Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Grotamar 82 gegen Dieselpest    

Kraftstoffe, Öle, Spritsparen, Additive, Alternative Kraftstoffe usw.

Re: Grotamar 82 gegen Dieselpest

Postby Schlucki_81 » Thu 12. Oct 2017, 12:53

Onkelchen wrote:
Die Lektüre dieses Artikels ist da sehr interessant:

http://www.ingenieur.de/Branchen/Rohsto ... Bredouille

Viele Grüße
Onkelchen


Danke- ziemlich interessant!
User avatar
Schlucki_81
 
Posts: 61
Joined: Sat 29. Oct 2016, 21:22
Location: Bonn

0 persons like this post.

Re: Grotamar 82 gegen Dieselpest

Postby Oelprinz » Thu 12. Oct 2017, 13:07

Hi,

nachstehend die Hinweise aus der MAN-Freigabe, falls jemand noch Anregungen braucht :D
Grotamar-1.jpg
Auszug aus MAN-Freigabe
Aerodynamik ist was für Leute, die keine Motoren bauen können. (Enzo)
User avatar
Oelprinz
 
Posts: 1098
Joined: Mon 14. Feb 2005, 19:32
Location: 90518

0 persons like this post.

Re: Grotamar 82 gegen Dieselpest

Postby DesertRider » Thu 12. Oct 2017, 15:54

Vielen Dank für Eure Antworten. Ist schon echt interessant wo so eine Diskussion hinführt... :) Meine beiden Tanks sind (um Rost zu vermeiden) aktuell mit 'normalen' Diesel (randvoll) gefüllt. Mir ist auch bekannt, dass die Mikroorganismen sich in der Grenzschicht zwischen Wasser und Dieselkraftstoff (egal ob Edeldiesel oder Einfacher) bilden. Es ist wohl richtig, dass das Risiko bei Diesel mit höheren Anteil an 'Biodiesel' höher ist, da 'Biodiesel' eine gewisse Wasseraufnahmefähigkeit besitzt. Somit kann ich also kaum Wassereintrag vermeiden. Soweit mein Verständnis.
Ich möchte gerne nur sichergehen, dass sich erst keine Pest bildet. Ich denke, das im Bezug auf die Dieselpest die Vorsorge (deutlich!) kleiner ist als die Nachsorge. Die Flasche Grotamol 82 steht schon neben mir, doch bevor ich die vorgeschriebene Menge als Prophylaxe in die Tanks gebe, wollte ich gerne erfahren, ob Euch irgendetwas negatives bekannt ist - gerade was die Zuverlässigkeit des Fahrzeugs betrifft. Ich habe nämlich noch etwas größeres vor und möchte nicht, dass mein Dicker wegen eines Additives stirbt...
DesertRider
 
Posts: 9
Joined: Tue 3. Oct 2017, 15:25

0 persons like this post.

Re: Grotamar 82 gegen Dieselpest

Postby DesertRider » Thu 12. Oct 2017, 19:28

Grotamar nicht Grotamol. Hab mich verschrieben...
DesertRider
 
Posts: 9
Joined: Tue 3. Oct 2017, 15:25

0 persons like this post.

Re: Grotamar 82 gegen Dieselpest

Postby DesertRider » Thu 12. Oct 2017, 21:04

Nachdem ich sowohl hier als auch bei meinen Internetrecherchen nur Positives gefunden habe, scheint es sich bei Grotamar um ein gutes Produkt zu handeln. Werde es diesen Winter erstmalig und vor längeren Standzeiten als Prophylaxe meiner Tankfüllung zugeben.
DesertRider
 
Posts: 9
Joined: Tue 3. Oct 2017, 15:25

0 persons like this post.

Re: Grotamar 82 gegen Dieselpest

Postby FrankBerlin » Fri 13. Oct 2017, 08:28

...man sich also nicht 100%ig darauf verlassen kann, dass Ultimate auch heute noch kein GtL enthält...


Dann wäre es vielleicht sinnvoll, einfach mal nachzufragen.
Antwort ARAL:

"...bei dessen Herstellung auf die Zugaben von Biodiesel (Fatty Acid Methyl Ester/Fettsäuremethylester) verzichtet wird und der für alle Fahrzeuge mit Dieselmotor geeignet ist. Auch ältere Fahrzeuge können problemlos mit Aral Ultimate Diesel betrieben werden. Wie bereits in dem von Ihnen angeführten Bericht (der link von Onkelchen) erwähnt, wird Aral Ultimate Diesel kein GTL (Gas to Liquid, verflüssigtes Erdgas) hinzugefügt..."
HZJ78 (2006) _______________ frank36@gmx.de
User avatar
FrankBerlin
 
Posts: 235
Joined: Sun 9. May 2010, 09:48
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Grotamar 82 gegen Dieselpest

Postby Onkelchen » Fri 13. Oct 2017, 08:51

FrankBerlin wrote:
...man sich also nicht 100%ig darauf verlassen kann, dass Ultimate auch heute noch kein GtL enthält...


Dann wäre es vielleicht sinnvoll, einfach mal nachzufragen.
Antwort ARAL:

"...bei dessen Herstellung auf die Zugaben von Biodiesel (Fatty Acid Methyl Ester/Fettsäuremethylester) verzichtet wird und der für alle Fahrzeuge mit Dieselmotor geeignet ist. Auch ältere Fahrzeuge können problemlos mit Aral Ultimate Diesel betrieben werden. Wie bereits in dem von Ihnen angeführten Bericht (der link von Onkelchen) erwähnt, wird Aral Ultimate Diesel kein GTL (Gas to Liquid, verflüssigtes Erdgas) hinzugefügt..."



Okay, super.

Das ist eine Aussage, auf die man was geben kann.

Vielen Dank!

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
 
Posts: 14741
Joined: Sun 21. Sep 2003, 17:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Grotamar 82 gegen Dieselpest

Postby GooSe_1977 » Fri 13. Oct 2017, 12:56

Der Artikel ist aus 2005 - seit dem kann sich ja schon vieles wieder verändert haben. Mein 1PZ läuft mit dem Ultimate Diesel / Premium Diesel ruhiger. Ich bin mir ziemlich sicher sowohl Aral als auch Shell im tank gehabt zu haben ....
GooSe_1977
 
Posts: 1400
Joined: Wed 7. Dec 2011, 14:50
Location: Leverkusen

0 persons like this post.

Previous

Return to Kraft- und Schmierstoffe / Fuels and Lubricants

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests