apr 2018, 19:21

zur Anregung, hier gibt es schöne Anhängsel:

https://www.offroad-forum.de/viewtopic. ... 34#1342834
Gruß Sönke

Image
User avatar
Soenke
 
Posts: 1476
Joined: Thu 10. Jan 2002, 20:36
Location: an der Ostsee

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Anhänger, Wohnkabinen, Ausbau / Trailer, Camper, Interior

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests