Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Ruckeln im Leerlauf bei kaltem Motor / Lösungshinweis    

2002 - 2009

Ruckeln im Leerlauf bei kaltem Motor / Lösungshinweis

Postby db911 » Wed 28. Feb 2018, 07:58

Hallo zusammen,
ich bin recht neu hier und besitze seit kurzem einen J12 Exe von 2008 (173PS) mit Atomatic.

Dieser kleine Beitrag soll nur ein Hinweis sein an alle, die vielleicht ähnliche Probleme haben... meines wurde durch die Toyotra Werkstatt gelöst. Ich will hier die Lösung nur mit allen teilen...

Alles gut an dem Auto, aber:

Startverhalten warm/kalt ausgezeichnet. Allerdings zeigte sich nach dem Kaltstart immer das gleiche Phänomen... +/- 100 Meter gefahren, Stop an der ersten Ampel oder Kreuzung und der Wagen ruckelte im Leerlauf auf Stufe D mit Fuß auf der Bremse fies vor sich hin als ob er nur noch auf 3 Zylindern läuft. Bei jeden Stopp mit Automatic auf D das gleiche...
Fehler beliebig reproduzierbar. Erst (mehr oder weniger) weg, wenn der Motor richtig warm gefahren wurde.

Toyota Werkstatt tipt direkt auf Injektoren. Ausgebaut, eingeschickt zur Prüfung, zwei außer Toleranz, erstetzt, wieder zusammen gebaut - immer noch das gleiche :cries:
Alle etwas ratlos, aber Toyo Werkstatt wirklich bemüht. Nach etwas Recherche - Antwort: vermutlich Motorlager. Werkstatt tauscht auf Kulanz die Motorlager (weil sie vorher falsch getippt haben - Material natürlich nicht Kulanz - trotzdem sehr nett!) und siehe da: läuft wieder PERFEKT! Keinerlei Anzeichen mehr von ruckeln. Auch im "normalen " Fahrbetrieb läuft der Wagen viel besser und ruhiger.

Also Tipp für alle: nicht immer sind es die Injektoren! Wenn ich es so im Nachhinein bertachte, dann hätte man auch drauf kommen können... denn der Wagen ruckelte im Leerlauf ja nur auf D, wenn man den Fuß feste auf der Bremse hatte. Leichtes "lupfen" verbesserte das sofort. Auf N schalten und es war im Grunde weg. Anfahren und keinerlei ruckeln oder zicken. Aber: hinterher ist man immer klüger.

Das Auto hatte auch gefühlt immer (sehr) leichte Vibrationen... habe das zuerst auf den Diesel Motor zurück geführt und dachte, das ist wohl so... aber das hat sich auch deutlich verbessert mit der Aktion.

Vielleicht hilft der Beitrag dem ein oder anderen...

Gruß
Dirk

PS
Nach der Aktion "nagelt" der Motor leider etwas lauter als vorher... :roll: Vielleicht, weil es im Moment so saukalt ist? Ich fürchte aber eher, dass es jetzt doch ein Injektor ist... vielleicht ist einem die Aktion nicht bekommen... Werkstatt versichert aber, dass alle in der Toleranz sind... Mmhh... beobachten.
db911
 
Posts: 2
Joined: Thu 18. Jan 2018, 07:34

0 persons like this post.

Re: Ruckeln im Leerlauf bei kaltem Motor / Lösungshinweis

Postby Rolf Blank » Wed 28. Feb 2018, 09:14

Gönn ihm mal ein paar Schluck Zweitaktöl im Diesel und er läuft seidenweich.
User avatar
Rolf Blank
 
Posts: 290
Images: 7
Joined: Wed 28. Apr 2004, 06:57
Location: München

0 persons like this post.

Re: Ruckeln im Leerlauf bei kaltem Motor / Lösungshinweis

Postby Captain » Wed 28. Feb 2018, 12:50

Meiner vibriert jetzt in der Kälte auch unangenehm stark. Je wärmer die Außentemperatur, desto weniger ist es. Speziell, wenn D, oder R eingelegt ist am Stand. Die Vakuum angesteuerten Motorlager links und rechts wurden vor Jahren auf Garantie getauscht. Scheinbar werden die jetzt alt.
Zu den Injektoren: vor 2 Jahren nagelte meiner auch ziemlich hörbar. Alle Werte waren gut. Ich hatte bereits auf Garantie die neueren drinnen. Aus Angst vor Kolbenschäden ließ ich auf eigene Rechnung alle 4 tauschen. Schon beim Start hörte ich, dass es deutlich besser war. Seitdem, ca.50000km, läuft er unverändert schön, wie neu. Nur die Vibrationen sind störend. Definitiv diagnostizieren konnte ich jedoch noch nicht.
LG Captain
Captain
 
Posts: 143
Joined: Thu 24. Jan 2008, 14:57
Location: Bezirk St.Pölten Österreich

0 persons like this post.

Re: Ruckeln im Leerlauf bei kaltem Motor / Lösungshinweis

Postby Hydro » Wed 28. Feb 2018, 14:16

Auch bei Euch Dieslern würde ich mal empfehlen die Batterie kurz abklemmen und wieder anklemmen , dann Zündung an ohne Starten das Gaspedal einmal komplett durchtreten und wieder loslassen . Zündung aus und dann starten ... Schaden kanns nicht aber ggf. Ist dann euer Gaspedal wieder richtig kalibriert falls es vorher nicht in Ordnung war.
Gruß Hydro
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 1068
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 09:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Ruckeln im Leerlauf bei kaltem Motor / Lösungshinweis

Postby Ulf » Wed 28. Feb 2018, 16:44

Hallo,

darf ich fragen was der Tausch der Motorlager gekostet hätte, falls es keine "Kulanz" gewesen wäre?

Gruß

Ulf
J12 + J4 ..... und stolz darauf
User avatar
Ulf

生活不会一碗樱桃

 
Posts: 2471
Joined: Fri 19. Jul 2002, 09:54
Location: 53844 Troisdorf

0 persons like this post.

Re: Ruckeln im Leerlauf bei kaltem Motor / Lösungshinweis

Postby Captain » Wed 28. Feb 2018, 19:26

Sorry, da habe ich keine Ahnung. Jedenfalls hat es mehrere Stunden gedauert. Brachte ihn früh am Morgen hin und fertig war er am späten Nachmittag.
LG
Captain
 
Posts: 143
Joined: Thu 24. Jan 2008, 14:57
Location: Bezirk St.Pölten Österreich

0 persons like this post.

Re: Ruckeln im Leerlauf bei kaltem Motor / Lösungshinweis

Postby hannesbj » Wed 28. Feb 2018, 20:37

Servus Dirk,

vielen Dank für diesen Erfahrungsbericht.
Zum Glück läuft mein gerade gekaufter J12 noch unauffällig.

Wieviele Kilometer ist Dein Wagen den gelaufen?

Gruß
hannesbj
 
Posts: 494
Joined: Wed 15. Oct 2008, 18:55

0 persons like this post.

Re: Ruckeln im Leerlauf bei kaltem Motor / Lösungshinweis

Postby db911 » Thu 1. Mar 2018, 05:45

Hallo zusammen,

zu euren Anmerkungen:

Zweitaktöl habe ich gestern beim Tanken erstmals einen guten Schluck mit eingefüllt... mal gucken, ob sich was verändert.

In welchem Zusammenhang soll die "Gaspedalkalibrierung" stehen? Muss ich dazu beide Batterien abklemmen?

Losten für die Aktion weiß ich noch nicht... habe noch keine Rechnung. Wird aber ncht billig sein... ich meine, die Lager selbst kosteten schon 600 Euro. Der Einbau ist wohl was für jemanden, der Vater und Mutter erschlagen hat... :wink: Sobald ich die Rechnung habe werde ich es hier bekannt geben (wenn ich dann noch lebe :roll: und nicht davon tot umgefallen bin)

Das Auto ist aus 1.Hd., hat 189tsd gelaufen und war immer und zu allen Terminen beim gleichen Toyota Händler im Service. Und bei dem war ich jetzt auch... Daher weiß ich sicher, dass es die ersten Motorlager waren.

Gruß
Dirk
db911
 
Posts: 2
Joined: Thu 18. Jan 2018, 07:34

0 persons like this post.

Re: Ruckeln im Leerlauf bei kaltem Motor / Lösungshinweis

Postby Hydro » Thu 1. Mar 2018, 06:18

Eine fehlende Gaspedalkalibrierung kann zur Folge haben , dass deine Leerlaufdrehzahl zu niedrig ist. ( War bei meinem so /Benziner )
Gruß Hydro

P.S.: ob du beide Batterien abklemmen musst kann ich dir nicht sagen - ich halte es aber für möglich.
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 1068
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 09:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Ruckeln im Leerlauf bei kaltem Motor / Lösungshinweis

Postby harri » Thu 1. Mar 2018, 07:21

LC J120, Bj. 2003, 265/70 BFG/ AT auf original Alu's, Snorkel, OME FW
User avatar
harri
 
Posts: 317
Joined: Mon 15. Aug 2011, 13:55
Location: Oberösterreich

0 persons like this post.

Re: Ruckeln im Leerlauf bei kaltem Motor / Lösungshinweis

Postby Jojo15 » Sat 3. Mar 2018, 17:21

Ich glaube zum Thema "Ruckeln im Leerlauf" etwas beitragen zu können:

Ich habe einen LC 3l, 173 PS, Bj 2007, 125 Tkm, Automatik vor 1,5 Jahren bei einem Händler (in Hessen) erworben. In Summe gefiel mir das Fz, ich habe bei der Probefahrt bemängelt, dass der ganze Wagen im Stand in D ruckelt (in N oder P oder während der Fahrt war i.O.). Das störte mich erheblich. Man bot mir an, den Mangel zu beheben (klasse). Ich solle zu einer renommierten Werkstatt in der Nähe gehen, die mögen sich kümmern (3 Filialen im Ruhrgebiet). Die fanden nix. Also Fz zum Händler (250 km; anstandslos Ersatzwagen). Dort wurde der Wandler des Automatikgetriebes gewechselt. Damit sei die Welt i.O. Als ich das Fz abholte und startete: das gleiche. Nach Hause. Es wurde ein neues Automatikgetriebe eingebaut(!). Der Geschäftsführer empfing mich und teilte mir mit, das Ruckeln sei nicht ganz weg, das sei jedoch normal, das Fz hat ja schon 125 Tkm runter...
Das Fz ruckelte genauso wie vorher. Ich wollte das Fz zurückgeben, ging nicht. Ich war sehr genervt und ratlos.
Ich gab den Wagen in einer kleinen Toyotawerkstatt (kannte ich von meiner HZJ 74-Zeit) hier in der Nähe ab. Der tippte anfangs darauf, dass -meine Worte- die Abstützung, auf der das Getriebe ruht evtl. verspannt sei; Also anlösen, festziehen, fertig. Gleichzeitig fand ich hier im Forum (von George, 01.08.2016) einen Beitrag, der in Richtung Motorlager ging. Als ich der Werkstatt das mitteilte, sagten sie, genau, Motorlager defekt! Sie hätten den Motor in D angehoben und das Ruckeln war weg! Kosten: 1200 €. Also wieder zum Verkäufer, ich habe zugestimmt, die Hälfte zu bezahlen (jetzt kommen garantiert Kommentare wie „das hätte ich nicht, das hat der Händler zu zahlen, ich wäre zum Anwalt gegangen etc.“), immerhin habe ich ein neues Automatikgetriebe erhalten.
Als der Wagen aus der Werkstatt kam, habe ich sofort die Probefahrt mitgemacht und schon beim Einlegen von D war klar, die Welt ist i.O., so muss der Wagen laufen. Der Austausch war für 3 h avisiert, es wurden 5. Ich habe regelmäßig in die Werkstatt geschaut: viel Arbeit, x-Teile abgebaut.

Der gesamte Ablauf hat mich etliche Nerven gekostet.

MfG, vielleicht kommt jemand seinem Problem auf die Spur,
Jojo
Jojo15
 
Posts: 94
Joined: Sun 3. Sep 2006, 17:01
Location: Mülheim

0 persons like this post.

Re: Ruckeln im Leerlauf bei kaltem Motor / Lösungshinweis

Postby fsk18 » Sat 3. Mar 2018, 17:43

abstecken der Unterdruckschläuche bringt i.d.R. auch schon Besserung.
User avatar
fsk18
 
Posts: 3736
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 12:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J12 / 120 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests