Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

2018 Toyota 4Runner TRD Pro    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

2018 Toyota 4Runner TRD Pro

Postby peter völk » Fri 18. May 2018, 10:21

hallo,

hier ein video über den noch aktuellen 4runner.
https://www.youtube.com/watch?v=Jq5A5ctua8s

gruss
peter
peter völk
 
Posts: 680
Joined: Thu 19. Jul 2007, 14:51

0 persons like this post.

Re: 2018 Toyota 4Runner TRD Pro

Postby Tanki » Sun 20. May 2018, 18:09

Danke :)
war sehr aufschlussreich...
Viel Geld für "alte" Technik
und die Kunden wollen es....

VG Jörg
Image
User avatar
Tanki
 
Posts: 331
Joined: Sat 19. Sep 2015, 18:56

0 persons like this post.

Re: 2018 Toyota 4Runner TRD Pro

Postby Offroad_Junglist » Tue 22. May 2018, 10:04

ist schon ein sehr cooles Gefährt. :)
Image
User avatar
Offroad_Junglist
 
Posts: 282
Joined: Tue 22. Jul 2008, 08:04
Location: BN, Österreich

0 persons like this post.

Re: 2018 Toyota 4Runner TRD Pro

Postby Ledesco » Wed 23. May 2018, 10:11

Tanki wrote:Viel Geld für "alte" Technik

Ja, kann man so sehen, muss man aber nicht. Ich zum Beispiel will Technik die funktioniert und sich bewährt. Ob die gestern oder von 10 Jahren "erfunden" worden ist, das ist mir alles andere als wichtig.

Und viel Geld? Na ja, 50K Dollar sind rund 43K Euro. Ich bin der Meinung das das sehr angemessen, wenn nicht schon fast günstig ist für diesen Wagen.

Wenn ich den hier für diesen Preis kaufen könnte, ich würde sofort zuschlagen. Garantiert!

Aber ich bin halt auch einer der ohne X Assistenzsysteme sehr gut klar kommt, der nicht die allerneuste Innovation haben muss und dem nur das beste vom besten gut genug ist. Ich bin ein sehr pragmatischer Mensch und deshalb wäre genau das mein Auto!! :biggrin:
Ledesco
 
Posts: 920
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Re: 2018 Toyota 4Runner TRD Pro

Postby TimHilux » Wed 23. May 2018, 10:47

Manche Sachen über die er sich "beschwert" sind schon seltsam.
Zb das gut lesbare Schwarz-Weiss-Display ohne Schnickschnack oder die Lampen in den Schaltern die anzeigen dass die Schalter gerade aktiv sind.
Ich HASSE die Autos in denen Du einen Schalter betätigst und dann poppt im zntralen Kombiinstrument ein Fester auf, das besagt, dass du es gut gemacht hast - am besten noch einen Schalter der keine Hardware ist sondern ein "SoftKey" auf nem Wisch-Screen. Damit man auch auf alle Fälle hingucken muss um die richtige Position des Schalters zu finden.
Spracheingabe ist prima - hast ja ne Klimaanlage damit die Fenster zu bleiben um die Sprachanweisungen verständlich zu machen. Mit der Wortwahl muss man sich dem Auto dann eben anpassen weil es nur eine bestimmte Syntax versteht.
Ein Hebel für die Untersetzung geht ja gar nicht - warum denn kein Kopf mit nachgeschaltetem Stellmotor und "Bing" wenn die Untersetzung oder Sperre dann endlich drinnen ist. Ich kenne Autos da brauchst Du noch Kraft um die Hebel zu bedienen und akustische Rückkopplung gibt in Form eines "KLONK" von hinten. Die Vibriren sogar leicht wenn die Sperre reinknallt. Sowas ist echt innovativ :biggrin:

Wenn die Fahrassistenzsysteme bei Neuentwicklungen Pflicht werden wirds eh kaum noch Hebel geben und alles wird zentral verarbeitet und dort auf Sinnhaftigkeit geprüft....
https://www.youtube.com/watch?v=XetTVNtzTW8
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5581
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: 2018 Toyota 4Runner TRD Pro

Postby Nightwolve » Wed 23. May 2018, 10:55

Ich find den auch klasse. Da bekommt man für mehr Geld durchaus bei anderen Fahrzeugen auch gern mal weniger geboten.

Und dem schön dargestellten Post von meinem Vorredner schließe ich mich an :biggrin:
Image
KDJ120 - 2'' höher (Nestle Basic mod.), 265/70R17 Goodyear Duratrac, 50mm SPV, TJM Snorkel, TJM Side Steps, Vision-X Light Cannons, Webasto Standh., Hilux Düsen, Rhino Rack Pioneer Platform, Foxwing, WAECO-Kühler, mehr folgt...
User avatar
Nightwolve
 
Posts: 321
Joined: Wed 9. Apr 2014, 19:26
Location: Oberallgäu

0 persons like this post.

Re: 2018 Toyota 4Runner TRD Pro

Postby wolfriss » Wed 23. May 2018, 11:20

Tanki wrote:Danke :)
war sehr aufschlussreich...
Viel Geld für "alte" Technik
und die Kunden wollen es....

VG Jörg


Da bin ich doch sehr irritiert:
...this is one of the last few body on frame SUV's...no turbo charged, no super charges motor...
also wie kann man sich daran stören? Weit unter 50.000 Euro: das ist nicht viel Geld!
Alte Technik: was ist denn neue Technik? Und was ist an neuer Technik brauchbar?

Konnektivität, Assitenzsysteme, Luftfederung und und und. Will ich Alles nicht.
Diese Art Autos gibt es in 10 jahren nicht mehr! Vielleicht schon nicht mehr in 5 Jahren.

Das Einzigste was man 4Runner vorwerfen kann ist der Toyotas Verzicht auf den 8 Zylinder. Wer den 4Runner ausbaut wird durch das zusätzliche Gewicht dann schon mal die 6 Zylinder merken.

Aber vielleicht verstehe ich Jörg auch falsch :-)

Aber das Video ist ein Zumutung. Der "Tester" beschwert sich quasi das ein Rugbyball nicht so gleichmäßig rund ist wie ein Fußball. Oder anders ausgedrückt, das ein Porsche so niedrig ist. Was ein .....

Gruss Ein stolzer alte Technik Besitzer
Wolfgang
wolfriss
 
Posts: 154
Images: 16
Joined: Wed 11. May 2016, 08:34

0 persons like this post.

Re: 2018 Toyota 4Runner TRD Pro

Postby peter völk » Wed 23. May 2018, 12:42

hallo,

dieser trd pro scheint eine zielgruppe anzusprechen, bei der toyota im moment wenig wettbewerber hat.
letztes jahr hat toyota in den usa vom 4runner über 128.000 stück verkauft, so viele wie noch nie zu vor.
für amerikaner sind 50k$ erstmal viel geld. erst seit die deutschen importeuere angefangen haben die s-class und 7er zum gleichen preis wie bei uns zu verkaufen, haben sich auch dort die hersteller und verbraucher daran gewöhnt fahrzeuge im 6 stelligen bereich zu kaufen.
bis vor kurzem war es undenkbar für einen pick-up 80.000$ auszugeben. doch der ford 150 gibt das her...
https://www.youtube.com/watch?v=KF-N1naN1yE

gruss
peter

p.s. ich finde nicht das der "doug" den 4runner schlecht gemacht oder sich gross "beschwert" hat.
hier ist ein toller bericht von ihm über einen vergleich eines 86er jeep wagoneer und toyota landcruiser:
https://www.youtube.com/watch?v=VsHPZJVX4R4
peter völk
 
Posts: 680
Joined: Thu 19. Jul 2007, 14:51

0 persons like this post.

Re: 2018 Toyota 4Runner TRD Pro

Postby wolfriss » Wed 23. May 2018, 13:56

Hallo Peter,

schlecht gemacht hat er ihn nicht, aber man kann halt nicht alle Autos miteinander vergleichen.
Man müsste werten ob das Auto das erfüllt hat wofür es gebaut wurde und dafür Punkte geben.
Er aber gibt
Accelaration: 1 out of 10
Handling: 3 out of 10.

Das ist als wenn ich einen 911 Porsche abwerte weil der Kofferraum zu klein ist. Ich könnte aber sehr wohl einen Kofferraum eines Porsches mit dem eines Lamborghinis vergleichen. Das würde eher Sinn machen.
Nach seinem Maßstäben müssten wir alle einen VW Golf kaufen, denn der hat im Mittel die besten Wette.


Gruss Wolfgang
wolfriss
 
Posts: 154
Images: 16
Joined: Wed 11. May 2016, 08:34

0 persons like this post.

Re: 2018 Toyota 4Runner TRD Pro

Postby Hann_es » Wed 23. May 2018, 18:56

wolfriss wrote:Hallo Peter,

schlecht gemacht hat er ihn nicht, aber man kann halt nicht alle Autos miteinander vergleichen.
Man müsste werten ob das Auto das erfüllt hat wofür es gebaut wurde und dafür Punkte geben.
Er aber gibt
Accelaration: 1 out of 10
Handling: 3 out of 10.


Deine Kritik ist berechtigt, da du den Tester anscheinend nicht kennst.
Der Tester ist Doug Demuro und Sinn und Zweck seines Kanals ist es, ganz viele verschiedene Fahrzeuge miteinander zu vergleichen. Daher kommt auch der "Doug Score" am Ende. Und deswegen bekommt der 4Runner auch eine Wertung für Acceleration und Handling - weil im schon nächsten Video ein 911 GT3 RS getestet werden könnte.


Das ist alles nicht ernst zu nehmen und dient in erster Linie der Unterhaltung.
Hann_es
 
Posts: 158
Joined: Thu 12. Feb 2015, 17:20

0 persons like this post.

Re: 2018 Toyota 4Runner TRD Pro

Postby Tanki » Wed 23. May 2018, 20:28

wolfriss wrote:
Tanki wrote:Danke :)
war sehr aufschlussreich...
Viel Geld für "alte" Technik
und die Kunden wollen es....

VG Jörg


Da bin ich doch sehr irritiert:
...this is one of the last few body on frame SUV's...no turbo charged, no super charges motor...
also wie kann man sich daran stören? Weit unter 50.000 Euro: das ist nicht viel Geld!
Alte Technik: was ist denn neue Technik? Und was ist an neuer Technik brauchbar?

Aber vielleicht verstehe ich Jörg auch falsch :-)

Gruss Ein stolzer alte Technik Besitzer
Wolfgang


Ja, da hast du mich missverstanden... :rofl:
Ich finde die alte Technik auch sehr schön, wichtiger ist noch das es einfach reparabel ist:
Ich fahre selber ja einen "alten" Hilux von 2015, aber es gibt 2 Sachen die trotzdem gerne noch moderner hätte, zum Einen die Radio Konnektivität, und zum Andren Crawl Control :) , das würde die Zwei Sperren optimal ergänzen :lol:
Aber sonst bin grundsätzlich der Meinung, was nicht drin ist, kann nicht kaputt gehen. Bus-Systeme braucht man nicht immer. Bei der Motorsteuerung geht es wohl scheinbar nicht ohne, aber der Rest...

VG Jörg
Image
User avatar
Tanki
 
Posts: 331
Joined: Sat 19. Sep 2015, 18:56

0 persons like this post.

Re: 2018 Toyota 4Runner TRD Pro

Postby Ledesco » Thu 24. May 2018, 01:53

Hann_es wrote:Deine Kritik ist berechtigt, da du den Tester anscheinend nicht kennst.

Ich kenne ich auch nicht. Warum auch. Bei der zur Zeit inflationären Zahl der Selbstdarsteller beschränke ich mich ganz, ganz wenige Quellen.

Von mir bekommt der den "Fame Score" -1. Warum? Weil ich morgen vielleicht XY teste. :rofl:
Ledesco
 
Posts: 920
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Re: 2018 Toyota 4Runner TRD Pro

Postby wolfriss » Thu 24. May 2018, 07:18

Hallo zusammen,

komisch aber in dem Beitrag über die älteren Landcruiser benimmt sich der Junpspund Reporter ganz manierlich.
Aber vom zugegeben Neuzeit 4Runner verlangt er das er sich wie ein Porsche um die Ecke bewegt, sich brilliert wie ein Range Rover und einen Screen in Heimkinogröße haben muss.

Es gibt - wie ein Vorredner schon bemerkte - wirklich gute Tester - aber eben wenige.

Sicher der 4Runner wird nur deshalb so eifrig gekauft, nicht weil er so brilliant ist , sondern weil es mittlerweile eben kaum noch Alternativen - zudem weit unter 50.000 Euro - gibt. Ich weiß selbst das nicht Alles am 4Runner glänzt, aber die meisten "Nachteile" sind eben der einfachen hoffentlich dann soliden Technik geschuldet.

Ich mag z.B. den André Brockschmitt von baumaschinen24, der kann auch einen Lada Taiga testen ohne Häme. Einfach neutral. Kann sich dann jeder überlegen ob der Lada das richtige Auto für ihn ist. (https://www.youtube.com/watch?v=3na5jJqL_0I). Der oben genante US Kollege würde sich nicht einmal in einen Lada Taiga reinsetzen oder
auch nur rein versetzen können.

Wie wäre es denn mit einer Liste an guten Testern?
Mit dem "André Brockschmitt " fange ich mal die Liste an. O.k. der testet nur wenige Allradler v.a. Pickups.
wolfriss
 
Posts: 154
Images: 16
Joined: Wed 11. May 2016, 08:34

0 persons like this post.


Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests