Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Und noch ein 61er    

1980 - 1989

Re: Und noch ein 61er

Postby Schinkel » Mon 16. Apr 2018, 11:55

Meine Güte ein 80er wäre natürlich auch noch was, aber 3 wären mir dann doch ein wenig zu viel, wobei :D

255/85R16 ist aus meiner Sicht das Optimum
war das Eintragen beim TÜV den problemlos möglich?

Bei mir gehts langsam voran, die Federn hinten sind drin, längere Stabihalte habe ich auch bekommen. Bei zusammenbauen ist mir allerdings aufgefallen, dass die Stange vom Bremsregelventil zur Hintterachse sehr verbogen ist/scheint (siehe Foto). Die Frage: muss das so oder muss sie gerade sein?
Attachments
IMG_8688.JPG
so langsam wirds
IMG_8689.JPG
Mist gemacht?
Schinkel
 
Posts: 71
Joined: Sun 18. Dec 2011, 13:27

0 persons like this post.

Re: Und noch ein 61er

Postby HJ61-Freak » Mon 16. Apr 2018, 12:15

Schinkel wrote:war das Eintragen beim TÜV den problemlos möglich?

Weiß ich nicht, ich hab den Wagen mit der dazugehörigen Eintragung gekauft. An sich sollten 255/85R16 kein Thema sein, diese Reifengröße auf einer Felge mit nur 6" an Breite hingegen schon eher. Der Reifenhersteller verlangt üblicherweise mindestens 7". Letztlich liegt das aber auch im Ermessen des Prüfers.

Schinkel wrote: längere Stabihalte habe ich auch bekommen.

Ich nehme mal an, Du meinst die goldfarben verzinkten Koppelstangen, oder? Wenn ja: Woher hast Du die bezogen? Wie lang sind die Koppelstangen von Lochmitte zu Lochmitte?

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3755
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Und noch ein 61er

Postby quattro » Mon 16. Apr 2018, 12:32

Mist gemacht?

Nee, die Stange zum Bremsregelventil ist immer so krumm.
33x10,5x15 (sind ca. 265 breit) sind auch verbreitet hier.
Geht aber auch meisst nur als MT auf 7x15" Felge.
Bei beiden Größen musst Du Glück beim Prüfer haben.
Evtl. ist des Tachogetriebe anzupassen.
Reinhard
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 366
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Und noch ein 61er

Postby 12HT » Mon 16. Apr 2018, 13:12

Ja die Stange war bei mir auch krumm.

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3411
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Und noch ein 61er

Postby HJ61-Freak » Mon 16. Apr 2018, 13:32

Bei mir ist die Verbindungsstange gerade, seitdem ich eine neue gekauft und eingebaut habe. Die alte hat es seinerzeit in Bolivien zerbrochen. Die daraufhin vorgenommene Schweißung hielt bis D., brach dann aber auch wieder entzwei.

Wichtig bei Verwendung von Höherlegungsfahrwerken: Der Regeler muss adaptiert werden. Also entweder den achsseitigen Halter nach oben verlängern oder den Bremskraftregler / Ventil weiter nach unten befördern.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3755
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Und noch ein 61er

Postby Schinkel » Mon 16. Apr 2018, 17:09

Wie lang sind die Koppelstangen von Lochmitte zu Lochmitte?
Ja genau das sind sie. Ich hatte grad nichts zum Messen zur Hand, meine aber 18 cm Mitte - Mitte bezogen bei Axel Schumacher, Preis ist auch voll okay. Beim Original sind es so 12-13 cm. Also 5cm mehr wie bei den Federn, soweit zumindest der Gedankengang.

Also entweder den achsseitigen Halter nach oben verlängern oder den Bremskraftregler / Ventil weiter nach unten befördern
Danke, guter Hinweis, bei den Koppelstangen :bulb: habe ich dran gedacht, hier aber leider vergessen, ist aber logisch. Denke es ist einfacher, an der Achse etwas zu unterbauen. Werde es mir mal anschauen.

Ja die Stange war bei mir auch krumm.
Dann bin ich beruhigt, dachte schon ich hätte das Teil komplett verbogen.
Attachments
IMG_8695.JPG
Links das alte Original zum Vergleich
Schinkel
 
Posts: 71
Joined: Sun 18. Dec 2011, 13:27

0 persons like this post.

Re: Und noch ein 61er

Postby Schinkel » Mon 16. Apr 2018, 20:30

IMG_8689.JPG
Mist gemacht?


Nach längerer Recherche habe ich herausgefunden, dass das Teil serienmäßig nicht so sehr gebogen ist, sondern sich nur aufgrund der sich über die Jahre eingeschlichenen Unbeweglichkeit des Gelenkes an der Achse verbogen hat. Folglich ein "Schaden" den wie von euch beschrieben fast an jedem 60er zu finden sein wird.

Aber vermutlich halb so wild
Attachments
MCE373B.png
im Teilekatalo ist es auch nur leicht gebogen
Schinkel
 
Posts: 71
Joined: Sun 18. Dec 2011, 13:27

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J6 / 60 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests