Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre    

1996 - 2001

Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby LucasS » Tue 12. May 2020, 20:36

Hallo zusammen,

nachdem ich vor ein paar Monaten in den Club der Land Cruiser-Besitzer eingetreten bin - ich habe einen KDJ95 von 2001 gekauft- bin ich natürlich sofort über dieses Forum gestolpert und will uns jetzt mal kurz vorstellen:
AUTO_DxO.jpg
Er 19Jahre alt, 163PS D4D, manuelle Schaltung, in der Vergangenheit hauptsächlich Autobahn gefahren, dann etwas in einer Halle gestanden. Ich 24 Jahre alt, Schreiner möchte den Wagen als Offroad-Camper nutzen.

Viele Interessante Beiträge habe ich mir hier schon durchgelesen und es konnten sich einige Fragen klären. Der Wagen ist ja schon etwas älter und bringt die ein oder andere kleine Baustelle mit sich... Auch wenn erst circa 90000 Kilometer auf der Uhr stehen hat er schon so seine Macken. Da macht das Alter mehr aus als die Kilometer...

Die hintere Differentialsperre war zum Zeitpunkt des Kaufs ohne Funktion...äh ja...wie auch sperren... da war auch nicht mehr viel dran außer Rost:
DIFF SPERRE ALT_DxO.jpg


Der Händler hat dann auf Kulanz eine neue Sperre bestellt und für mich eingebaut:
DIFF SPERRE NEU_DxO_DxO.jpg

Ich habe auch alles ausprobiert, funktioniert einwandfrei. Geht rein, sperrt, geht raus, alles cool.
Was er jedoch nicht hinbekommen hat, so sagte er mir auch, ist die richtige Funktion der Kontrolllampe.
Das Blinken der roten Lampe geht nach dem Sperren der Achse nicht in ein Dauerbrennen über sondern blinkt weiter fröhlich vor sich hin. Wie intensiv er sich mit der Problematik auseinandergesetzt hat weis ich natürlich nicht. Also habe ich mal ein bisschen recherchiert und eine mögliche Fehlerquelle gefunden:
DIFF SENSOR MONTIERT_DxO.jpg
Der Sensor hinter der Sperre. Sieht so aus als wäre da schonmal jemand dran gewesen... Aber vor längerer Zeit...So lockere Kabel von oben sind ab Werk meines Wissens nach nicht vorgesehen. Und auch hier: je genauer ich hinsehe desto mehr Rost kommt zu Tage.
DIFF SENSOR DEMONTIERT_DxO.jpg
Schalter ausgebaut, sauber gemacht, und zurück dahin wo er herkam. Leider ohne Erfolg. Die Lampe hält an dem gewohnten Muster fest. Rein Optisch sieht der Schalter ja nicht sooooo übel aus.

Falls jemand eine Idee hat wäre ich für jeden Ratschlag dankbar. Kennt vielleicht jemand die TeileNummer? Ich habe im Netz irgendwo von der 84222E gelesen, aber ob die Nummer wirklich für den J9 ist, weis ich nicht :ka:
Sonst würde ich, statt den Schalter zu reparieren bzw. mal elektrisch zu testen direkt einen neuen bestellen. Was Elektrik angeht bin ich nicht der versierteste, kenne mich aber mit den Grundlagen aus.

Um das Bild zu vervollständigen, muss ich noch ergänzen, dass die Kontrolllampe für das Mitteldifferential auch nicht richtig funktioniert. In HL leuchtet sie nicht, der Gang funktioniert aber, in LL leuchtet sie dann wieder. Ganz zu beginn - da bin ich mir sicher - hat die Lampe korrekt reagiert. Könnte auch so eine Sensor-Geschichte sein...

Schöne Grüße,
Lucas
LucasS
 
Posts: 8
Joined: Tue 12. May 2020, 18:21

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby Stephan34 » Tue 12. May 2020, 21:47

Hallo Lucas
viel Spaß bei der Arbeit :wink:
Laut japanparts.eu ist die Teilenummer richtig! Angeblich analog zum Schalter Rückfahrscheinwerfer.
Den Link hatte ich dabei gefunden...nehme an, Du sicherlich auch!
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q ... hxzXKA5_f4

Gruß Stephan
Stephan34
 
Posts: 297
Images: 0
Joined: Sat 14. Sep 2013, 19:42
Location: Main-Taunus

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby LucasS » Tue 12. May 2020, 22:00

Hallo Stephan,
genau das hatte mich zusätzlich verwirrt. Der Rückfahrscheinwerfer nutzt also den gleichen Schalter. Dann bestelle ich einfach mal einen davon und werde nach dem Austausch berichten. Dankeschön :)
LucasS
 
Posts: 8
Joined: Tue 12. May 2020, 18:21

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby Reiti » Tue 12. May 2020, 22:08

Ganz viele Toyota Getriebe haben genau diesen Schalter um die Rückfahrscheinwerfer zu schalten, auch PKW. Kostet um die 20 €.
Wenn es dauerhaft blinkt, ist die Sperre nicht eingerückt, dafür kann der Schalter nichts. Damit die Sperre leichter einrücken kann, solltest du auf lockerem Boden ein wenig Schlangenlinie fahren.
Reiti
 
Posts: 3443
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby dermitdembaumtanzt » Tue 12. May 2020, 22:09

Der Entlüftungsschlauch der Sperre wurde abgeschnitten, statt in der Bodenplatte zu verschwinden, dann fehlt noch das Steinschlagschutzblech selbst.
XSUNDBleibn Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 3063
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby LucasS » Tue 12. May 2020, 22:20

Eingerückt war die Sperre meines Erachtens nach. Genau die Schlangenlinien bin ich auf einem Schotteruntergrund gefahren, bis zu einem "Klick" und dem deutlich verändertem Fahrgefühl. Trotzdem mit blinkender Lampe begleitet. Oder kann es sein, dass die Sperre nicht 100% einrastet und trotzdem augenscheinlich funktioniert?

Das mit der Entlüftung war mir entgangen. Werde ich aber sicherlich nachbessern können. Den Steinschlagschutz hat es offensichtlich nicht mit dazu gegeben... :think:
LucasS
 
Posts: 8
Joined: Tue 12. May 2020, 18:21

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby Reiti » Tue 12. May 2020, 22:39

Du kannst es ausprobieren: Wenn du meinst, das die Sperre sperrt, hebst du eine Seite der Hinterachse mit dem Wagenheber an. Vorsichtig die Kupplung kommen lasssen, entweder hast du Vortrieb oder nicht. Vorsichtig heisst, daß der Karren nicht vom Wagenheber fällt.

Nachtrag: Ich habe keine Ahnung vom Prado. Vorn und Mitte (falls vorhanden) offen und ungesperrt.
Reiti
 
Posts: 3443
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby tentoyo » Tue 12. May 2020, 22:45

Sperre eingerückt trotz blinkender Lampe geht durchaus. Habe ich aktuell wegen Kabelbruch im Bereich des Schwellers, wo das ganze nochmal mit einem Stecker verbunden ist.
Ein Hinterrad hochbocken reicht um die Sperre zu testen.
tentoyo
 
Posts: 395
Joined: Wed 4. Sep 2013, 19:29

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby Mike_Tirol » Wed 13. May 2020, 00:05

Servus,

Teilenummer 84222-12010, ist auch der gleiche vom Rückwärtsgang.
Tausch den Schalter aus, der kostet nicht die Welt. Und für Nummer sicher solltest Dir den Originalstecker dafür besorgen, sonst vergammeln nur die Kontakte.

Mfg
Mike
KDJ90, 3.0 D-4D
KDJ95, 3.0 D-4D
User avatar
Mike_Tirol
 
Posts: 176
Images: 3
Joined: Sun 21. Oct 2012, 11:04
Location: Tirol

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby Reiti » Wed 13. May 2020, 00:31

So als Anhang:
Diese Sperrenmotoren gammeln extrem und intensiv. Ersatz kostet ein Vermögen, frag deinen Händler :) .
Also regelmässig ausprobieren und gegen Rost versiegeln.
Reiti
 
Posts: 3443
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby Fuxl » Wed 13. May 2020, 07:49

Hi

Als erstes mal den Schalter testen.
Ist ja nur ein Schalter. also ausbauen und Durchgang mit einem Multimeter testen.

Ich hatte aber ach schon den Fall das der Schalter ok war, aber es trotzdem nur blinkte obwohl eingerückt war.

Die Lösung war das man beim einschieben des SperrenMotors aufpassen muss das man nicht aus versehen die Schubstange, die im Differential ist, um einen Zahn verschiebt. Das passiert gerne weil man beim aufstecken des Motors ein bisserl dreht damit er rein flutscht.
So kann es passieren das die Sperre schon eingerückt ist, aber der letzte millimeter fehlt um den Schalter zu aktivieren.

mfg
Roland
User avatar
Fuxl
 
Posts: 195
Images: 4
Joined: Thu 26. Feb 2015, 09:26
Location: Hinterholz

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby J9 Andy » Fri 15. May 2020, 14:13

Hallo,

mit solch einem Positionsschalter hatte ich auch schon mal Probleme.
Allerdings betraf es den Rückfahrscheinwerfer.

Es fing harmlos an.
Der Rückfahrscheinwerfer ging nur an, wenn der Rückwärtsgang mit etwas Nachdruck eingelegt wurde.
Einige Zeit später reichte das nicht mehr, und ich musste auch die Kupplung kommen lassen.
Irgendwann reichte auch das nicht mehr, und ich fuhr im dunkeln rückwärts. :brokenbulb:

Schalter ausgebaut, ans Messgerät, Schalter gedrückt, alles OK.
Wieder eingebaut, geht nicht. :cries:

Neuer Schalter rein, und siehe da, es ward Licht. :bulb:

Irgendwas nutzt sich da im Laufe der Zeit ab, und dann fehlt eben der letzte 1/10 mm zum Schalten.



Da fällt mir ein, ich habe die HA-Sperre sicherlich seit 5 Jahren nicht mehr "gebraucht".
Hoffentlich geht die noch. :alarm:
Gruss Andy
---------------------------------------------
Trabant 601 => LandCruiser KZJ 90
...ein Quantensprung...
________________________________
Was Du nicht willst das man Dir tu´, das füg´auch keinem andern zu.
User avatar
J9 Andy
 
Posts: 2071
Images: 0
Joined: Sat 23. Aug 2003, 23:24
Location: DON

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby LucasS » Thu 21. May 2020, 14:27

Nachdem ich den neuen Sensor/Schalter bekommen und jetzt auch etwas Zeit gefunden habe, konnte ich die Teile austauschen und los testen. Aus Spaß an der Freude habe ich trotz des neuen Schalters auch mal den alten auf Durchgang geprüft. Die Wunsch-Diagnose "Schrott" wurde auch tatsächlich bestätigt. Es sollten also keine Probleme bestehen...Der Neue Schalter Funktioniert ja schließlich :think:

Leider war es dann doch nicht so einfach, denn bei gesperrtem Differential gab es weiterhin kein korrektes Feedback. Also habe ich die Kabel zum Sensor kurzgeschlossen, und auch hier kein durchgehendes Leuchten der Kontrollleuchte gesehen.

Natürlich konnte es jetzt nur noch der Kabelbaum sein. Ausgebaut, kontrolliert. Es gab ganze zwei Kabelbrüche -beide im direkten Kabel zum Sensor. Repariert, und alles wieder zusammengesteckt. Jetzt leuchtet wenigstens die Kontrollleuchte beim händischen betätigen des Sensors. Weiterhin aber nicht unter Realbedingungen im montierten Zustand.

Also habe ich die Sperre raus genommen, alles sauber gemacht, und bei der Gelegenheit die Region mit Rostumwandler behandelt und wieder eingebaut.
ohneSperre.jpg

mitSperreUnd Sauber.jpg

Bei der Montage habe ich darauf geachtet, dass das "Zahnrad" im innern des Differentials ganz nach rechts (in Fahrtrichtung links also nicht gesperrt) eingestellt ist und beim einschieben nicht verschoben wird. Zunächst dachte ich es würde keinen Erfolg gebracht haben. Es musste aber nur auf schlupfreichem Untergrund mal so richtig "klick" machen.
Ergebnis: Läuft!!!
Danke für alle Tipps!!!
LucasS
 
Posts: 8
Joined: Tue 12. May 2020, 18:21

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby tentoyo » Thu 21. May 2020, 18:23

Das heißt du hattest alle Fehler auf einmal? Schalter, Kabelbruch und falsch stehende Zahnstange? Das gab es so auch noch nicht.
Da hat das Forum aber mal echte Schwarmintelligenz bewiesen :biggrin:
tentoyo
 
Posts: 395
Joined: Wed 4. Sep 2013, 19:29

0 persons like this post.

Re: Vorstellung / Kontrolllampe Differentialsperre

Postby LucasS » Thu 21. May 2020, 19:04

Ja. Es gab alle möglichen Probleme. Aber zum Glück auch nur die Probleme, zu denen hier Lösungen angeboten wurden. Ich bin zudem sehr froh, dass der Kabelbaum am Ende kurz vor dem Motor/Sensor beschädigt war und nicht auf halber Strecke irgendwo in der Karosserie. Die Stelle wäre deutlich schwerer zu erreichen gewesen. :wink:
LucasS
 
Posts: 8
Joined: Tue 12. May 2020, 18:21

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J9 / 90 Series

Who is online

Users browsing this forum: Mike_Tirol and 11 guests