Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Welche Schneeketten?    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Welche Schneeketten?

Postby Sphex » Fri 5. Jan 2018, 23:46

Alls Erstes mal ein frohes neues Jahr 2018 in die Runde!

Mein Hilux rollt mittlerweile auf Gummis der Dimension 265/65 R17. Der Reifen ist ein General Grabber AT3 geworden. Der hat sich kürzlich als bemerkenswert wintertauglich erwiesen. Ich war wirklich positiv überrascht! AT-Reifen sind sonst ja nicht erste Wahl im Schnee. Aber bei dem Ding sind M+S-Kennzeichnung und die Schneeflocke wirklich gerechtfertigt.

Trotzdem müssen noch Schnee-, bzw. Geländeketten her.

Das Fahrzeug hat auch eine Höherlegung (+5 cm, OME weich/mittel, v/h) bekommen. Mindestens am Heck gibt's also keine Platzprobleme. Die Radkästen vorne sind zusätzlich bearbeitet worden. Um die Möglichkeit der Verwendung von Schneeketten beizubehalten, habe ich's auf Anraten des Umbauers bei einem 65er Querschnitt belassen. Die Dimension ist für die 144 PS Maschine IMHO sowieso die Obergrenze, aber das ist ein etwas anderes Thema ...

Also: Ein wenig Guhgeln liefert mir als geeignete Kettenmodelle z. B. die Pewag Offroad Extreme und die König Polar. Beide sind für den Offroad-Einsatz spezifiziert. Die König gibt's für etwas mehr als die Hälfte des Pewag-Preises, was die Anschaffung von vier Ketten noch interessanter machen würde. (Mit min. € 600 hatte ich eh gerechnet.) Die König erscheint optisch "agressiver", scheint aber auch deutlich höher zu bauen. Das könnte bei vollem Lenkeinschlag vielleicht doch noch problematisch werden.

Kann jemand was zu einer der beiden Ketten erzählen? Jede Erfahrung zählt: Montage, Platz, Haltbarkeit & Verarbeitung, Traktion in Schnee & Schlamm, usw.


Liebe Grüße, Sphex
Sphex
 
Posts: 35
Joined: Sat 1. Aug 2015, 13:39
Location: Köln

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby robert2345 » Sun 7. Jan 2018, 03:19

Hallo
vielleicht solltest Du mal überlegen, wo Du die Ketten brauchen wirst.
Falls es nur Schneebetrieb sein soll und nur zur Notbergung im Matsch ist die Pewag BrentaC 4x4 (XMR 81V) die richtige, da diese sich selbst nachspannt und komplett ausreichend auf der HA ist, fahre dieses selbst im Winter, da sie schneller zu montieren ist und sich eben zu den anderen selbst nachzieht. Sie ist bereits für den Offroadeinsatz konzepiert und noch in einem vertretbaren Preissegment.
https://geizhals.at/redir.cgi?h=duanoat ... 4529cf2be2

Bei gelegentlichen Hardcoreeinsätzen im Matsch reichen dann die Pewag Austro Super (A82S) die es dann auch in einer verstärkten Version gibt - aber eben händisch nachzuziehen.
https://geizhals.de/redir.cgi?h=reifens ... 2b6916045e

Die Pewag Offroad Extrem (FM 82) sind aus dem gleichen Material wie die Austro (mit TitanGrip) nur nochmals vertärkt. In meinen Augen komplett too much für gelegendliche Matschausflüge.
https://www.idealo.at/preisvergleich/Re ... type=offer

Ich würde Dir anraten für Matschausflüge MT Reifen zu nehmen, dann werden die Ketten nahezu nutzlos.
LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OMEHD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4488
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Galaxyq » Sun 7. Jan 2018, 09:12

Ich hab im Winter die oben genannten Brenta C allerdings für 265/70-17 und bin zufrieden damit.
MFG Andi
Hilux 2011 3.0 City Doka, automatik.
User avatar
Galaxyq
 
Posts: 1962
Joined: Wed 12. Jan 2005, 20:35
Location: Linz Umgebung

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby toyotamartin » Sun 7. Jan 2018, 12:20

Gebrauchte tuns doch auch!?
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5102
Joined: Mon 28. Jun 2004, 21:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Sphex » Sun 7. Jan 2018, 12:31

robert2345 wrote:Hallo
vielleicht solltest Du mal überlegen, wo Du die Ketten brauchen wirst.
Falls es nur Schneebetrieb sein soll und nur zur Notbergung im Matsch ist die Pewag BrentaC 4x4 (XMR 81V) die richtige, da diese sich selbst nachspannt und komplett ausreichend auf der HA ist, fahre dieses selbst im Winter, da sie schneller zu montieren ist und sich eben zu den anderen selbst nachzieht. Sie ist bereits für den Offroadeinsatz konzepiert und noch in einem vertretbaren Preissegment.

(....)

Ich würde Dir anraten für Matschausflüge MT Reifen zu nehmen, dann werden die Ketten nahezu nutzlos.
LG
Robert



Hallo Robert,

vielen Dank erst einmal für die Informationen. Das hilft schon einmal sehr - und dürfte mir 'ne Menge Geld sparen :D

Der Einsatzzweck ist zemlich klar umrissen.

1) Winterliche Vielfahrerei im Gebirge. Ich bin Wintersportler und (Vereins-)Trainer. Da sind die schnell montierbaren Pewag Brenta sicherlich ein Vorteil. Ich kenne das Pewag-System vom Kombi und Kleinwagen mehr als zur Genüge :wink:

2) "MT-Ersatz" im Sommer, weil das Auto eigentlich im Wesentlichen als Offroad-Reisemobil genutzt werden soll.

Wg. Punkt 2) sind die frisch montierten Grabber AT3 gesetzt. Ich bin da offroad zu 95 % auf Schotter und gleichfalls überwiegend in den Bergen unterwegs. Hinzu kommen die langen Anfahrten auf der AB. Noch ein Satz zusätzliche Felgen mit MT-Reifen kommen aus Platzgründen nicht in Frage. Die Ketten sollen im Sommer gelegentlich als Sicherheitsreserve in Matsch und Schlamm dienen, bzw. dort ein Fortkommen ermöglichen. Man weiß zwar nie, aber ich schätze das könnte zwei oder drei mal pro Sommersaison passieren. Dann vermutlich nur für ein paar Kilometer.

Die Brenta hätte ich für die Nutzung im Schlamm eigentlich nicht auf dem Schrim gehabt. Und zwar gerade weil ich die Montage von Pewags gut kenne.

Daher wichtige Frage: Taugt das Schließ- und Spann-System auch noch, wenn's richtig matschig wird? Das wird meiner Erfahrung nach schon fummelig und hakelig, wenn die bekannte Split/Schneematschmischung ein wenig anfriert. Vor allem bei der Demontage - wobei allerdings die Größe der Radkästen (Ford Focus & Fiesta) eine sehr spezielle Rolle spielt :angryfire:


Nochmals Dank & Gruß, Sphex
Last edited by Sphex on Sun 7. Jan 2018, 12:38, edited 1 time in total.
Sphex
 
Posts: 35
Joined: Sat 1. Aug 2015, 13:39
Location: Köln

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Sphex » Sun 7. Jan 2018, 12:34

Galaxyq wrote:Ich hab im Winter die oben genannten Brenta C allerdings für 265/70-17 und bin zufrieden damit.


Hallo Galaxy,

vielen Dank für deine Meinung! Das Modell ist ab jetzt in der engeren Auswahl.

Gruß, Sphex
Sphex
 
Posts: 35
Joined: Sat 1. Aug 2015, 13:39
Location: Köln

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Totois99 » Sun 7. Jan 2018, 13:19

Ich habe auch die Pewag Brenta C im Einsatz.

Ich bin damit auch soweit zufrieden. Ist ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.


Gruß

Torsten
Totois99
 
Posts: 110
Joined: Wed 13. May 2015, 08:08
Location: Essen

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby sscdiscovery » Sun 7. Jan 2018, 13:34

ich hab die Pewag Snox 580, allerdings für 235-er R15. Bin damit super zufrieden im Winter. War allerdings ein Schnäppchen, da der Händler sich schwer verkalkuliert hatte im Internet. Ich hab ihn darauf aufmerksam gemacht und die Ketten dafür zum super Preis bekommen. Das war 2015. Für Deine Reifen wären das die 600-er.

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 1565
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 06:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Hydro » Sun 7. Jan 2018, 13:57

Also ich muss schon sagen , ich hatte immer gedacht Schneeketten sind halt Schneeketten .... Dass es besondere für z.B. Waldfahrzeuge gibt war mir schon bekannt - aber dass es so eine Auswahl für Pkw und Offroader gibt Donnerwetter bin voll überrascht . Mir gefallen die Pewag Extrem diese mit den engsten Maschen sehr gut ....
Gruß Hydro
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 1152
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 09:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby cargoliner » Sun 7. Jan 2018, 14:24

Gegebenenfalls auf die gleichzeitige Eignung für "deine" unterschiedlichen Felgen-/Reifenkombi achten.

Meine Ketten sollten auf die Sommer-AT's (265/70/17) wie auf die Winterreifen (265/60/18) passen. Da sind es dann die Pewag Offroad Extreme geworden.

Gruß Joachim
J15 Executive; titaniumblau metallic; Geländepaket; EZ 2/11; 265/70/17 Grabber AT²; Rasta UFS; Mike Sanders; SHZ Webasto Thermo Top; Rhinorack Dachträger + Pioneer Plattform
Image
cargoliner
 
Posts: 150
Joined: Sun 17. Apr 2011, 00:00
Location: Großraum Frankfurt/M

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Sphex » Sun 7. Jan 2018, 14:33

sscdiscovery wrote:ich hab die Pewag Snox 580, allerdings für 235-er R15. Bin damit super zufrieden im Winter. War allerdings ein Schnäppchen, da der Händler sich schwer verkalkuliert hatte im Internet. Ich hab ihn darauf aufmerksam gemacht und die Ketten dafür zum super Preis bekommen. Das war 2015. Für Deine Reifen wären das die 600-er.

Gruss
Steffen


Ja, die sieht auch ohne Schnäppchen-Bonus nach einem guten Preis-Leistungsverhältnis aus!

Scheint aber nicht als Gelände-Kette spezifiziert zu sein. Kommt daher leider für mich nicht in Betracht.

Trotzdem vielen Dank für den Hinweis. Gruß, Sphex
Sphex
 
Posts: 35
Joined: Sat 1. Aug 2015, 13:39
Location: Köln

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Sphex » Sun 7. Jan 2018, 14:42

cargoliner wrote:Gegebenenfalls auf die gleichzeitige Eignung für "deine" unterschiedlichen Felgen-/Reifenkombi achten.

Meine Ketten sollten auf die Sommer-AT's (265/70/17) wie auf die Winterreifen (265/60/18) passen. Da sind es dann die Pewag Offroad Extreme geworden.

Gruß Joachim


Hallo Cargoliner,

wie beschrieben, taugen die GT Grabber AT3 wirklich gut als Winterreifen. Vielleicht wechsele ich im Sommer mal auf die Serienbereifung (und -felgen) zurück, wenn's auf absehbare Zeit nicht ins Gelände geht. Insofern müssen die Ketten nur für eine Reifengröße passen. Aber, wichtiger Hinwes natürlich!

Könntest du uns Erfahrungen mit der Offroad Extreme mitteilen?


Gruß & Dank, Sphex
Sphex
 
Posts: 35
Joined: Sat 1. Aug 2015, 13:39
Location: Köln

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Sphex » Sun 7. Jan 2018, 14:50

An die Brenta C-Nutzer: Hat jemand die Dinger schon mal im Geländeeinsatz gehabt? Falls ja, wäre ich für Erfahrungen dankbar.

Gruß, Sphex
Sphex
 
Posts: 35
Joined: Sat 1. Aug 2015, 13:39
Location: Köln

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby BJBene » Sun 7. Jan 2018, 16:52

Hab die König Polar Hd,kann ich nur empfehlen allerdings grobe Dinger. Preis um die 200€
BJBene
 
Posts: 57
Joined: Wed 9. Oct 2013, 06:27
Location: Bayern

0 persons like this post.

Re: Welche Schneeketten?

Postby Sphex » Sun 7. Jan 2018, 22:56

Hydro wrote:Also ich muss schon sagen , ich hatte immer gedacht Schneeketten sind halt Schneeketten .... (....)
Gruß Hydro


Das wäre nun wirklich das allererste technische Produkt, bei welchem das so wäre.

Mich wundert's eher, dass es noch kein Hersteller geschafft hat, dafür zu sorgen, dass man sich ohne vier bis acht Paar unterschiedliche Ketten für unterschiedliche Neigungen und Schneeverhältnisse nicht mehr ins Gebirge traut :wink:

Andererseits wäre das sicher besser, als das, was sich allwinterlich auf diversen Passstraßen beobachten lässt: Nämlich die mangels geeigneter Bereifung oder fehlender Ketten versagenden und wild regelnden Allradantriebe von silbergrauen Geländewagenimitationen vorzugsweise deutscher Premiumhersteller, in denen fehlgeleitete und ahnungslose Fahrer sitzen und die Straße blockieren :roll:

Kurz nach Weihnachten war aus den genannten Gründen mal wieder nettes Chaos im Allgäu ... :angryfire:


Sorry und :wink: , Sphex
Sphex
 
Posts: 35
Joined: Sat 1. Aug 2015, 13:39
Location: Köln

0 persons like this post.

Next

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: Majestic-12 [Bot] and 24 guests