Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

PKW Maut in Deutschland    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby toyota_bastler » Fri 2. Dec 2016, 07:24

Hallo,
was ist eigentlich mit den Oldtimern angedacht?
Gruß
toyota_bastler
 
Posts: 713
Joined: Sat 27. Jan 2007, 23:05
Location: Augsburg

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby Ozymandias » Fri 2. Dec 2016, 10:21

Feldi wrote:Wenn die Maut so bescheuert kommt, wie jetzt geplant, könnte das 'ne Milchmädchenrechnung werden.


Das war ja genau das was wir vermutet haben vom ersten Tag an.
Eine riesige Infrastruktur aufbauen, dazu hinderte zusätzliche Beamte die den Brunz verwalten und am bleibt - Nichts.
Dabei gibt es im Ausland genügend Beispiele dass es auch "Basic" funktioniert und dabei tatsächlich Geld in der Kasse bleibt.
Eine simple Jahresvignette für 50€ und nur für Autobahn hätte völlig gereicht, das hätte den Deutschen nur wenig gestört und die Ausländer hätten es murrend abgeliefert.
Und die EU wäre damit auch Glücklich gewesen.

Aber nein......
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8989
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby muelli » Fri 2. Dec 2016, 13:07

Es bleibt nicht "nichts"....
Es bleiben die Bewegungsprofile aller PKW Nutzer ;)
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 543
Joined: Tue 6. Sep 2016, 10:52

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby lightandy » Fri 2. Dec 2016, 13:47

muelli wrote:Es bleibt nicht "nichts"....
Es bleiben die Bewegungsprofile aller PKW Nutzer ;)



ich glaube auch eher, darum geht es zukünftig. in den selben zusammenhang passt ja auch die ganze connectivität der modernen Fahrzeuge, Hauptsache alles und jeder ist vernetzt :hmmm: :hmmm: :hmmm:
Andy aus Teltow-Fläming
-----------------
zu Tode gefürchtet ist auch gestorben

XT 500 - SJ413 (+)- Defender - Y60 (+) - J76
lightandy
 
Posts: 677
Joined: Fri 11. Mar 2016, 09:13
Location: Teltow/ Fläming

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby TomB » Fri 2. Dec 2016, 13:51

Tja zum Trost für euch: Unsere Regierung findet das deutsche System leider viel zu spannend und will jetzt auch umstellen. Natürlich sinkt der Kontroll-Aufwand. Aber ich hab so das Gefühl, dass all die elektronischen Lösungen der Wegbereiter für Road-Pricing sind. Wenn die Systeme ja schon mal da sind, kann man sie ja auch entsprechend nutzen, nicht?

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/ ... e-29954831
User avatar
TomB
 
Posts: 6617
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby Ozymandias » Fri 2. Dec 2016, 14:12

Jup, so isses.
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8989
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby Hiasl » Fri 2. Dec 2016, 15:24

Wenn bei der Maut nichts, oder nicht genug hängen bleibt, gibt es in den Folgejahren mit Sicherheit eine Schraube an der nachjustiert wird.

Gruß Matthias
User avatar
Hiasl
 
Posts: 345
Joined: Fri 9. Jan 2009, 20:10
Location: München

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby Onkelchen » Fri 2. Dec 2016, 15:49

JWD wrote:Wer ÖR sehen möchte, kann dafür zahlen und wer nicht eben nicht.




Sobald ein reicher AfD-Spender kommt und die ÖR's bezahlt um mit fremdenfeindlichen Beiträgen Hetzpropaganda zu machen würde man sich die Beiträge wieder zurück wünschen.

Haushaltsbeitrag (früher GEZ) ist mehr als nur "bezahlen für's sehen".

Das System des gebührenfinanzierten Rundfunks hat man nach dem 2. Weltkrieg von der BBC übernommen, die in England dieses System bereits 1922 etabliert hatte und sich damit erfogreich gegen Hetz- und Kriegspropaganda wehren konnte.
Im Gegensatz zu Deutschland, wo der nicht gebührenfinanzierte Rundfunk sehr erfolgreich von Hitler und seinen Schergen für die Kriegspropaganda missbraucht wurde.

Ich bezahle gerne die Rundfunkgebühr.
Alleine schon, damit sich die ÖR-Sender gegen zu großen Einfluss von AfD & Co. wehren können.

Deswegen will die AfD sie ja auch unbedingt abschaffen.

IMHO sind die Rundfunkgebühren gerade derzeit wichtiger denn je.

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15094
Joined: Sun 21. Sep 2003, 17:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby fordfahrer » Fri 2. Dec 2016, 18:57

Hi,
das sehe ich war jetzt nicht so, aber mal dahingestellt, darum geht es ja nicht.

Genau solche Aktionen wie diese Maut Sache werden der AfD noch mehr Leute in die Arme treiben.
Man fühlt sich als Bürger wieder mal besch... . Und es interessiert die aktuell regierende Politik nicht, dass die Bürger diesen ganzen Maut Mist ablehnen. Es wird trotzdem gemacht und zwar so, das es wieder die trifft, die sich eben nicht alle 2 Jahre ein neues EUROx Fahrzeug kaufen können. Außerdem wiedermal nicht nur die Nutzer, nein, hier greift natürlich das Solidarprinzip. Wenn mein Opa mal ein Mal im Jahr einen Tag auf der Autobahn unterwegs ist, zahlt er genauso Viel, wie ein Monteur, der jeden Tag dort 500km abreisst. Dort kann's die Firma auch noch steuerlich geltend machen. Egal, Geld her, fertig! Das ist keine Art, mit seinen Bürgern umzugehen. Warum geht es nicht mit Plakette oder meinetwegen auch mit Kamera, aber eben nur die, die auch durchfahren. In Skandinavien geht das doch auch. Kostet eben das Durchfahren in Göteburg hin und her EUR 3,65. So ist das OK. Aber das gleich wieder alles einzuziehen, das ist keine Art. Und dann natürlich wieder dieser Sch... mit dem Hubraum. Was hat das mit der Strassennutzung zu tun? Gewicht könnte jeder verstehen, aber da könnte der Staat ja nicht so schön steuern. Nee, der Bürger ist ja zu blöd, der braucht die richtungsweisende Kompetenz des Staates.
Gruss
Christian
User avatar
fordfahrer
 
Posts: 1133
Joined: Wed 21. Jan 2004, 10:06
Location: D-09573 kurz vor Moskau

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby sscdiscovery » Fri 2. Dec 2016, 20:17

Aber so hat man eine Begründung das man Personal braucht, also mehr Beamte. Evtl. rechnet es sich ja.
Man muß in D sowieso alles neu erfinden. Wenn ich nur daran denke bis die LKW Maut lief. Das mit dem "Einziehen" hat eh Tradition. Wenn ich nur daran denke das Kirche und Staat getrennt sind und der Staat die Kirchensteuer einzieht. Ist schon lustig. Hier ist aus der Übergangsregelung eine Dauerlösung mit der Vignette geworden. Das zu kontrollieren braucht zwar auch Angestellte aber mehr und mehr wird über die Kameras überwacht. Und die Kontrolle bringt richtig Geld, seh ich nahezu jeden Tag am Grenzübergang.

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1666
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 06:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby Feldi » Sat 3. Dec 2016, 10:11

muelli wrote:Es bleibt nicht "nichts"....
Es bleiben die Bewegungsprofile aller PKW Nutzer ;)

Schlecht leserliche Kennzeichen kosten € 5 Bußgeld. :greensmilewinkgrin:
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8366
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby ochim1103 » Sat 3. Dec 2016, 10:50

sscdiscovery wrote:Aber so hat man eine Begründung das man Personal braucht, also mehr Beamte. Evtl. rechnet es sich ja.
Man muß in D sowieso alles neu erfinden. Wenn ich nur daran denke bis die LKW Maut lief. Das mit dem "Einziehen" hat eh Tradition. Wenn ich nur daran denke das Kirche und Staat getrennt sind und der Staat die Kirchensteuer einzieht. Ist schon lustig. Hier ist aus der Übergangsregelung eine Dauerlösung mit der Vignette geworden. Das zu kontrollieren braucht zwar auch Angestellte aber mehr und mehr wird über die Kameras überwacht. Und die Kontrolle bringt richtig Geld, seh ich nahezu jeden Tag am Grenzübergang.

Gruss
Steffen

...und dass die Kirchenangestellten, wie Bischöfe und dergl. aus unseren Steuergelden bezahlt werden....
Joachim Fritz
>Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind.<
Kurt Tucholsky (1890 - 1935 (Freitod)),
User avatar
ochim1103
 
Posts: 3948
Joined: Sun 8. Aug 2004, 13:36
Location: Norderstedt, Hedwig-Holzbein

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby JWD » Sat 3. Dec 2016, 19:37

Onkelchen wrote:IMHO sind die Rundfunkgebühren gerade derzeit wichtiger denn je.

Viele Grüße
Onkelchen


Ich schau gar kein Fernsehen. Und Radio höre ich auch nicht (mehr) Und nu? Erklär mal, warum ich zahlen soll.
Vielleicht weil Dein Job damit z.T. finanziert wird?

Ich finde Deine Erläuterung sehr flach. GEZ Gebühren damit AfD und Co keine Bühne bekommen.
Im Zeitalter von Facebook und dergl….. :roll:
Also bitte... - Peter!

Sry für OT - aber irgendwie drängen sich mir immer wieder Parallelen zwischen der Infrastrukturabgabe und den GEZ Gebühren auf. Wenn man nicht grad das Land verlässt, kann man sich nicht entziehen. Auch wenn es keinerlei persönlichen Nutzen bringt. Ich bin grundsätzlich ein Freund des Solidarsystemes, wenn es der Gesellschaft dient.
Ich habe da momentan so meine Zweifel. Aber vielleicht bin ich ja auch ein Modernisierungverlierer und es ist noch keiner Partei gelungen, mich an der richtigen Stelle abzuholen…. :biggrin:
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.

"Der Wahnsinn, wenn er epidemisch wird, heißt Vernunft"
User avatar
JWD
 
Posts: 4135
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby George » Sat 3. Dec 2016, 20:17

Onkelchen wrote:
JWD wrote:Wer ÖR sehen möchte, kann dafür zahlen und wer nicht eben nicht.




Sobald ein reicher AfD-Spender kommt und die ÖR's bezahlt um mit fremdenfeindlichen Beiträgen Hetzpropaganda zu machen würde man sich die Beiträge wieder zurück wünschen.

Haushaltsbeitrag (früher GEZ) ist mehr als nur "bezahlen für's sehen".

Das System des gebührenfinanzierten Rundfunks hat man nach dem 2. Weltkrieg von der BBC übernommen, die in England dieses System bereits 1922 etabliert hatte und sich damit erfogreich gegen Hetz- und Kriegspropaganda wehren konnte.
Im Gegensatz zu Deutschland, wo der nicht gebührenfinanzierte Rundfunk sehr erfolgreich von Hitler und seinen Schergen für die Kriegspropaganda missbraucht wurde.

Ich bezahle gerne die Rundfunkgebühr.
Alleine schon, damit sich die ÖR-Sender gegen zu großen Einfluss von AfD & Co. wehren können.

Deswegen will die AfD sie ja auch unbedingt abschaffen.

IMHO sind die Rundfunkgebühren gerade derzeit wichtiger denn je.

Viele Grüße
Onkelchen
Komische Argumentation und Demokratieverständnis ist das , das Nazi Regime hätte den Rundfunk so oder so für seine Zwecke missbraucht.
Ein öffentlich- rechtlicher Sender müsste ausgewogen und unparteisch berichten. In Realität ist dies natürlich anders, was man leicht erkennen kann.
Stell dir mal vor, die Sendungen wären dermassen pro AFD eingefärbt, so wie heute die öffentlich- rechtlichen Sender durchblicken lassen, was füe sie richtig ist und was dumm und falsch.
Wir werden sehen, zu was das führt.

Grüsse
George
 
Posts: 5679
Joined: Sun 10. Jun 2001, 19:03

0 persons like this post.

Re: PKW Maut in Deutschland

Postby Onkelchen » Sat 3. Dec 2016, 23:21

JWD wrote:Vielleicht weil Dein Job damit z.T. finanziert wird?



Nope.
Wird er nicht.
Ich bin zu klein um für's Fernsehen zu produzieren.

Es reicht ein ganz kleines bisschen Geschichtsverständnis.

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 15094
Joined: Sun 21. Sep 2003, 17:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 32 guests