Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Tough Dog Dämpfer    

1990 - 1998

Tough Dog Dämpfer

Postby mudeagle » Tue 25. Aug 2020, 07:55

Hallo Zusammen,

Überlege mir bei unserem 80er von TJM auf Tough Dog Stossdämpfer zu wechseln. Angeboten werden ja die einstellbaren und die Ralph.

Hat da jemand Erfahrungen damit? Berichte von den einstellbaren hier im Forum waren durchwegs recht positiv aber lohnt sich die Umstellfunktion oder ist man mit einem bereits eingestellten Ralph (nehme an die sind auch härter als die TJM) schon gut bedient?

Einsatzbereich des Fahrzeugs ist für Offroad Reisen. Z.b. Strasse bis nach Rumänien oder sonst wo hin und dort dann Offroad. Denke für solche Bedingungen wären Einstellbare nicht schlecht? Komfort auf Strasse und danach im Gelände.. oder man denkt dann gar nicht ans umstellen und hätte somit auch nicht einstellbare nehmen können?

Was mich aktuell an den TJM ein wenig stört ist das Kurvenverhalten. Enge Kurve und dann evtl gleichzeitig noch ein Bahnübergang und das Vorderrad taucht ziemlich ein. Evtl. bin ich auch bei der falschen Komponente und wir brauchen härtere Federn. Das hab ich mir auch schon überlegt :ka:
Anfangs mit Dachzelt und kleinem Innenausbau funktionierte das alles Top. Jetzt mit Klappdach und etwas mehr Ausbau mag auch manchmal das "kleine" 35" Rad am Radkasten streifen :) Evtl. müsst man da auch auf die HD oder EHD Federn wechseln.

Was sind eure Erfahrungen?

Ohne ne riesen Fahrwerk Diskussion los zu stossen :) Werden bei TJM Federn bleiben, rein schon wegen Zulassung in CH.
mudeagle
 
Posts: 61
Joined: Tue 5. Apr 2016, 15:31

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby Jelonek » Tue 25. Aug 2020, 08:18

die Dämpfer sind gut … wechsle die Feder !
LG
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1659
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby superXcruiser » Tue 25. Aug 2020, 10:40

Hi

Hast du eine höhere konstante Zuladung, dann wechsele die Federn und passe sie deinem Gewicht an.

Ist das erledigt, wieder fahren und gucken ob "DEIN" Problem erledigt ist. Falls nicht, liegt es meist an den Dämpfern.
Bei einstellbaren Dämpfern hast du tatsächlich die Möglichkeit das schnelle und tiefe einfedern "abzustellen". Kostet aber in der Regel Feinheiten im Ansprechverhalten und im Komfort. Gute Dämpfer bekommen es meist aber trotzdem hin im Offroadbereich.

bis denn
Fahrt los, sonst kommt ihr nicht an.
User avatar
superXcruiser
 
Posts: 3015
Joined: Sat 1. Dec 2001, 17:35
Location: 45663 Recklinghausen

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby Tanenui » Tue 25. Aug 2020, 11:19

Hi

ich habe die verstellbaren Tough Dog.

Voraussetzung ist- wie SuperXcruiser richtig geschrieben hat- dass die Federn dem Fahrzeuggewicht angepasst sind.
Bei meinem Fahrzeug mit grosser Kabine und langem Überhang hinten, wäre die Karre auf kurvenreicher Strasse "unfahrbar" ohne die Tough Dog auf hart zu stellen. Umgekehrt muss ich sie dann auf weich stellen wenns auf Pisten oder schlechte Strassen geht, sonst zerlegt es mir die Karre.

Der grosse Nachteil: ich muss immer wieder unter das Fahrzeug kriechen um die Dämpfer zu verstellen. Das ist mühsam, besonders wenn es nass und unbefestigt ist... (eine Verstellung von innen wäre mein Traum...)

Das wird aber bei deinem Fahrzeug weniger extrem sein mit den negativen Fahreigenschaften. Ich vermute daher, dass du möglicherweise mit den TJM gut bedient bist.
Klar, man kann auch einen verstellbaren Tough Dog so gebrauchen, dass du mit einer "fixen" Einstellung fährst, die du nur selten nach unten oder oben korrigierst. So hast du immer noch die Möglichkeit zu optimieren, wenn es nicht ganz passt.

Gruss Tanenui
...das lässt sich ändern...
User avatar
Tanenui
 
Posts: 218
Joined: Sat 14. Apr 2012, 02:02
Location: dort wo die Löcher in den Käse kommen

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby mudeagle » Tue 25. Aug 2020, 12:34

Danke für eure Antworten.

Bestätigt meinen Verdacht, dass es eher an den Federn liegt.
Federt einfach zu weit ein bei schnelleren Fahrten über Absätze/Schlaglöcher. Sehr gut möglich durch das erhöhte Gewicht. Es ist nicht so das der Karren total überladen ist aber nahe am max Gewicht :)

Werde mal bei Tjm anklopfen für härtere Federn. Die sind auch bisschen höher, hoffe die Bremsleitungen sind genug lang :)

Man kann auch von Hand ziemlich den 80er schütteln.. Das kommt auch von zu weichen Federn? Nicht Dämpfer?

Sprich Dämpfer dämpfen nur das Wackeln, wenns schon wackelt? Härtere Federn = weniger Seitenneigung?
mudeagle
 
Posts: 61
Joined: Tue 5. Apr 2016, 15:31

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby superXcruiser » Tue 25. Aug 2020, 12:43

Hi

Nein, Für die Seitenneigung sind Stossdämpfer eher zuständig als Federn. Mir scheint (auf den Blick in die Glaskugel) eher das Problem in der Druckstufe des Dämpfers zu liegen. Wieviele Km haben den deine Dämpfer auf dem Buckel?
Und um Wieviel Kilo fährst du denn jetzt schwerer?

Plus, Minus 50-100kg, dürfte eigentlich wenig ausmachen bei den Federn bei einem Reisefahrzeug. Nur wenn die Dämpfer älter als 40000km sind, kann es sein, dass die Dämpfer durch sind.

bis denn
Fahrt los, sonst kommt ihr nicht an.
User avatar
superXcruiser
 
Posts: 3015
Joined: Sat 1. Dec 2001, 17:35
Location: 45663 Recklinghausen

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby mudeagle » Tue 25. Aug 2020, 13:05

Dämpfer haben sicher schon mehr als 40'000 drauf.. davon einmal 3 Monate Rüttelpiste am Stück..
Für mich immer schwierig zu erklären was für Gelände wir fahren (oder zu erkennen was andere unter Geländefahren verstehen). WIr fahren Geländewagen Trial Meisterschaften in der Schweiz und sind oft auch in Rumänien/Ungarn unterwegs etc. Das heftige natürlich nicht mit unserem Reise 80er sondern mit nem J9 aber einfach so vom fahren her..

Ein riesiges Mehrgewicht kann ich mir nicht vorstellen. Ich sag mal so, wir hatten früher Dachträger/Dachzelt und zwei Kisten aufm Dach und einen Innenausbau.

Jetzt haben wir ein Klappdach (max +20kg zum Dachzelt) und eine der vorherigen Kisten aufm Dach. Da Innenausbau noch nicht fertig, weniger Ausbau innen und ca. gleichviel Material dabei auf der letzten Reise.

Denke wir hatten sicherlich nicht mehr Gewicht (evtl. gleich) als auf der letzten Reise. Eigentlich sogar weniger, da der Innenausbau noch nicht fertig ist.

Fahrgefühl aber schlechter. Hmm... evtl. wirklich Dämpfer durch?
mudeagle
 
Posts: 61
Joined: Tue 5. Apr 2016, 15:31

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby V8Uwe » Tue 25. Aug 2020, 14:49

Hi,

hab auch ein TJM Fahrwerk +300kg, nach 50-60tkm waren die Dämpfer durch.
Jetzt hab ich die verstellbaren Tough Dog und möchte sie nicht mehr missen.
Umstellen tue ich sie regelmäßig je nach Anforderung, der Unterschied ist enorm, geht auch ruckzuck, zumindest beim 80er muss man da nicht drunter krabbeln :wink:

@Tanenui: es gibt oder gab da mal ein "Fernbedienung" dafür, wollte ich auch mal haben (ich glaub es gibt hier sogar einen Thread :think: ) in einem Shop in Portugal hätte es sogar noch welche auf Lager gegeben, hat so um die 500,- Euronen gekostet soweit ich mich erinnern kann!

LG

Uwe
HDJ80 VX 24V, TJM/Tough Dog-FW, STT-PRO, Schnorchel, Innenausbau uvm....
User avatar
V8Uwe
 
Posts: 921
Joined: Thu 16. Oct 2008, 14:53
Location: Nähe Graz

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby mudeagle » Tue 25. Aug 2020, 14:58

Hi Uwe,

Schöne Kabine übrigens die ihr da baut :) Muss dann mal noch n Bildchen von meinem Klappdach reinstellen.. War damals auch bei Burkhard (er war leider nicht da, aber Kerstin) und hab mir das angeschaut :)

Bei mir hatte ich anfangs eben nur die +150kg Federn eingebaut.. +200 oder sogar 300 wär im Nachhinein (wer wusste schon was noch alles kommt) besser gewesen. +300 wahrscheinlich bissel heftig ohne Kabine und Zusatztank aber +200 hätte es in zwischen eher getroffen.

Was ich halt auch teilweise das Gefühl habe ist, dass sich das Fahrzeug aufschaukelt bei Lastwechsel und das müsste ja von den Dämpfern kommen?

Sprich härtere Dämpfer (oder verstellbare) = weniger Schaukeln und da härter, weniger starkes Einfedern bei abrupten Manövern oder Schlaglöchern. Dann wär ich schon sehr zufrieden :)

Das die Räder bei extremer Verschränkung ein wenig ankommen, damit kann ich leben. Müsste man noch mehr höher legen damit das nicht passiert aber auf der Strasse sollte das ja nicht passieren.
mudeagle
 
Posts: 61
Joined: Tue 5. Apr 2016, 15:31

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby Tanenui » Tue 25. Aug 2020, 18:58

Hallo Uwe

@Tanenui: es gibt oder gab da mal ein "Fernbedienung" dafür, wollte ich auch mal haben (ich glaub es gibt hier sogar einen Thread :think: ) in einem Shop in Portugal hätte es sogar noch welche auf Lager gegeben, hat so um die 500,- Euronen gekostet soweit ich mich erinnern kann!


du machst mir ja Hoffnung ... 8)

habe mal die Suchmaschine gequält und gegoogelt, aber leider nichts gefunden über eine Fernbedienung (remote control) für Tough Dog Dämpfer (shocks).

hast du ev. noch weiterführende Infos? :unwuerdig:

besten Dank und Gruss!
...das lässt sich ändern...
User avatar
Tanenui
 
Posts: 218
Joined: Sat 14. Apr 2012, 02:02
Location: dort wo die Löcher in den Käse kommen

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby V8Uwe » Wed 26. Aug 2020, 09:08

Morgen,

hab das Mail von damals (06.2016 :shock: ) noch angefunden :wink:
Rancho MyRide heist die Fernbedienung. Es gab da von Ranche Dämpfer mit der gleichen Verstellung wie die Tough Dog!
Und das war der Shop bei dem ich das noch gefunden hab http://www.megastore4x4.pt/ info@megastore4x4.pt Artikelnummer: RS999705, sollte damals 520,- zzgl. 25,- Versand kosten
Ob es das noch gibt musst du selbst herausfinden :wink: , würde mich aber auch interessieren! :wink:

LG

Uwe
HDJ80 VX 24V, TJM/Tough Dog-FW, STT-PRO, Schnorchel, Innenausbau uvm....
User avatar
V8Uwe
 
Posts: 921
Joined: Thu 16. Oct 2008, 14:53
Location: Nähe Graz

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby Tanenui » Wed 26. Aug 2020, 21:21

Herzlichen Dank Uwe!!

ich habe schon mal etwas gegoogelt und verstehe nun wie das System funktioniert. Ist eigentlich echt genial. Ich versuche jetzt, ob ich irgendwo noch ein "letztes Exemplar" finde, die Dinger werden ja leider nicht mehr hergestellt. Falls ich etwas gefunden habe würde ich dich informieren...

besten Dank und liebe Grüsse:
Dani
...das lässt sich ändern...
User avatar
Tanenui
 
Posts: 218
Joined: Sat 14. Apr 2012, 02:02
Location: dort wo die Löcher in den Käse kommen

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby Tanenui » Thu 27. Aug 2020, 14:31

Leider gibt es das Rancho MyRide System auch im portugiesischen Shop nicht mehr, wie ich via Mailanfrage erfahren habe.
Auch sonst habe ich im Internet nix mehr gefunden.

Werde wohl weiterhin unter den Camper kriechen müssen, oder mir ein eigenes System basteln :-)

vielen Dank aber trotzdem, Uwe!

beste Grüsse Dani
...das lässt sich ändern...
User avatar
Tanenui
 
Posts: 218
Joined: Sat 14. Apr 2012, 02:02
Location: dort wo die Löcher in den Käse kommen

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby mudeagle » Thu 27. Aug 2020, 16:07

Für das Rad am Kotflügel ankomm Problem.. Evtl noch eine Variante die Bump-Stops zu verlängern.
Hat das jemand schonmal gemacht?
mudeagle
 
Posts: 61
Joined: Tue 5. Apr 2016, 15:31

0 persons like this post.

Re: Tough Dog Dämpfer

Postby Bondgirl » Thu 27. Aug 2020, 16:39

Hello,
habe sowohl 150.000km Ralph als auch 90.000km Adjustable Erfahrung im Defender130 mit King Springs Schraubenfedern allerdings. Fahrzeuggewicht: 2,6-3,5t. Einsatz: Rumänien, Alpen, Libyen, Marokko, Tunesien, Türkei, Pyrenäen, ...
Sehr zufrieden, jederzeit wieder. Bei max Gewicht (ich schätze 3,5t?) eher Ralph nehmen
Bei Fragen einfach Fragen :)

Gruß Anna
Gruß,
die Anna

Das Leben ist zu kurz, um es in einer Wohnung zu verbringen.
-Bergler-

https://www.youtube.com/user/Dreiraum/videos
User avatar
Bondgirl
 
Posts: 2017
Joined: Thu 31. Jul 2008, 13:47
Location: München

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J8 / 80 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 50 guests