Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Robert Grotz    

...Steckbriefe und kompromittierende Lichtbilder

Robert Grotz

Postby netzmeister » Wed 23. Nov 2005, 00:02

"Ich bin 24, Forstwirt und Landschaftgärtner.

Meinen KZJ habe ich zum Werkstattwagen umgebaut und nutze ihn als Arbeitsgerät für meinen Betrieb.

Das beste daran ist, daß ich jeden Tag im Gelände fahren darf...

Liebe Grüße, Robert."

Image

Image
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23669
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Robert Grotz

Postby BJ Axel » Wed 23. Nov 2005, 07:31

Vernünftig gemacht, das Auto!
Besorg Dir bei Gelegenheit ein richtiges Rollenseilfenster, diese Gleitteile zerreiben sich selbst und Dein Seil recht flott.

Die Vorzüge vom Waldgärtner ;) und die damit verbundenen Geländefreuden kenne ich ja selbst ausgiebigst. Kanns kaum erwarten, daß der Boden hartgefroren ist und die Nächte klirren...

Axel
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4829
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Robert Grotz

Postby DerAustralier » Wed 23. Nov 2005, 17:50

schöner audo :biggrin: mit vertrautem kennzeichen.
vielleicht sieht man sich mal am bodensee-stammtisch :)
Martin (HZJ75 + VW Iltis)
landcruising.jimdo.com
starklicht.com
Founding member of:
Image
User avatar
DerAustralier

Starklichttechniker

 
Posts: 12360
Images: 1
Joined: Tue 18. Jun 2002, 19:21
Location: Daheim

0 persons like this post.

Robert Grotz

Postby Robert Stückle » Wed 23. Nov 2005, 20:39

Einen recht schönen guten Abend Axel ,
erstmal Danke für Dein Urteil.
Ja ja wenn der Boden gefroren ist...
Es ist aber auch ein Genuß,
mit Gefühl, MTs und Sperren, dort durchzukommen,
wo andere nichteinmal hinkommen.

Was meinst Du mit dem Seilfenster?
Die hübschen Mädels vom ORC haben mir gasagt, daß ich das unbedingt brauche wenn ich auf Kunststoffseil wechsle.
Ich denke die zwei wissen wovon Sie reden, schließlich haben Sie die Seile auf mehreren Rallys im Einsatz gehabt.

Auch Dir Martin einen schönen  vergnügten Abend,
einen Stammtisch kenn ich net, bin Arbeiter mit eigenem Betrieb und kein Kneipengast mit viel Zeit.

( Hey...is nicht  so ernst gemeint)

Der Bodenseestammtisch sagt mir garnix.
Hab bisher nie für irgendeine Inmeinenaugennichtsinnvolleundbestimmtwenigkohlebringendebeschäftigung Zeit gehabt.
Was ist das für ein Stammtisch und wo bist Du eigentlich her????????????
Liebe Grüße Robert Grotz.
Wer mit andern in der Grube gräbt, hat ein allrad Spaßgerät
User avatar
Robert Stückle
 
Posts: 1263
Joined: Sun 21. Dec 2003, 22:36
Location: 72622 Nürtingen

0 persons like this post.

Robert Grotz

Postby DerAustralier » Wed 23. Nov 2005, 20:48

ich bin aus konstanz, hab aber meine jugend in ES verbracht :)

acker dich mal durch das geniale forum und du stösst mal darauf:
http://www.buschtaxi.net/forum/viewtopic.php?t=12045

oder darauf:
http://www.buschtaxi.net/forum/viewtopic.php?t=12052

der bodensee-stammtisch is ne nette truppe, die sich im frühjahr und im herbst auf ein wochenende trifft und nette zeit verbringt :)

ist quasi ideal um sich vom arbeitsstress zu erholen, oder das erwirtschaftete geld mit den tips anderer zu verbraten :)
Martin (HZJ75 + VW Iltis)
landcruising.jimdo.com
starklicht.com
Founding member of:
Image
User avatar
DerAustralier

Starklichttechniker

 
Posts: 12360
Images: 1
Joined: Tue 18. Jun 2002, 19:21
Location: Daheim

0 persons like this post.

Robert Grotz

Postby Robert Stückle » Wed 23. Nov 2005, 21:27

Hallo Martin,
hört sich echt sinnvoll und praktisch an.
Leider ist das Wochenende ja spurlos an mir vorübergegangen.
Nächtes mal bin ich aber bestimmt dabei, wenn Ihr mich aufnehmt.
Schönen Abend noch.
Liebe Grüße vom Arbeiter Robert.
Wer mit andern in der Grube gräbt, hat ein allrad Spaßgerät
User avatar
Robert Stückle
 
Posts: 1263
Joined: Sun 21. Dec 2003, 22:36
Location: 72622 Nürtingen

0 persons like this post.

Robert Grotz

Postby Robert Stückle » Wed 23. Nov 2005, 22:26

Hallo Martin,
hört sich echt sinnvoll und praktisch an.
Leider ist das Wochenende ja spurlos an mir vorübergegangen.
Nächtes mal bin ich aber bestimmt dabei, wenn Ihr mich aufnehmt.
Schönen Abend noch.
Liebe Grüße vom Arbeiter Robert.
Wer mit andern in der Grube gräbt, hat ein allrad Spaßgerät
User avatar
Robert Stückle
 
Posts: 1263
Joined: Sun 21. Dec 2003, 22:36
Location: 72622 Nürtingen

0 persons like this post.

Robert Grotz

Postby BJ Axel » Thu 24. Nov 2005, 10:46

Kunststoffseile?
Rede vorher mit der BG. Die Seile sind leicht, speichern wenig Energie und brauchen wenig Pflege, es geht auch mehr auf die Trommel.
Gegen Gleitreibung sind die alleringd allergisch, frag mal DSH hierzu. Sehen dann aus wie eine Flaschenbürste. Alles, was auch nur ansatzweise hilft, hilft :) große Radien, drehende Rollen usw.

Axel
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4829
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Robert Grotz

Postby Robert Stückle » Thu 24. Nov 2005, 22:23

Hallo Axel, meinst Du mit BG die Berufsgenossenschaft?
Wenn ja, die halten eh nix von unprofesionellen Elektowinden und ne Abnahme bekomme ich auch nicht, weil die Winde und der Anbausatz nicht Tüv abnehmbar ist.
Stahlseile habe ich getestet.
Verdichtet, hochverdichtet, supeflexibel,
6, 8, 9mm, was es eben so halt für viel Geld gibt.
Das Problem ist halt wie Du schon sagst der Spulenkerndurchmesser. Deshalb bin ich bei der Plaschdigschnur geblieben.
Was hast Du auf Deinen Winden drauf??
Grüße Robert.
Wer mit andern in der Grube gräbt, hat ein allrad Spaßgerät
User avatar
Robert Stückle
 
Posts: 1263
Joined: Sun 21. Dec 2003, 22:36
Location: 72622 Nürtingen

0 persons like this post.

Robert Grotz

Postby BJ Axel » Fri 25. Nov 2005, 07:52

Winden müssen nicht vom TÜV abgenommen werden, außer man legt gesteigerten Wert darauf, beim Leergewicht immer 5kg genau zu sein.
Komische BG hast Du da.
Hat Deine Winde ein Not-Aus? Das ist schon nötig, und dann sollte es auch kein Problem geben. Ich habe 35m 9mm hochverdichtet mit 7.1to Bruchkraft. Die BG akzeptiert auch noch 1,5x Sicherheit zur Not, wenn der Rest passt.

Axel
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4829
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Robert Grotz

Postby Robert Stückle » Fri 25. Nov 2005, 19:52

Sei gegrüßt Axel,
ich meinte nicht den normalo Tüv, sondern den Seilwindentüv der mir die begehrte UVV- Plakette zuteilt.
Der ist für die Zuverlässigkeit und vollständigkeit folgender Teile zuständig:
-Anbausatz / Befestigung ( Festigkeitsgutachten)
-Winde (Zugkraftbegrenzer, Freilauf, Zugkraft auf erster und letzter Lage, Nachlaufdauer, Bremse, Seilgeschwindigkeit, Seilkapazität usw....)
-Fernbedienung ,Reichweite, Not-Aus vorhanden
-Seil (techn. Zustand)
-Lasthaken/ Sika Haken (letzte UVV- Prüfung)

Ich bekomme aber keine UVV- Plakette.
Obwohl ich ne Funksteuerung mit Not-Aus, Zusatzantenne für mehr Reichweite und geprüfte Haken und sonst. Verbindungen dran habe.

Der Normalotüv hat mir zwar die Winde und die spezialStoßstange eingetragen, hält aber grudsätzlich garnix von den Hobbywinden (bei mir ist es immerhin ne 9,5 ti von Warn)
Der Umbau auf professionelle  hydraulik Winden z.B Brevini Raptor 5600 ist mir aber noch bissle zu teuer.

Hast Du bei Dir ne Seilwinden UVV- Prüfung schonmal gemacht?

Oder sonst jemand der die Seilwinde nicht nur zur Fahrzeugverschönerung dran hat?

Liebe Grüße Robert.
Wer mit andern in der Grube gräbt, hat ein allrad Spaßgerät
User avatar
Robert Stückle
 
Posts: 1263
Joined: Sun 21. Dec 2003, 22:36
Location: 72622 Nürtingen

0 persons like this post.

Robert Grotz

Postby BJ Axel » Fri 25. Nov 2005, 20:46

Also der Landschaftsgärtner, den wir umgerüstet haben, hat UVV/BG-Zulassung, ist aber Hydraulisch. Stoßstange Sonderanfertigung, war kein Problem.

Axel
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4829
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Robert Grotz

Postby Robert Stückle » Fri 25. Nov 2005, 22:34

Was ist die Kraftquelle der Winde?
Ein Nebenantrieb, oder ne Servopumpe oder ne elektrische Hydropumpe oder was?
Was het denn der Spaß gekostet?
Ist das auch beim KZJ möglich???
Ich hab in meiner Phantasie an eine Art starke Servopumpe gedacht die ich über den Keilriemen antreiben lasse.
Nur habe ich keine Ahnung wie ich das bewerkstelligen soll.
Kannst Du mir weiterhelfen?
Wer mit andern in der Grube gräbt, hat ein allrad Spaßgerät
User avatar
Robert Stückle
 
Posts: 1263
Joined: Sun 21. Dec 2003, 22:36
Location: 72622 Nürtingen

0 persons like this post.

Robert Grotz

Postby BJ Axel » Sat 26. Nov 2005, 09:53

Ehm ja, kann ich. Der L*ndy (Doku auf der Homepage) hat einen PTO, der bis zu 30kW abzweigen kann. Dann eine entsprechende Pumpe dran, Tank, Steuerventile usw. Alles bebildert, schau mal unter "Hydraulikwinden".

Von den Servopumpendingern halte ich nichts, da kommt nicht viel an Leistung raus. 90bar und zuwenig Literleistung, ich habs mal in einem anderen Thread vorgerechnet.
Eine gute Winde braucht 180bar bei 50l/min (3.8to-Klasse) und ab 5-10kW aufwärts.

Jetzt wird hier aber nicht weiter der Thread aufgeweicht, schick mir ne Mail :)

Axel
Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4829
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: Robert Grotz

Postby Robert Stückle » Tue 24. Mar 2020, 06:47

Guten Tag zusammen,
schon lange hab ich nix mehr geschrieben….
Es gab in den letzten paar Jahren viele Veränderungen.
Ich habe den Job mit geregelten Arbeitszeiten aufgegeben, meine Freundin nach 15 Jahren zusammenleben geheiratet, Ihren Namen angenommen und in ein kleines Häuschen gezogen.
Inzwischen habe ich in meinem kleinen Lager nen KJ73, einen RJ70 und einen LJ70 stehen.
Meinen Wettberwerbs KJ hab ich gegen einen Samurai “getauscht” , da im Wettbewerb die Kiste ganz schön teuer war.
Die meisten Wägelchen sind in Teilen zerlegt, meist gestrahlt, geschweißt und schon grundiert. Es fehlt nur durch den Job die Zeit. Ich habe den Wald verlassen, habe einen Zwischenstopp in der selbst und ständigen Zeit gemacht, um nun in der Steine- und Erden Industrie in der experimentellen Verfahrenstechnik angelangt zu sein.
Mit meinem besten Freund hab ich die letzten paar Jahre angefangen aus zwei LJ70 einen zu machen.
So von Grund auf. Mit allem. Egal wie lange es dauert.
Da mir nun langsam die “brauchbaren” Teile ausgehen und ich teilweise auch Erinnerungslücken habe, komm ich jetzte wieder öfters vorbei.
Wer mit andern in der Grube gräbt, hat ein allrad Spaßgerät
User avatar
Robert Stückle
 
Posts: 1263
Joined: Sun 21. Dec 2003, 22:36
Location: 72622 Nürtingen

0 persons like this post.

Next

Return to Die Mitglieder des Forums / Members and Pictures

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests