Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 11. Mar 2010, 20:43
by toyota_bastler
Hallo,
anbei ein paar Bilder von meinem neusten Projekt :aetsch:
muß noch unter anderem
1:Die Zugfahrzeugsreifen Eintragen lassen(38/15,5-15) :bb:
2:Ein Vorzelt und ein Ausgangszelt von meinem "Fraule" nähen lassen :unwuerdig:
3:Ein Dachzelt aufbauen, damit der Nachwuchs nicht unter der Brücke Schlafen muss :nanana:
4: Und den Hänger natürlich Tarnfarben Lackieren :lol:
ect.pp
Bilder folgen
Christian

PostPosted: Thu 11. Mar 2010, 20:51
by BJ Axel
...ich bin auf die Bremsenberechnung gespannt.

Axel

PostPosted: Thu 11. Mar 2010, 20:53
by toyota_bastler
Ich auch, ist aber schon in Arbeit!

PostPosted: Thu 11. Mar 2010, 21:16
by BJ Axel
Nicht schlecht :)
Welche Achse?

Axel

PostPosted: Fri 12. Mar 2010, 09:16
by Ingeniere
:zunge: :rocknroll:
Whoaa-- wie geil ist das denn... :unwuerdig: ´

aber 38/15,5-15 :elk: das ist ja echt abartig..

von dem fertigen gespann würd ich gern mal n´foto sehen..

und vielelicht auch mal eins von der Zugmaschine vorab ;-)

grüße

-ingie

PostPosted: Fri 12. Mar 2010, 09:20
by Ingeniere
ok- hab ihn...
http://forum.buschtaxi.org/die-bilder-unserer-j4-und-j5-t19646.html&highlight=#279494
naja- jetzt versteh ich die 38er.. ;-) ein echtes monster- :aetsch: kompliment!

vom originalo- ingie.. :oops:

PostPosted: Sun 14. Mar 2010, 10:14
by toyota_bastler
Hallo,
anbei drei Bilder von der Hängerkupplung ( wegen der Nachfragen)
Die Hängerkupplung kommt aus Australien ist voll drehbar und hat kein Gutachten für Europa.
Macht aber einen vernünftigen Eindruck und war schon in Afrika!
Gruß Christian

PostPosted: Sat 20. Mar 2010, 22:03
by toyota_bastler
Hallo,
heut hab ich meine neuen Hängerreifen dranngeschraubt und bin ganz begeistert :bb: :bb:
Und das beste ist ich hab auch ein Bremsgutachten dafür :aetsch: :aetsch:
Muß nur eine andere Auflaufeinrichtung anbauen aber das mach ich doch gerne :greenyes:
Also bis dann Christian und nicht Neidisch werden :aetsch:

PostPosted: Tue 6. Apr 2010, 21:46
by toyota_bastler
Hallo, weiter gehts.
Hab heute meine neuen Deixeln bekommen und gleich meinen Hänger "Kastriert" :shock: Diese Holme sind zum Höhenverstellen. Muß jetzt die Anschraubplatten bauen die an den Orginalholmen befestigt werden. :roll: Mein Problem ist mein Familienauto das die Hängerkupplung auf 42 cm hat. mein Toyo hat die Kupplung auf 78 cm ( mit 100 KG Stützlast)und das muß irgendwie angepasst werden! Aber da hab ich schon ganz andere Sachen gebaut :lol:
Also bis dann!

PostPosted: Tue 6. Apr 2010, 22:45
by FJ40 GARAGE
Sehr geehrter Herr Christian D.

Ich möchte doch nachdrücklich darum bitten dass sie 2010 im September mitsamt Anhänger, Gefolgschaft und dem gusseisernen Ritter, nachfolgend FJ genannt, nach Beuern zum BTT reisen.

Hier permanent eine Peep Show mit anstössigen Bildern einzustellen kann nicht alles sein, da ich die Presseberichterstattung über ihr Fahrgerät FJ schon seit einigen Jahren verfolge möchte ich das japanische Fahrgerät und seinem technisch versierten Erbauer gern mal in persona sehen.
Ferner hoffe ich dass die einstmals eingebauten erstarkungshilfsmittel in funktionellem Zustand vorgführt und erklärt werden!

Hochachtungsvoll, F.J. Sadtler :wink:

MToms

PostPosted: Wed 7. Apr 2010, 00:11
by Matthes
............ich möchte blos mal so nebenbei anmerken das meine 38,5x15x15 ein viel schööööneres Profildesign haben :wink:

Matt

PostPosted: Wed 7. Apr 2010, 03:07
by Reiti
Genial!

PostPosted: Sun 18. Apr 2010, 09:29
by toyota_bastler
Hallo "Buschtaxigemeinde",
jetzt gehts weiter! Hat ein wenig gedauert hab mich um meinem Traktor kümmern müssen :!:
Also ob das mit dem BTT klappt kann ich noch nicht sagen.
Also zum Anhänger , ich hab die Unterzüge fertiggemacht und verstärkungen im Rahmen eingebaut :lol: Selbstversändlich mit einem "weichen Übergang" vom bestand zum Neuteil. Die Version "unten" ist für "normale" Kupplungshöhen :baeh:
Die Version "oben" ist für etwas "höhere" Kupplungshöhen :aetsch:
Der Umbau dauert ca. 15 min.
Also muß los bis dann Christian

PostPosted: Sun 18. Apr 2010, 09:30
by toyota_bastler
Noch ein paar Bilder!

PostPosted: Sun 18. Apr 2010, 13:14
by bandeirante
Das Bild mit dem T4 erinnert mich an was:

Image

Grüsse Axel O.

PostPosted: Sun 18. Apr 2010, 14:30
by toyota_bastler
Hallo Axel,
viel ist ja nicht um bei unseren Bildern!
Christian

PostPosted: Sun 2. May 2010, 19:23
by toyota_bastler
Geschafft, er ist Lackiert! :rocknroll: Schaut einfach "G..." aus! :rocknroll:
Und nur nicht Neidisch werden :aetsch:
Also nach dem Zusammenbau gibt's die nächsten Bilder!
Gruß Christian

PostPosted: Thu 20. May 2010, 12:09
by Stippo
Wahnsinn - Klasse Arbeit - sieht super aus - .......
Respekt :thumbsup:
Viel Spaß beim weiterbasteln

Stippo

PostPosted: Thu 20. May 2010, 13:14
by cruisermaddin
Hallo Christian,

Das sieht ja klasse aus - auch passend zur Gestaltung des Zugfahrzeuges.

Da wird man Dich auf dem BTT fast nicht finden.......

Aber sag mal - in welchen Gebieten dieser Erde willst Du mit dem Wohnanhänger reisen? In Kriesengebieten?

Grüße
Martin

PostPosted: Sun 27. Jun 2010, 08:38
by toyota_bastler
Hallo Buschtaxigemeinde,
gestern war es soweit und ich hab meinen Hänger "fast fertig" mal an mein bevorzugtes Zugfahrzeug angehängt :zunge: Hat ein wenig gedauert aber ich hab noch andere sachen zu tun :cry: Der Hänger sieht einfach G... aus :zunge: :zunge: :zunge:
Als nächstes ist das Dachzelt an der Reihe!
So und jetzt muß ich in den Botanischen Garten- Familienausflug-bis dann
Christian

PostPosted: Sun 27. Jun 2010, 12:44
by FJ40 GARAGE
AHA! :shock:

Wie man sieht steht einem besuch beim BTT 2010 immer weniger im Weg. 8)

Solange du dich mit dem Gespann nicht in den allgemein ausgeschilderten Krisenherden dieser Welt aufhältst sieht das schon schick aus. :wink:

PostPosted: Sun 27. Jun 2010, 18:50
by DerAustralier
cool...bis auf die farbgebung :P

PostPosted: Sun 8. Aug 2010, 18:46
by toyota_bastler
Hallo, anbei die ersten Einsatzbilder von meinen Anhänger :rocknroll: Hat sich doch gelohnt die Umbauerei und alles mit TÜV :aetsch: Die Dachzeltbefestigung wahr wieder etwas aufwendiger aber es Funktioniert besens. Hab noch ein paar Bilder von der Wochenendaktion in Langenaltheim eingestellt. Ich hab wie immer bei den tiefen Wasserlöchern vorrausfahren müssen (was mir natürlich immer sehr unangenehm ist :zunge: :zunge: )
Also bis dann Christian

PostPosted: Tue 10. Aug 2010, 20:51
by toyota_bastler
Hallo,
jetzt hab ich noch einen "Leiterhalter" gebaut!
Natürlich aus Alu denn der Hänger hat beim Tüv-Wiegen mit 80 ltr Wasser 1180 kg gewogen. 1200kg hat der Hänger und 100 kg Stützlast also 1300 kg darf er Fahrbereit haben. :|
Also, wenn er am VW Bus hängt gibt's noch ein paar Bilder. Der Hänger schaut bestimmt "Abartig" :baeh: aus am Bus!
Gruß Christian

PostPosted: Thu 12. Aug 2010, 11:44
by Bergler
Die Dachzeltkonstruktion :shock:
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: voll geil ! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
sowas will ich auch :cries:

PostPosted: Thu 12. Aug 2010, 20:30
by toyota_bastler
Hallo,
"Gehirnschmalz" aktivieren :confused: :confused: und Selberbauen :wink: :wink:
Gruß Christian

PostPosted: Thu 12. Aug 2010, 22:34
by quadman
Bergler wrote:Die Dachzeltkonstruktion :shock:
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: voll geil ! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
sowas will ich auch :cries:



...brauchst du aber ersteinmal ein schräges Dach! :wink:



Gruß Stefan

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 10. Apr 2011, 21:13
by toyota_bastler
Hallo,
anbei die Bilder von meinen neuen "Hängerreifen" maxxis Trepator 8060 in 38/14,5-16 LT! :D
Als nächstes steht der anbau einer Markise und eines Vorzelts an natürlich mit Gardinen -Zaun und Blumenkästen .
Ok, ich hab mich verschrieben :nanana: , die letzten drei Punkte könnt ihr streichen! :hier:
Also, ich halt euch auf dem laufenden
bis dann
Christian
Image

Image

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Mon 11. Apr 2011, 11:35
by GIGANT
der paramilitaria Look, naja... ob dir das nicht bald zu blöd wird?

wie wärs mit ROT, GELB, BEIGE, o.ä für Frau und Kinder? :brokenbulb:

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Mon 11. Apr 2011, 16:12
by toyota_bastler
Hallo,
bin seit 22 jahren bei dem "paramilitärischem Farbgebung" und für mich ist das völlig in Ordnung!
Bei ROT, GELB, BEIGE hätte ich so meine Probleme das schaut so "brav und gesittet" aus.
Auserdem gibt's bei meinen häufigen Umbauten keine bessere Farbgebung da auch "Fleckenreparaturspritzungen" nicht auffallen! Und Mattlacke sind ja wieder im kommen also bin ich ja ein "Tendsetter" :aetsch: und auserdem schaut's G... aus!
Gruß Christian

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Wed 13. Jul 2011, 22:49
by toyota_bastler
Hallo,
anbei ein paar Bilder von meinem "Vorzeltmarkiesenanbauprojekt's" Die Konstruktion ist wieder etwas auwendiger geworden aber es funktioniert! :D
Bei der Fahrt wird die Markiese in den gummigelagerten Aluklammern befestigt. Am "Ort" des geschehens klapp ich die Konstruktion nach ausen. Alle konstruktiven Elemente sind aus Alu! Zur Zeit ist mein "Fraule" mit der Stoffverbindung zwischen Anhänger und Markiese beschäftigt!
Heute war ich noch beim Tüv und hab meine neuen Reifen und Felgen eintragen lassen. Auserdem hat er das zulässige Gesamtgewicht um 200 Kg erhöht!
Also, bis dann Christian

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Wed 13. Jul 2011, 22:50
by toyota_bastler
Ein's noch!

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 14. Jul 2011, 08:41
by Romain
Wie schwer ist der Anhänger denn eigentlich?

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 14. Jul 2011, 15:00
by Willem Jan Markerink
Uebrigens, wenn ich mich nicht irre sehe ich nirgendwo einen zusaetzlichen Stossdaempfer, richtig?
Gab es eine solche Ueberlegung schon mal, cq eine Zuneigung oder Abneigung?
(die Alko-Torsions-Achsen gibt es wahlweise mit oder ohne eine solchen Aufnahme (Auge))

(beim Daenischen Militaer war man sich auch nicht sehr schluessig: mein HMK M/92 hat keins, der Dalstedt 1300 schon....aber eben nur das Auge, und auch nur an der Achse, nicht am Rahmen, und deshalb auch nix Stossdaempfer)
(und lassen sich laut mein Anhaenger-Fritz leicht aufruesten, 4x Auge dran schweissen und feddig)

Ich frage teilweise auch deshalb, weil mir neulich einen weiteren (mir bisher unbekannten) Offroad-Trailer aus EU-Produktion unter augen kam....zwar mit einzel-Aufhaengung & Schraubfeder, dazu aber einen 'Coil-over-Shock' Stossdaempfer, also mit nochmals feder....


http://www.gitrax.be/catalogus_item.php?part=2&item=382
(gibt es scheinbar schon seit 2003, laut einige Forums-Postings sonstwo)
(keine Ahnung von Preis, werde denen mal anschreiben, besser nur einmal ich als ihr alle duetzendfach....;))

....und gerade dies taete mir interessieren, weil ich nicht sehr beindrueckt bin von der Federhub der Alko-Achsen....noch nicht mal leer sieht das ueppig aus, im Radkasten, geschweige voll-beladen (und dann auch eher hoppelig (die Michelin XS 7.50x16 bringen wohl auch nix gutes....8-))....also hatte ich mir schon Gedanken gemacht ueber eine Hoeherlegung (beim HMK relativ einfach, der hat zwischen Rahmen und Achsen eh schon einen Hilfs-Rahmen (aber stabiler wird das ganze dann so natuerlich auch nicht)....aber ein Coil-over-Shock scheint mir nuetzlicher, weil dann auch gleich Stossdaempfer drinne....:))

PS: hat jemand schon mal irgendwo Alko-kompatibele Stossdaempfer a la Typ 'Coil-over-Shock' gesehen?
Oder ist dessen Mass ueberhaupt Handels-Ueblich? (Mopped, Motorrad, Trike/Quad?)
(es gibt von Alko selbst bereits 4 normale Varianten (je nacht Gewicht des Anhaengers), also irgendwie waere da vielleicht noch einen Markt fuer mehr, high-end?)

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 14. Jul 2011, 15:12
by Romain
Willem Jan Markerink wrote:Uebrigens,


http://www.gitrax.be/catalogus_item.php?part=2&item=382
(gibt es scheinbar schon seit 2003, laut einige Forums-Postings sonstwo)
(keine Ahnung von Preis, werde denen mal anschreiben, besser nur einmal ich als ihr alle duetzendfach....;))


Aha Willem, wieso willst du eigentlich nicht dass die Dutzende Anfragen bekommen?

Aber mach mal. Mich würde da schon interessieren was die als bezahlbar so angeben :biggrin:

Edit: Ruf doch bitte nächsten Mittwoch mal dort an 8)

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 14. Jul 2011, 15:33
by Willem Jan Markerink
Romain wrote:
Willem Jan Markerink wrote:Uebrigens,


http://www.gitrax.be/catalogus_item.php?part=2&item=382
(gibt es scheinbar schon seit 2003, laut einige Forums-Postings sonstwo)
(keine Ahnung von Preis, werde denen mal anschreiben, besser nur einmal ich als ihr alle duetzendfach....;))


Aha Willem, wieso willst du eigentlich nicht dass die Dutzende Anfragen bekommen?



Nur der (womoeglich horrend hohen) Preis wegen waere womoeglich wiederum so eine Vergeudung von Zeit- & Aufwand....dieses Prinzip gilt natuerlich nicht nur Oesterreichische Behoerden....;))

Nee, das durfen wir den armen Mann nicht antun, das muss effizienter....:))


Aber mach mal. Mich würde da schon interessieren was die als bezahlbar so angeben :biggrin:

Edit: Ruf doch bitte nächsten Mittwoch mal dort an 8)


Wieso, etwas Belgisch-terminlich-spezifisches?....;))

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 14. Jul 2011, 16:03
by Romain
Den horrenden Preis geben die Leute ja als bezahlbar an. Ok, definieren wir jetzt mal bezahlbar :biggrin:

Willem Jan Markerink wrote:
Wieso, etwas Belgisch-terminlich-spezifisches?....;))

Wieso Mittwoch? :biggrin: Woensdag ist ein ganz spezieller Tag 8) Ich habe zwar noch nicht alle Seiten durch, aber einen schnellen Ueberblick gönnte ich mir schon

Edit: Donnerstag ist ein terminlich-belgisch spezieller Tag obwohl einige Flamen da lieber den 1 Juli (oder so) hätten

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 14. Jul 2011, 16:09
by Willem Jan Markerink
Romain wrote:Den horrenden Preis geben die Leute ja als bezahlbar an. Ok, definieren wir jetzt mal bezahlbar :biggrin:

Willem Jan Markerink wrote:
Wieso, etwas Belgisch-terminlich-spezifisches?....;))

Wieso Mittwoch? :biggrin: Woensdag ist ein ganz spezieller Tag 8) Ich habe zwar noch nicht alle Seiten durch, aber einen schnellen Ueberblick gönnte ich mir schon

Edit: Donnerstag ist ein terminlich-belgisch spezieller Tag obwohl einige Flamen da lieber den 1 Juli (oder so) hätten


So lange dessen Ort nicht gerade auf die Bruchlinie Flamen/Wallonien liegt hat es doch keine Eile oder?....:))
Erst mal Griechenland aus der Euro, und dann Belgien zerteilen zwischen FR & NL.

Uebrigens haben die Belgier auch eine eher interessante Auffassung der Farbe 'Weiss', sehe ich beim erneuten lesen....:))

Haben wohl zuviel Pink Panther angeschaut....:))

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 14. Jul 2011, 16:11
by Romain
:biggrin: Ich will ja nicht so sein:
Code: Select all
Openingsuren
 

Maandag     09u00 tot 17u30 
Dinsdag    09u00 tot 17u30 
Woensdag     GESLOTEN
Donderdag     09u00 tot 17u30
Vrijdag    09u00 tot 17u30
Zaterdag    09u00 tot 16u00
Zon- en feestdagen      GESLOTEN 
NA 17U30 EVENTUEEL OP AFSPRAAK             014/65.25.60

Und nächsten Donnerstag müsste Belgischer Nationalfeiertag sein

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 14. Jul 2011, 16:18
by Willem Jan Markerink
Romain wrote::biggrin: Ich will ja nicht so sein:
Code: Select all
Openingsuren
 

Maandag     09u00 tot 17u30 
Dinsdag    09u00 tot 17u30 
Woensdag     GESLOTEN
Donderdag     09u00 tot 17u30
Vrijdag    09u00 tot 17u30
Zaterdag    09u00 tot 16u00
Zon- en feestdagen      GESLOTEN 
NA 17U30 EVENTUEEL OP AFSPRAAK             014/65.25.60

Und nächsten Donnerstag müsste Belgischer Nationalfeiertag sein


Wenn's dort eine (1) Nation gaebe koennten die das Feiern, ja....:))

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 14. Jul 2011, 16:58
by hotsch
ich fasse es nicht :shock: :thumbsup: Und ich mache schon tagelang wegen 31 x 10,5 auf´m Hänger rum.

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 14. Jul 2011, 17:52
by toyota_bastler
Hallo,
also mit dieser Reifendimension 38x14,5-16 braucht man keine Stoßdämpfer, das übernimmt der Reifen! :lol: Durch die kombination von Reifen und Federweg langt der Federweg der Achse völlig aus. Hab auch keine "Schleifspuren" im Radkasten!
Ich fahr auch nur mit 0,5 bar, das langt.
Zulässiges Gesamtgewicht ist jetzt 1420 + 100 Kg Stützlast. Hab den Hänger vor dem Tüv Termin gewogen und er hatte mit allem (Tische Stühle Kleinkram Kühltrue und allem was das Vorzelt betrifft ) auser Kleidung 1320Kg Gesamtgewicht. Alle anbauten hab ich aus Alu gefertigt.
Gruß Christian

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 14. Jul 2011, 18:21
by Romain
Danke. Also trotzdem ein Schwergewicht zum nachziehen

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 14. Jul 2011, 19:41
by toyota_bastler
Aber alles dabei für 5 Personen!

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 13. Jun 2013, 19:40
by toyo-tom
Hallo Christian
ich habe dein Gespann vor langer Zeit mal in der 4x4 Action gesehen und ich fand das sofort
OBERRATTENSCHARF mein Respekt selten etwas gesehen was so harmoniert und wohl auch funktioniert.
Gruß
Tom

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 30. Jun 2013, 09:39
by toyota_bastler
Hallo zusammen,
bin gerade dabei meinen Hänger auf eine "Hardcore" Version umzubauen :biggrin: Der Grund ist das ich mit meinem 15 Jährigen mal einen "Männerurlaub" machen will bevor er selber seine Urlaubsplanung in die Hand nimmt :smurf:
Also, erstens Umbau auf eine :unwuerdig: AL-KO OffRoad Kupplung aus Down Under die keinen Bund unter der Kugel benötigt.
Image

Image

Als nächstes hab ich das Dachzelt abgebaut "Hardcore Version für zwei" und an meiner neuen Laufschine an seinen Lagerplatz befördert :bulb:
Image

Image

Die nächste Aktion betrifft die nach der Dachzeltabnahme die Trägerstangen der Markise . Die möchte ich abknicken zum Hänger hin :baeh: Anbei die Bilder für den Gelenkbau.

Image

Image

Image

Image

Image

Zwischezeitlich, das es mir ja nicht langweilig wird :angryfire: , bau ich noch die Anhängekupplung am Auto um.
Ist notwendig geworden da die OffRoad Kupplung mindestens 90 mm Freiraum braucht. Bei der Gelegenheit kommt auch die Sielwinde hinten ran die ich schon seit geraumer Zeit im Lagerkeller hab.
Image
Muß nur am Montag noch zum Tüv um die Version von meinem Anhängebock zu besprechen!
Also bis dann
Christian

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 30. Jun 2013, 10:04
by Tordi
.

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 30. Jun 2013, 10:12
by niwre77
Also, erstens Umbau auf eine AL-KO OffRoad Kupplung aus Down Under die keinen Bund unter der Kugel benötigt.


Hallo, Christian!

Hut ab vor Deinen Projekten!

Zur Kupplung: Interessant! Wusste gar nicht, dass es sowas gibt. :D
Kannst Du das freundlicherweise mit dem nichtvorhandenen Bund unter der Kugel näher erklären?
Im ersten Moment würde ich den Hauptvorteil in der erhöhten Drehbarkeit um die Deichselachse sehen :roll:

Aus der tech. Beschreibung werde ich nicht ganz schlau :oops:

http://www.alko.com.au/uploads/2008/12/ ... ctions.pdf

Grüsse.

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 30. Jun 2013, 12:35
by toyota_bastler
Hallo,
ich hab bis jetzt eine Hyland Kupplung gehabt! ist das gleiche System wie die AL-KO Kupplung. Die Hyland benötigt aber einen Bund ca. 2cm unter dem unteren Kugelrand. Ist wie eine Kappe wo durch den Bund verhindert wird das die Kappe kippt :cry_ani: Das Funktioniert aber nur mit einer geschraubten Kugel so wie eine die auf einer Ackerschine aufschraubt ist. Gibt's aber nicht mit e-Kennzeichnung. Bei der AL-CO klemmt die Sicherung der Kugel die Kugel und die Kappe zusammen. Durch die rote Kunststoffkappe die auf der Seite aufgesteckt wird kann man die Kappe gegen verdrehen Sichern.
Gruß

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 4. Aug 2013, 09:23
by toyota_bastler
So jetzt geht's weiter mit dem Umbaubericht.
Hab jetzt die Markise zum umklappen umgebaut um bei einer "Hardcoretour zu zweit ohne Dachzelt" keinen Ast- und Baumfang zu haben und das Gewicht näher zum Hänger zu bringen.
Gruß Christian
Image

Image

Image

Image

Image

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 4. Aug 2013, 09:28
by toyota_bastler
Hallo nochmal,
die Anhängekupplung ist auch fertig, muß jetzt aber los in den Botanischen Garten- Familienausflug. Wenn jemand Fragen hat nur her damit:
Gruß
Image

Image

Image

Image

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Mon 22. Dec 2014, 16:47
by 12HT
Hallo Christian,
geiles Projekt,
hast du die Kupplung ohne Zulassung denn eingetragen bekommen?

Gruß Markus

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Mon 22. Dec 2014, 17:43
by Schlicksurfer
12HT wrote:Hallo Christian,
geiles Projekt,
hast du die Kupplung ohne Zulassung denn eingetragen bekommen?

Gruß Markus


Moins

Das würde mich jetzt auch mal interessieren, und vor allem auch, wie sich der Anhänger bei Benutzung im Gelände verhält und zu ziehen ist.

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Mon 22. Dec 2014, 18:47
by Galaxyq
Mich würde der Lochabstand der Alko offroad Kupplung interessieren. Hab vor einiger Zeit Auch ne PM geschrieben, da kam aber nix.....

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Mon 22. Dec 2014, 20:18
by Willem Jan Markerink
Galaxyq wrote:Mich würde der Lochabstand der Alko offroad Kupplung interessieren. Hab vor einiger Zeit Auch ne PM geschrieben, da kam aber nix.....

Lochabstand/Lochbild des Traegers, oder die Adapter?

Wenigstens die Adapter sind in beide Lochbilder erhaeltlich (neben der einfache/2-Bolz Abstand 90mm), also DIN/EU vs Angelsaksisch/Japan....nur beim Traeger bin ich mir nicht mehr sicher, ob auch nicht-DIN, wegen mehrere Hersteller....


Aus....

http://www.markerink.org/WJM/HTML/tow_NATO-hitches.txt

....:

83x56mm ('DIN', German/Mercedes/etc) (diameter protrusion hole 55mm)

85x45mm ('Japan', UK, USA, Australia)

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Mon 22. Dec 2014, 20:29
by Galaxyq
Ähhm, ich meine die Alko Offroadkupplung (das Teil am Anhänger) umd somit die 4 Schrauben welche diese am Anhänger/Deichsel fixiert....

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Mon 22. Dec 2014, 21:30
by Willem Jan Markerink
Galaxyq wrote:Ähhm, ich meine die Alko Offroadkupplung (das Teil am Anhänger) umd somit die 4 Schrauben welche diese am Anhänger/Deichsel fixiert....

Ah ja, ach so....;))

184x54mm....:))
(ist aber tatsaechlich verblueffend schwierig zu finden, nirgendwo in ALKO-eigene Unterlagen)

http://www.ebay.com.au/itm/619000-ALKO- ... 1512119058

(doofes Mass uebrigens, diese 184mm; macht weder metrisch noch zollisch irgendwelchen Sinn....(54mm aber auch nicht, Zollisch waere nur 50,8mm logisch))

Per Reverse-Lookup lassen sich dann auch bessere/statische Seiten finden:

http://www.trailerpartsnz.com/product_i ... file-p-392

http://www.trailerpartsnz.com/product_i ... file-p-393

http://www.trailerpartsnz.com/product_i ... file-p-394

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 9. Jul 2017, 15:36
by toyota_bastler
Hallo zusammen,
bin gerade wieder am Basteln.
Hab mir neue Stützen an meinem Hänger angebaut.
Ist immer etwas Aufwand gewesen den Hänger auszurichten.
Gruß
Image

Image

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 9. Jul 2017, 15:47
by BJ Axel
Nett - unser Hog-2 hat diese praktischen Stützen mit adäquaten Boden- und Montageplatten aus Edelstahl also Option bzw. zur Nachrüstung von normalen Stützen mit Klemmhalter:

Image

Die verbeißen sich regelrecht in Teer, Fels und Erde und durch die Löcher kann man auch große Häringe treiben, um diese (bei uns ebenfalls wichtige Funktion) auch als Bergestützen mit 45° einzusetzen.

Details auf dem Bergeworkshop 2017 :elk:

Axel

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 9. Jul 2017, 16:54
by toyota_bastler
Hallo Axel,
über die Platten hab ich mir noch keine Gedanken gemacht. Kann sein das ich die Stütze noch verlängern muß.
Gruß

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 30. Jul 2017, 13:40
by toyota_bastler
Hallo,
so die Stützen sind fertig :biggrin:
Eine Zusammenfassung der Modifizierungen (ja, ich muß irgendwie an alles Hand anlegen)
1-Die Stützen haben relativ viel Spiel, des halb hab ich eine 2 mm Edelstahlscheibe eingetrieben.
2-Die Befestigung sollte mit langen Schrauben befestigt werden mit 2 Muttern im Innenbereich. Hat den Grund - das man so das Befestigungs U zusammenspannen kann um die Führung strammer einzustellen.
3- Ein Problem sind auch die 3 Bohrungen im Holmbereich. Das mittlere Loch ist durchbohrt, da kann Dreck direkt an das eingefettete Kugellager eindringen das direkt dahinter sitzt. Und bei mir war noch ein Problem das ich bei der Abstützung in ein Loch daneben kam, die nicht Durchbohr waren. Die Bolzen sind nur ein wenig in die Führungslöcher eingedrungen weil sie dann am Holm anstanden. Blödsinn!!
Bohren ist auch keine Lösung wegen dem Schmutz und dem Lager. Hab ein 7mm dickes Flachstahl eingeschweißt und da hab ich dann die 3 Führungsbohrungen 6mm tief eingebohrt. Problem gelöst!!
4- Die Holme waren unten offen so das der Schmutz besonders gut an die gefettete Spindel rankommt. Blödsinn!!
Hab eine Kuststoffkappe eingeklemmt. Das Ergebnis ist ein fast dichter Fettgefüllter Raum wo die Spindel und die Kegelräder sind.

Ich hab auch noch die Holme hinten Verlängert um mehr Stabilität zu bekommen. Auch hab ich noch 2 Flügelschrauben angebracht um die Holme, die ausfahren, Festzuklemmen.
Zu guter Letzt noch ein Loch bohren Bild 5 um die Stützen mit einer Flügelmutter festzuklemmen im Stand.
Gruß Christian

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Tue 8. Aug 2017, 08:28
by 12HT
Hey Christian,
nächstes Mal feilstes gleich aus Vollmaterial, du alter Perfektionist!

Aber recht hast, heute nicht geschmiert, morgen repariert :-)

Gruß Markus

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sat 9. Nov 2019, 14:40
by toyota_bastler
Hallo,
hab mich mal wieder etwas um meinen Hänger gekümmert :biggrin:
Als erstes habe ich die Leiterbefestigung am Dachzelt geändert. Vorher hab ich die Leiter mit zwei Flügelschrauben befestigt. Hat immer etwas gedauert, jetzt schiebe ich die Leiter nur in die Führung und das Teil ist gesichert. Zum lösen brauch ich nur an dem Draht ziehen und ich kann die Leiter rausziehen. :angryfire:
Image
Image
Image
Image
Das nächste war das Klappdach. Ich bin ja wirklich nicht Schwächlich beieinander aber ich habe immer ganz schön Drücken müssen wenn ich das Klappdach anheben musste. Ein Grund war das Westfalia Gestänge. Da hat es aber einen Satz gegeben der die Reibung des Rohrs in der Führung mit einen Kugellager vermindert. Die Federn in den Rohren hab ich mittels Beilagscheiben besser Vorgespannt.
Der nächste Punkt war die beihelfenden Gasdruckfedern. Da hab ich aber schon mal stärkere Eingebaut, das Problem an der Sache ist aber das die Gasdruckfeder bei geschlossenen Dach in der Achse des liegenden Deckels ist. So kann die Feder erst helfen wenn das Dach ein Stück geöffnet ist. Ich habe die Geometrie in geschlossenen Zustand geändert. Die Gasfeder drückt im geschlossenen Zustand schon nach oben. Als Gasfeder hab ich alte Heckklappenfedern aus meinen T4 genommen. Das passt so gut das jetzt sogar meine Tochter das Dach anheben kann :D
Image

Image

Image

Image

Image

Der nächste Punkt war das Dachzelt. Bis jetzt hab ich immer das Dachzelt von der Seite mit der Leiter aufgeschoben. Hab jetzt ein Gestänge gebaut womit ich das Zelt mit einer Schnur aufziehen kann.
Image
Image
undefinedImage

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 10. Nov 2019, 09:13
by toyota_bastler
Hallo,
keine Ahnung wo der - :angryfire:- herkommt im letzten Beitrag.

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 10. Nov 2019, 09:31
by landcruiser
toyota_bastler wrote:Hallo,
keine Ahnung wo der - :angryfire:- herkommt im letzten Beitrag.


Weils teuflisch gut ist! :wink:

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sun 10. Nov 2019, 09:56
by toyota_bastler
Ja das erklärt natürlich alles :biggrin:

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Tue 19. Nov 2019, 10:17
by Ben W-G
Wow, sehr coole Arbeit und Weggefährt JJ

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Wed 20. Nov 2019, 08:12
by toyota_bastler
Hallo,
vor meinem letzten Urlaub in Korsika hab ich noch einen Stauraum gebaut. Da sind die Schuhe und die Stühle sowie ein Teil vom Vorzelt drinn. Boden ist aus 2,5 mm Alu Riffel, der Rest aus 1,5mm Riffel.
Gruß
Image

Image

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Fri 22. Nov 2019, 08:09
by toyota_bastler
Hallo Zusammen,
hab mich mal um meine Solaranlage gekümmert. Ich hab ein älteres Feld draufgehabt. Das jetzige Feld hat 110 Watt im gegensatz zu den 75 Watt vom alten Feld, bei gleicher Größe.
Was mich schon immer gestört hat das man für den Hänger immer einen Schattigen Stellplatz sucht und dann ist die Solarausbeute gleich 0. Hab mir jetzt eine Halterung gebaut um das Feld rauszunehmen und in die Sonne zu stellen. da kommen natürlich noch Astabweiser an die Ecken hin.
Gruß
Image

Image

Image

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sat 23. Nov 2019, 21:46
by toyota_bastler
Hallo,
so, das Feld ist drauf inc. Astabweiser.
Image

Image

Image

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Sat 23. Nov 2019, 21:56
by GRJ78
Das ist eine super Lösung! Clever gemacht!

VG

Re: Geländewohnanhängerumbau !!

PostPosted: Thu 13. Feb 2020, 22:28
by treejack
Schlicksurfer wrote:
12HT wrote:Hallo Christian,
geiles Projekt,
hast du die Kupplung ohne Zulassung denn eingetragen bekommen?

Gruß Markus


Moins

Das würde mich jetzt auch mal interessieren, und vor allem auch, wie sich der Anhänger bei Benutzung im Gelände verhält und zu ziehen ist.


Hi, extrem cooles Projekt :unwuerdig:

Hast du die Kupplung eingetragen bekommen?
Laut meiner letzten Quelle gibts in der STVZO eine Art Schlupfloch, nur habe ich es bislang noch nicht gefunden :roll:

LG Thomas