Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby BlueSky » Tue 28. Jul 2020, 20:07

holefire wrote:
BlueSky wrote:Was genau findest du schlimm? Das du in einer nicht betroffenen Region lebst? Oder stimmen die Daten der UFZ gar nicht und es handelt sich um eine grosse Verschwörung? Man, man, man...

Am besten du liest dir deinen Senf nochmals durch, reflektierst dich und kommst nochmal rein. Ich weiß nicht wie du sonst auftrittst, aber mit deinem letzten Post kommst du ziemlich deppertsch daher.


Interessant...

Ich fasse nochmals zusammen: du betriebst eine Hofwirtschaft und bei dir läuft alles super. Dürre gibt es bei dir nicht. Bei der Agrarwirtschaft nebenan auch nicht, MSN schreibt was von Dürre und du hältst das für Fake-News.

Hab ich irgendwas vergessen?
„Finde das, was du liebst. Und begnüge dich niemals mit etwas Geringerem.“
Steve Jobs
User avatar
BlueSky
 
Posts: 294
Joined: Wed 13. May 2009, 18:47
Location: Chläggi

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby toyotamartin » Tue 28. Jul 2020, 20:47

Bei mir gibt es auch keine Dürre,muss ich mich jetzt rechtfertigen oder gehts auch so?
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5961
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby holefire » Tue 28. Jul 2020, 21:00

BlueSky wrote:Hab ich irgendwas vergessen?

Weiß ja nicht was dir sonst noch durch den Kopf geistert.

Ich fasse auch zusammen:
BlueSky wrote:du betriebst eine Hofwirtschaft
ich betreibe
BlueSky wrote:bei dir läuft alles super
was die diesjährige Ernte angeht, ja
BlueSky wrote:Dürre gibt es bei dir nicht
Nein, wieso auch? Es hat ausreichend geregnet. Nicht nur jetzt, sondern vorallem im Frühsommer. Wieso dann Dürre? Es hat auch in ganz D ausreichend geregnet.
Was MSN und BILD mit Dürre meinen, ist die Trockenheit in Grundwasserschichten.
Ich besitze selbst einen Tiefwasserbrunnen auf dem Hof, der komplett trocken ist.. Deswegen dieses Jahr Dürre? Nein! Die letzten zwei Jahre war es sehr trocken! Dieses Jahr ist der Grundwasserspiegel noch nicht wieder auf dem Level wie vor 2018. Ist doch logisch, oder? Ich bin froh das es nicht solche apokalyptischen Mengen vom Himmel geregnet hat. Dann hätten wir ganz andere Probleme und MSN würden als erste in die Posaunen blasen.
Es hat dieses Jahr normal geregnet! KEine Dürre! Ich finde es beängstigend wie die Verzerrung von Tatsachen in die normale Berichterstattung Einzug hält.
Des Weiteren: Es gibt kein Maß für die richtige Regenmenge. Woher denn? Wer bestimmt das? Wer weiß denn wie der Grundwasserspiegel 1897 war?
Dieses Jahr läuft es super. Ich bin im Übrigen sehr von der Trockenheit 2018 betroffen. Gut ein Drittel meines Forstwaldes ist tot. In zwei Jahren dahin gerafft. Dieses JAhr schieben Eichen, Kiefern, Birken regelrechte neue Etagen. Neues grün, neben toten Holz, ein bizarres Bild, aber ich bin froh.
Was MSN macht ist völlig unseriöus. Es wird dort nur in "Schockwetter" "Megahitze" "Dürre" "Fröstelsommer" Übertreibungen gesprochen. Das bekommt ein großes Publikum geboten und glaubt den Scheiß auch noch und nimmt ihn mit ins Unterbewusstsein. Somit ist natürlich alles Klimawandel in der Bevölkerung.
Weiterhin, MUSS es jetzt trocken sein. Das Getreide kann nur in staubtrockenen Zustand geerntet werden. Wenn es jetzt regnen würde hätten wir wieder ein Problem, welches MSN auf den Klimawandel schieben würde.

Denk bitte nochmal drüber nach ob es sinnvoll ist, jemanden gleich in die "Fake News und Verschörungstheorie Ecke" zu schieben.
Das ist ein grundsätzliches Problem welches wir in der Gesselschaft zu Zeit haben und kein ungefährliches.
Aberglaube bringt Unglück

GRJ76
User avatar
holefire
 
Posts: 918
Joined: Mon 28. Jan 2013, 14:52
Location: Lichtstadt im Holzland

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby BlueSky » Wed 29. Jul 2020, 06:18

Nach deiner ersten Beleidigung hab ich nichts anderes erwartet - substanzlos und ohne Fakten.
Meinen (Flüchtigkeits-)Schreibfehler schenke ich dir.

Du ignorierst nach wie vor meinen Post zum UFZ und die sehr eindeutigen Daten. Das UFZ mit der Bild oder MSN in einen Topf zu werfen ist ein starkes Stück und so lächerlich dass man darüber nicht sprechen muss.

MSN und Bild machen ihrem Stil entsprechend "wortgewaltige" Schlagzeilen daraus - das sollte man von der Wortwahl korrekt einordnen können, das ändert aber Nichts an den Fakten.

Peter Wohlleben äusserte sich bereits einige Male zum Thema in der jüngeren Vergangenheit und erklärte, wie sich eine Dürre für die (Plantagen)Bäume äussert und warum das verherrend ist. Auch laut ihm waren Winter und Frühling deutlich zu trocken.

Eine Dürre ist eine komplexe Sache. Ich habe einen guten Freund, der besitzt eine Farm in Namibia in Kamanjab.
In diesem Jahr gab es eine unglaublich gute Regenzeit im südlichen Afrika. Die Nachrichten waren voll von Fotos mit gut laufenden Flüssen und teils sogar mit katastrophalen Überschwemmungen auf Grund des anhaltenden Regens.

Bei meinem Freund hatte es in der gesamten Regenzeit 11mm Niederschlag. Er erlebte nun die 6. Dürre in Folge. Da wächst absolut nix mehr - Tierhaltung nach wie vor unmöglich. Er steht am Rande des totalen Niedergangs und versucht irgendwie zu überleben.
Jeder der die (Regen-)Bilder sieht würde ihn auf Grund seiner Aussagen für einen Spinner halten. Das Regionalität eine bedeutende Rolle spielen kann, scheinen nicht allzu viele zu verstehen.

So scheint es wohl auch bei dir zu sein. Obwohl du eine Hofwirtschaft betreibst, scheint dir das wohl fremd zu sein. Freu dich über deine gute Ernte und deine vollen Speicher aber schliesse nicht von deiner Region auf ein ganzes Land.
„Finde das, was du liebst. Und begnüge dich niemals mit etwas Geringerem.“
Steve Jobs
User avatar
BlueSky
 
Posts: 294
Joined: Wed 13. May 2009, 18:47
Location: Chläggi

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby Cruisero » Wed 29. Jul 2020, 11:14

Hi,
ich gebe mal meinen Senf dazu mit Erfahrung eines Studiums der Landschaftsökologie und dem Nebenfach Bodenkunde (auch wenn es schon eine Weile her ist) und beruflicher Tätigkeit in Umweltplanung.

Das was das UFZ unter der Bezeichnung "Dürremonitor" als Datenschau anbietet ist Effekthascherei. Es könnte auch "Synthethisches Bodenwassermonitoring" heißen was dem tatsächlichen Inhalt und Aussagekraft näher kommt. Das Monitoring des Bodenwasserhaushaltes wird auf der Basis von Metadaten synthetisch erstellt. Es fließen in recht großer Auflösung digitale Daten zur Boden- und Substratqualität ein und aktuelle Wetterdaten (Temperatur, Niederschlag, Verdunstungsraten etc.). Im Ergebnis stellen diese Karten ganz simpel die Verteilung von Geologie, Bodenstruktur und Wettergeschehen in Deutschland dar. Dabei sind dann die Standorte mit hohem Sandanteil und stärker kontinentalem Klima vom Grundsatz die trockensten Standorte. Das ist aber ökologisches Grundwissen. Das auf der Seite des UFZ der Begriff "Dürre" ca. 30 mal auftaucht suggeriert durch die bloße Wiederholung den Zustand von "Dürre". Das ist aber nicht richtig. Faktisch ist es der Bodenfeuchtezustand der dargestellt wird wie es auch auf der Seite ganz oben steht - aber halt nur einmal.
Für mich reitet das UFZ damit auf einer medialen Welle. Zugespitzt könnte man auch sagen es wird "die Wahrheit gelogen". Den Bodenfeuchtezustand mit "Dürre" zu überschreiben ist haarscharf an der Wahrheit vorbei.

Gruß
Frank

Noch ein post scriptum dazu:

"Aussagen regelmäßig zu wiederholen, führt zu einer Illusion von Glaubwürdigkeit. Dieser Effekt wirkt selbst dann, wenn es sich offenkundig um Unsinn handelt. Ist irgendjemand davor gefeit?" - So heißt es in diesem Artikel der SZ: https://www.sueddeutsche.de/wissen/psyc ... -1.4507778. Wenn man auf der UFZ Seite 30 mal das Wort "Dürre" liest, dann bekommt man nur durch die Wiederholung den Eindruck das es eine gibt, was jedoch faktisch nicht richtig ist.
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT auf Dotz Dakar, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 1094
Joined: Wed 6. Feb 2008, 14:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby holefire » Wed 29. Jul 2020, 12:08

@Cruisero
jetzt biste mir in der Mittagspause zuvorgekommen..

@Bluesky
ich antworte dir jetzt ein letztes mal in diesen Thread, weil er sonst verwässert. Wir können aber gerne per PM weiter diskutieren.
BlueSky wrote:Nach deiner ersten Beleidigung hab ich nichts anderes erwartet - substanzlos und ohne Fakten.

ich gebe zu, "deppertsch" ist negativ behaftet. Aber wenn jemand in die Diskussion kommt und gleich mit Verschwörungstheorie und Fake News Vorwürfen um sich wirft, ist das aus meiner Sicht "deppertsch". Aber ich habe keine Absicht dich anzugreifen oder zu beleidigen. Wo ist nach der ersten Beleidigung die zweite?
BlueSky wrote:Meinen (Flüchtigkeits-)Schreibfehler schenke ich dir.

Danke. Klar ist es Haarspalterei. Aber wenn du mich im Detail herausforderst, sollte dir so etwas nicht passieren.
BlueSky wrote:Du ignorierst nach wie vor meinen Post zum UFZ und die sehr eindeutigen Daten

Warum sollte ich explizit darauf eingehen? Wollen wir hier über Diagramme zoffen? Ich erinnere da an Churchill.
Ich habe von meinen Erfahrungen berichtet, welche sich mit Kollegen und Bekannten aus D ziemlich decken. Örtlich gibt es natürlich Unterschiede, aber Deutschland erlebt keine Dürre. Des Weiteren hättest du meinen Postings entnehmen können, das ich schrieb (meinte): der pflanzenrelevante Bereich des Bodens ist dieses Jahr gut bewässert
und die tieferen Bodenschichten sind knochentrocken (mein Brunnen ist versiegt). Also kein Widerspruch zu den Diagrammen.
BlueSky wrote:Das UFZ mit der Bild oder MSN in einen Topf zu werfen ist ein starkes Stück und so lächerlich dass man darüber nicht sprechen muss.

An welcher Stelle tat ich dies?
BlueSky wrote:eter Wohlleben äusserte sich bereits einige Male zum Thema in der jüngeren Vergangenheit und erklärte, wie sich eine Dürre für die (Plantagen)Bäume äussert und warum das verherrend ist. Auch laut ihm waren Winter und Frühling deutlich zu trocken.

Den kenn ich natürlich, aber er ist kein Messiah und mir persönlich zu oft in den Mainstream Medien unterwegs. Außerdem vertrete ich in Teilen eine komplett andere Sichtweise der forstbiologischen Vorrangehensweise als Wohlleben, deswegen genieße ich ihn mit Vorsicht. Du schreibst ja selbst (Plantagen) Bäume. Genau da liegt das Problem. Die Plantagen stehen auf hochverdichteten Böden. Wasser kommt da schwer in tiefere Schichten. Außerdem sind Platagen Bäume sowieso anfällig, unötig darüber hier zu diskutieren.

Was deinem Freund in Afrika passiert (ist), ist natürlich eine harte Nummer. Hoffentlich kommt er da gut raus. Kann aber keinerlei Aussagen dazu treffen, auch Vergleiche zu Deutschland vermag ich nicht zu ziehen.

BlueSky wrote:Das Regionalität eine bedeutende Rolle spielen kann, scheinen nicht allzu viele zu verstehen.
So scheint es wohl auch bei dir zu sein. Obwohl du eine Hofwirtschaft betreibst, scheint dir das wohl fremd zu sein.

Ich vermute das du das nicht wirklich ernst gemeint hast, sondern im Brass einfach vorwirfst. Deswegen gehe ich nicht darauf ein.

Du wirst kaum abstreiten können, das dass Wort "Dürre" eindeutig Bilder im Kopf bei den Menschen assoziiert. Und zwar negative, lebensbedrohliche, länger anhaltend, nicht beherrschbar, aussichtslos etc.
Das man eine Abweichung der Grundwassermengen gleich Dürre nennt ist eher unseriös, angsterzeugend, irreführend. Darauf bezogen sich meine Posts.
Ein Schelm der Böses dabei denkt.
Aberglaube bringt Unglück

GRJ76
User avatar
holefire
 
Posts: 918
Joined: Mon 28. Jan 2013, 14:52
Location: Lichtstadt im Holzland

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby Skywalker » Wed 29. Jul 2020, 12:32

Hinweis: Zitat Bundesamt für Verfassung:

"....Die Bezeichnung wird genutzt, um den etablierten „Mainstream-Medien“ zu unterstellen, ihre Berichterstattung sei politisch gefärbt und gelenkt. Neben einer mangelnden Staatsferne wird oft kritisiert, Sachverhaltsdarstellungen würden mit einer „politisch korrekten“ Bewertung vermengt.
Die Behauptung einer politisch beeinflussten und gesteuerten Presse wird mittlerweile jedoch nicht mehr nur von Rechtsextremisten kolportiert. Auch in angrenzende rechtspopulistische Milieus sowie in Kreise des demokratischen Bürgertums haben derlei Vorstellungen Eingang gefunden. Hier werden Medien vermehrt als Sprachorgane von Exekutive und Legislative wahrgenommen...."
Skywalker
 
Posts: 49
Joined: Sat 2. May 2020, 18:52

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby toyotamartin » Wed 29. Jul 2020, 13:17

Jetzt ist alles klar..
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5961
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby Skywalker » Wed 29. Jul 2020, 13:23

toyotamartin wrote:Jetzt ist alles klar..


:bulb:

Danke!
Mir war klar dass manchem gar nicht bewußt ist welcher Jargon da überhaupt benutzt wird und welche Bedeutung dahinter steht.
Schön dass auch du was dazugelernt hast.
Skywalker
 
Posts: 49
Joined: Sat 2. May 2020, 18:52

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby toyotamartin » Wed 29. Jul 2020, 13:27

mir ist etwas anderes klar geworden...
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5961
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby RobertL » Wed 29. Jul 2020, 13:30

Skywalker wrote:
toyotamartin wrote:Jetzt ist alles klar..


Danke!
Mir war klar dass manchem gar nicht bewußt ist welcher Jargon da überhaupt benutzt wird und welche Bedeutung dahinter steht.
Schön dass auch du was dazugelernt hast.

Weniger schön dass DU glaubst dass du hier eine belehrende Instanz spielen kannst. :roll:
Und dass du meinst dich hier auf einem Tummelplatz von rechtem Ideengut bewegst. :hier:
Nimm dich mal ein bissl zurück würde ich vorschlagen.
Last edited by RobertL on Wed 29. Jul 2020, 13:31, edited 1 time in total.
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 14925
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby Skywalker » Wed 29. Jul 2020, 13:31

toyotamartin wrote:mir ist etwas anderes klar geworden...



Schön, das ist ja das tolle an so einem Forum!
Was isses denn?
Skywalker
 
Posts: 49
Joined: Sat 2. May 2020, 18:52

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby Skywalker » Wed 29. Jul 2020, 13:35

RobertL wrote:Hier geht's auch um Dürre und net um den (menschgemachten?) Klimawandel. Also um die individuelle Empfindung derselben und objektive Fakten. Mit dem Totschlagargument AGW kann man überall moralisierend dreinschlagen und sich überlegen fühlen dabei. Ist man aber nicht unbedingt, also moralisch überlegen. Das fühlt sich nur so an, das kannst du mir glauben. :D


"...moralisch überlegen...." "...Totschlagargument..." "...dreinschlagen...." "...belehrende Instanz..." "...Tummelplatz"

Sorry, ich kann mit deinen Unterstellungen recht wenig anfangen - laß es einfach bleiben!
Skywalker
 
Posts: 49
Joined: Sat 2. May 2020, 18:52

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby RobertL » Wed 29. Jul 2020, 13:42

Lass DU es einfach bleiben wenn du mir nicht folgen kannst. :biggrin: Nicht mein Problem!
Was willst du uns eigentlich mitteilen mit deinen "Beiträgen"??
Geht's nur ums Stänkern? Oder was sonst?
Außer Belehrungen & süffisanten Kommentaren habe ich in diesem Thread noch nix von dir gelesen.
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 14925
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Wetterdienst warnt vor neuem Dürresommer

Postby toyotamartin » Thu 30. Jul 2020, 20:07

Skywalker wrote:
toyotamartin wrote:mir ist etwas anderes klar geworden...



Schön, das ist ja das tolle an so einem Forum!
Was isses denn?





Das du einseitige Meinungen teilst..
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 5961
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 36 guests