Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN    

My Car, my Castle!

QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby Grisu » Wed 4. Apr 2018, 15:25

Wir sind aktuell unterwegs entlang der Panamerikana mit unserem Toyota Landcruiser mit Kabine. Für die Stromversorgung haben wir uns beim Bau für 3 Solarpanelen à je 100W der Firma Solar Swiss GmbH entschieden. Die Solarmodule werden als super robust und begehbar angepriesen und sind mit 480 EURO pro Stück auch teuer. Nach 7 Monaten unterwegs sind nun leider zwei der drei Panels kaputt gegangen.
Da in Mexiko keine „leichten“ Solarmodule zu kaufen sind, haben wir uns fast gezwungenermassen zwei neue Panelen nach Mexiko schicken lassen. Beim demontieren der defekten Panelen haben wir dann entgegen ersten Einschätzungen das effektive Problem entdeckt. Die Anschlussboxen welche fest verschweisst mit den Zellen geliefert werden, sind nicht dicht und in dieser kurzen Zeit komplett durchgerostet! Wir finden das darf nicht sein. Die ersten 2 Jahre stand unser Fahrzeug fast ausschliesslich überdacht in trockenem Klima und in den 7 Monaten unserer Reise hatten wir nicht viel Regen! Allerdings gibt es oft etwas Tau in der Nacht und dies scheint zusammen mit dem Kondenswasser für den Totalausfall der Panels zu sorgen! Bei der Firma Solar Swiss GmbH stossen wir bei der Schilderung leider auf taube Ohren... Unser Ansprechpartner Herr Reimer findet unsere Bilder zwar „schockierend“ und kann nicht verstehen wie das passieren konnte - er ist aber trotz mehrmaliger Nachfrage nicht bereit einen Garantieanspruch anzuerkennen. Wir sind der Meinung das teure Qualitäts-Solarzellen welche explizit für den Gebrauch auf Wohnmobilen produziert werden nicht nach so kurzer Zeit kaputt gehen dürfen und fordern zumindest das Geld für die beiden Ersatzpanelen zurück. Herr Reimer ist leider nicht unserer Meinung. Sein einziges Angebot ist eine Garantieerweiterung von 2 auf 3 Jahren auf den neu gelieferten Solarzellen damit „wir uns noch einmal von der Qualität der Panelen überzeugen können“…. Als wir darauf nicht eingehen wir es noch schlimmer: unsere Anrufe bleiben unbeantwortet, resp. uns wird das Telefon nach Nennung des Namens aufgehängt als wir versuchen mit ihm eine Lösung zu finden. Dies zeugt unseres Erachtens nicht von einem sauberen Geschäftsgebaren einer deutschen Firma. Ja, die Firma Solar Swiss GmbH hat ihren Sitz in Reutlingen und hat mit der in der Schweiz ansässigen Firma Swiss Solar System nichts zu tun sondern profitiert wohl vom guten Ruf dieser.
Wir sind auf Anfrage gerne bereit, mehr Fotos und die Korrespondenz mit der Firma zur Verfügung zu stellen. Uns ist es wichtig, andere Nutzer in diesem Forum von der Benutzung dieser Solar-Panelen zu warnen da die Qualität und Preis/Leistung und der Service unzureichend ist.
Attachments
Solar Swiss-1.jpg
Solar Swiss-1.jpg (94.76 KiB) Viewed 1806 times
Solar Swiss-2.jpg
Solar Swiss-2.jpg (105.24 KiB) Viewed 1806 times
Solar Swiss-3.jpg
Solar Swiss-3.jpg (91.69 KiB) Viewed 1806 times
Grisu
 
Posts: 38
Joined: Tue 2. Jul 2013, 09:40

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby BJ Axel » Wed 4. Apr 2018, 16:18

Kurze Frage zu den Bildern / dem ersten vor allem:
Sieht man dort mit den Kabeln, Box und Lüsterklemme die Teile, die vom Panel-Hersteller angebaut wurden bzw. welche Teile kommen vom Hersteller?
Wie wird Dein Kabelanschluss bewerkstelligt?

Axel
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4798
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby HJ61-Freak » Wed 4. Apr 2018, 16:34

Grisu wrote:[...]Die ersten 2 Jahre stand unser Fahrzeug fast ausschliesslich überdacht in trockenem Klima und in den 7 Monaten unserer Reise hatten wir nicht viel Regen! [...]er ist aber trotz mehrmaliger Nachfrage nicht bereit einen Garantieanspruch anzuerkennen. Wir sind der Meinung das teure Qualitäts-Solarzellen welche explizit für den Gebrauch auf Wohnmobilen produziert werden nicht nach so kurzer Zeit kaputt gehen dürfen und fordern zumindest das Geld für die beiden Ersatzpanelen zurück. [...]Sein einziges Angebot ist eine Garantieerweiterung von 2 auf 3 Jahren auf den neu gelieferten Solarzellen [...]

Gewerbliche Verkäufer müssen per Gesetz in der EU bei Verträgen mit Verbrauchern als Käufer mindestens zwei Jahre Gewährleistung geben, wenn neue Ware Gegenstand des Vertrages ist. Diese Gewährleistungsfrist, umgangssprachlich gerne auch mal als "Garantie" bezeichnet, ist vorliegend schon lange abgelaufen. Ergo: Der Verkäufer/Hersteller ist nicht mehr in der Pflicht. So gesehen ist das Angebot mit der erweiterten Garantie m.E. durchaus eine Überlegung wert.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4166
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby Grisu » Wed 4. Apr 2018, 19:48

Hallo Axel

Die Anschlüsse befinden sich in der schwarzen Box! Die Panele kommen mit einem 2m Kabel.



Grüsse Stefan
Grisu
 
Posts: 38
Joined: Tue 2. Jul 2013, 09:40

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby FJ40 GARAGE » Wed 4. Apr 2018, 21:28

Irgendwie gibts das öfters, einer meiner Freunde hatte exakt das selbe Problem..........Kontakte direkt am übergang zur Verglasung wegkorrodiert. (Hersteller weiss ich nicht.)

Generell sollte man das beim Neukauf prüfen und unbedingt wasserdicht versiegeln, Wasser und Strom lassen das ganz schnell korrodieren.
Ärgerlich sowas, demnäxt werde ich wohl meinen Ambulanzanhänger mit einer Photovoltaikanage versehen die werd ich gleich nach dem Kauf beäugen und behandeln.

PS: Klasse Firma die sich zwar geschockt zeigt aber jedwede Garantie oder Kulanz ablehnt.......nie wieder.
Good Cruising, Peter

Das Leben erzählt die besten Geschichten............. Image
Glück hat nur der Glückliche! ;-)
User avatar
FJ40 GARAGE

ONE LIFE LIVE-IT LOVE-IT

 
Posts: 4768
Images: 33
Joined: Wed 16. Oct 2002, 19:51
Location: Dorfweil im schönen Taunus ;-)

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby timo cr » Wed 4. Apr 2018, 21:44

Servus
Nur ne Idee,aber vielleicht ist das Panel ja garnicht defekt.

Wenns meins wäre,würd ich versuchen die Stellen blank zu machen und die Kabel anlöten.

Danach mit Giesharz oder sonst irgenwas versiegeln.

Grus und schöne Reise

Timo
User avatar
timo cr
 
Posts: 2358
Joined: Fri 29. Sep 2006, 18:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby Ledesco » Thu 5. Apr 2018, 06:42

timo cr wrote:Servus
Nur ne Idee,aber vielleicht ist das Panel ja garnicht defekt.

Wenns meins wäre,würd ich versuchen die Stellen blank zu machen und die Kabel anlöten.

Danach mit Giesharz oder sonst irgenwas versiegeln.

Würde ich auch probieren. Und wenn nicht bei diesen Paneln dann bei den nächsten: Ich würde umgehend die gefährdeten Stellen mit Silikon überdecken. Silikon findest sich ja an jeder Ecke und hält Wasser fern.
User avatar
Ledesco
 
Posts: 1143
Joined: Thu 13. Oct 2016, 15:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby BJ Axel » Thu 5. Apr 2018, 07:20

Also, wenn ich es recht verstehe klemmt man seine eigenen Kabel an den Lüsterklemmen in der Box an.
Damit erklärt sich das ganz schnell:

Durch die Kabelanschlüsse / -Durchführungen kam das Wasser wohl rein.
Wenn man die Box nicht versiegelt, z.B. durch Gummidichtungen oder ausgießen, wird hier immer Korrosion stattfinden.

Das Lieferantenverhalten ist vielleicht nicht ganz glücklich, aber formal nicht zu beanstanden.

Axel
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4798
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby flomotion » Thu 5. Apr 2018, 08:02

Hallo,

Silikon würde ich nicht empfehlen, das ist essigvernetzt und greift Metall an.

Grüße
Florian
flomotion
 
Posts: 67
Joined: Tue 8. Nov 2005, 14:11
Location: würzburg

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby BJ Axel » Thu 5. Apr 2018, 08:29

Gibt Vergussmassen für Elektronik - "Conformal Coating".
Damit alles dicht und gut.

Vernünftige Solarmodule haben sicher keinen Lüsterklemmenanschluss. Da kommen zwei Meter fest angeschlossenes Kabel raus, Ende. Bei 10-20 Jahren Leistungsgarantie ist das auch zwingend nötig, da überlässt der Hersteller diesen neuralgischen Punkt sicher nicht dem Endkunden...
Axel
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4798
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby Feldi » Thu 5. Apr 2018, 08:52

BJ Axel wrote:Vernünftige Solarmodule haben sicher keinen Lüsterklemmenanschluss. Da kommen zwei Meter fest angeschlossenes Kabel raus,l

Ich denke, es war dieses Modul. Wie Stefan schreibt, kommt das Panel ja mit 2m Kabel.
Wird das Kabel also werkseitig montiert und das Ganze als IP65 verkauft, darf so ein Schaden eigentlich nicht auftreten.

Image
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8930
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby BJ Axel » Thu 5. Apr 2018, 09:20

Feldi wrote:Wie Stefan schreibt, kommt das Panel ja mit 2m Kabel.
Wird das Kabel also werkseitig montiert und das Ganze als IP65 verkauft, darf so ein Schaden eigentlich nicht auftreten.


Wenn, dann stimme ich Dir zu.
Allerdings - und das ist meine persönliche Meinung - ist eine Lüsterklemme in der gezeigten Art keine zuverlässige Verbindungsart zwischen Modul, Bypass-Dioden und dem ganzen Rest.
Quetschen, Ultraschallschweißen / -Bonden oder nötigenfalls Löten wären angebracht.

Axel
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4798
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby Feldi » Thu 5. Apr 2018, 09:30

BJ Axel wrote:Allerdings.....ist eine Lüsterklemme in der gezeigten Art keine zuverlässige Verbindungsart zwischen Modul, Bypass-Dioden und dem ganzen Rest.
Quetschen, Ultraschallschweißen / -Bonden oder nötigenfalls Löten wären angebracht.

Zweifellos, aber gebastelt wird überall.

....und manchmal ist IP50 mit Wasserablauf besser als IP65 :lol:
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8930
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby BJ Axel » Thu 5. Apr 2018, 10:42

Feldi wrote:....und manchmal ist IP50 mit Wasserablauf besser als IP65 :lol:


Wettbewerb-ums-letzte-Wort: "nicht bei Kontaktkorrosion" - haben wir LandRover-Besitzer hier? :elk:

Axel
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4798
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: QUALITÄTMANGEL BEI SOLAR SWISS SOLARPANELEN

Postby Grisu » Thu 5. Apr 2018, 18:45

Richtig Feldi, genau diese Panelen sind es! Deshalb bin ich auch überrascht das die Anschlussbox nicht dicht ist! Die meiste Zeit stand das Fahrzeug in einer Halle und auch auf unserer Reise gab es nicht viel Regen! Das Konfenswasser in der Nacht hat wohl schon gereicht! So ein Panel ist ja für den Gebrauch im Freien gedacht!

Grüsse aus Mexico
Grisu
 
Posts: 38
Joined: Tue 2. Jul 2013, 09:40

0 persons like this post.

Next

Return to Anhänger, Wohnkabinen, Ausbau / Trailer, Camper, Interior

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests