Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Tablet für Navigation etc.    

GPS, Satellitentelefonie usw.

Re: Tablet für Navigation etc.

Postby AchwasAchwo » Fri 23. Aug 2019, 11:52

spec wrote:locus pro, aktuelle version. unter gps einstellungen kann man einen externen bluetooth gps empfänger auswählen.

ich persönlich würde mir das mut bluetoith nicht antun, Bluetooth verbinfung dpinnt, akku am empfänger leer etc. ich mags fix verkabelt


Wie meinst Du das mit "fix verkabelt"? Eine GPS-Maus an das Tablet angeschlossen?
Da sehe ich die eine oder andere Schwierigkeit und auch einen großen Nachteil.

Gruß
AchwasAchwo
User avatar
AchwasAchwo
 
Posts: 96
Joined: Mon 12. Sep 2016, 12:57

0 persons like this post.

Re: Tablet für Navigation etc.

Postby landcruiser » Fri 23. Aug 2019, 11:54

AchwasAchwo wrote:
spec wrote:locus pro, aktuelle version. unter gps einstellungen kann man einen externen bluetooth gps empfänger auswählen.

ich persönlich würde mir das mut bluetoith nicht antun, Bluetooth verbinfung dpinnt, akku am empfänger leer etc. ich mags fix verkabelt


Wie meinst Du das mit "fix verkabelt"? Eine GPS-Maus an das Tablet angeschlossen?
Da sehe ich die eine oder andere Schwierigkeit und auch einen großen Nachteil.

Gruß
AchwasAchwo


und würdest du uns auch verraten was du da siehst?
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15444
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Tablet für Navigation etc.

Postby AchwasAchwo » Fri 23. Aug 2019, 12:20

landcruiser wrote:
AchwasAchwo wrote:
spec wrote:locus pro, aktuelle version. unter gps einstellungen kann man einen externen bluetooth gps empfänger auswählen.

ich persönlich würde mir das mut bluetoith nicht antun, Bluetooth verbinfung dpinnt, akku am empfänger leer etc. ich mags fix verkabelt


Wie meinst Du das mit "fix verkabelt"? Eine GPS-Maus an das Tablet angeschlossen?
Da sehe ich die eine oder andere Schwierigkeit und auch einen großen Nachteil.

Gruß
AchwasAchwo


und würdest du uns auch verraten was du da siehst?


Si.

Wie gesagt, bei kabelgebundenen USB-GNSS-Mäuse n

1. Du belegst die einzige Buchse zum Laden des Tablets (es sei denn das Gerät hat zwei Buchsen).

2. Zusätzlich zur belegten Ladebuchse belastest Du den Akku des Tablets mit der Versorgung der GNSS-Maus. Damit hättest Du neben den dem starken Verbraucher Bildschirm einen zweiten starken Verbraucher angeschlossen, ohne Lademöglichkeit.
Der Vorteil von Bluetooth, mit dem ich jetzt seit über vier Jahren problemlos mit Locus Map zusammen navigiere, ist, dass es weitaus weniger Strom benötigt als der interne oder über Kabel angeschlossene Empfänger. Aktuelle Bluetooth-Empfänger schaffen 30 Stunden ohne Laden. Also gut eine Woche fahren. Mit meinem BT821-G konnte ich das letztes Jahr in den Pyrenäen auch nachvollziehen. Wird zudem ein austauschbarer Standard-Akku verwendet, kannst Du den sogar tauschen. Das geht bei Tablets gar nicht.

3. Um eine kabelgebundene GNSS-Maus an ein Tablet anzuschließen müssen diverse Voraussetzungen auf Hardware- und Softwareseite erfüllt sein:

Die kabelgebundene USB-GNSS-Maus ist ein USB-Client. USB-Clients müssen zum Betrieb an einen USB-Host angeschlossen werden. Laptops, PC's sind z.B. solche Hosts. Smartphones und Tablets sind aber meistens selbst USB-Clients. Das geht also pauschal ersteinmal gar nicht.

Es gibt im Google Store diverse Apps, die das Gerät auf so einen Chipsatz testen, wie "USB Host Controller" oder "USB Host Diagnostics".

Hat der Tablet-Hersteller einen USB-Chipsatz eingebaut, der auch in den Host-Modus geschaltet werden kann, was nicht bei allen Geräten der Fall ist, müssen dann zusätzlich die Treiber dafür im Android installiert sein (was sie in den allermeisten Fällen nicht sind). Ist das nicht der Fall, musst Du Glück haben, dass diese irgendwo angeboten werden.

Werden die Treiber für Dein Tablet angeboten (und hast Du sie gefunden), musst Du das Tablet "rooten", um sie zu installieren. Dazu muss es dann auch ein root-Image geben. Dann musst Du das Tablet in den Host-Modus schalten und benötigst noch eine App, die dann mit der USB-GNSS-Maus kommunizieren kann.

Als allerletztes, aber das trifft dann auf alle externen GNSS-Mäuse zu, benötigst Du für 95% der Naviapps die App "BT GPS Provider", um das Signal der externen Maus einer Navi-App zur Verfügung zu stellen, da die meisten Apps nur mit dem internen Empfänger zusammenarbeiten. Locus Map braucht das übrigens nicht.
Um diese App nutzen zu können, musst Du in den Entwicklereinstellungen von Android die "False Location" (auch Mock Location, o.ä genannt) einschalten.

Gruß
AWo
Last edited by AchwasAchwo on Fri 23. Aug 2019, 12:26, edited 1 time in total.
User avatar
AchwasAchwo
 
Posts: 96
Joined: Mon 12. Sep 2016, 12:57

0 persons like this post.

Re: Tablet für Navigation etc.

Postby landcruiser » Fri 23. Aug 2019, 12:25

Ich nutze das ja nicht weil mir das eingebaute GPS im Samsung und Lenovo völlig ausreicht, aber ich habs mal vor längerer Zeit über USB mit einem Hub und Locus probiert.
Lief einwandfrei, keine Probleme mit irgendwas.
Hab den ganzen USB-Kram und die Mouse verkauft, weil ich es nicht brauche.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15444
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Previous

Return to Navigation & Kommunikation / NavCom

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests