Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Höherlegung und Vorderachsgeometrie    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby robm » Sun 6. May 2018, 08:28

Hallo,

ich habe ja bereits in meinem Umbauthread angesprochen, dass ich seit dem Einbau der Höherlegung nicht zufrieden mit der Leistung des Luxes bin.

V.a. das Schaltverhalten und die Automatiköltemperatur machen mir Kopfzerbrechen. Vor dem Einbau war alles so wie es sein sollte, danach hat es sich drastisch verschlechtert - d.h. frühes Zurückschalten und Öltemperaturen um 98°C sind bei moderater Fahrt (120 - 130 km/h auf der Autobahn) zur Normalität geworden.

Da ich sonst keine andere Idee habe dachte ich mir, dass evtl. die Vorderachsgeometrie das Problem sein könnte.

Verbaut sind OME Mittel Federn und die einstellbaren Dämpfer von Profender zusätzlich noch Trimpacker/Spacer - das ist evtl. zu viel des Guten.

Ich habe euch ein paar Fotos angehangen - was meint ihr, könnte das tatsächlich mit dem Leistungsverlust und der hohen Öltemperatur zusammenhängen?


Image


Image

Image

Image

Achja, die Bilder zeigen die Komponenten in normaler Lage des Fahrzeugs, also auf ebener Straße.

Viele Grüße aus München,
Robert.
robm
 
Posts: 65
Joined: Sun 24. Feb 2013, 18:36
Location: München

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby dermitdembaumtanzt » Sun 6. May 2018, 09:57

Wieviel negativen Federweg hast du für die Achse, Bremsschlauch und Knickwinkel der AW geplant?
Wie stark ist der Verbrauch gestiegen :roll:
SG Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2731
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby Jeff Jaas » Sun 6. May 2018, 16:52

Wie im Umbauthread schon angesprochen, steht er vorne sehr hoch.

Weißt du um wie viel mm er höher gelegt wurde oder wie groß der Abstand von Mitte Rad zum Kotflügel ist?
Xtra Cab, Bj2013, Nestle Basic+OME045, 265/75R16, 7J ET30 mit 25/30mm Distanzscheiben, Minicamp
Jeff Jaas
 
Posts: 76
Joined: Sun 16. Nov 2014, 22:09

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby robm » Sun 6. May 2018, 17:04

Jeff Jaas wrote:Wie im Umbauthread schon angesprochen, steht er vorne sehr hoch.

Weißt du um wie viel mm er höher gelegt wurde oder wie groß der Abstand von Mitte Rad zum Kotflügel ist?


Mitte Rad zu Unterkante Kotflügel sind knapp 60cm (Hinten etwa 62cm).


Robert.
robm
 
Posts: 65
Joined: Sun 24. Feb 2013, 18:36
Location: München

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby Jeff Jaas » Sun 6. May 2018, 17:28

Das ist zu hoch. Meiner ist vorne 50mm höher gelegt und ich habe einen Abstand von 550mm.

Das würde ja bedeuten, dass deiner 90-100mm höhergelegt wurde.

Ich würde mal die Spacer rausnehmen und schauen ob es besser wird.
Xtra Cab, Bj2013, Nestle Basic+OME045, 265/75R16, 7J ET30 mit 25/30mm Distanzscheiben, Minicamp
Jeff Jaas
 
Posts: 76
Joined: Sun 16. Nov 2014, 22:09

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby robm » Sun 6. May 2018, 17:47

Jeff Jaas wrote:Das ist zu hoch. Meiner ist vorne 50mm höher gelegt und ich habe einen Abstand von 550mm.

Das würde ja bedeuten, dass deiner 90-100mm höhergelegt wurde.

Ich würde mal die Spacer rausnehmen und schauen ob es besser wird.


Hmm ja, das habe ich vermutet. Die Idee war die hängende Schnauze zu korrigieren.
Die Spacer auszubauen ist natürlich ein größerer Act und auch die letzte Alternative.

Nächste Woche werde ich es zunächst mit einem Diff Drop probieren, das sollte zumindest schon mal die Knickwinkel der Antriebswellen verbessern.

Am liebsten würde ich die oberen Querlenker mit etwas vernünftigem ersetzen (z.B. die hier von Snakeracing: http://shop.snakeracing.com.au/2005-15-hilux-long-travel-adjustable-upper-control-arms/) aber ich befürchte das ist mit unserem TÜV kaum machbar :evil: ...

Die Australier haben ja ähnliche Höherlegungen und offenbar bekommt man das mit Diff Drop und Querlenker optimal in den Griff.


Falls es weitere Ideen gibt, immer gerne her damit :)
Robert
robm
 
Posts: 65
Joined: Sun 24. Feb 2013, 18:36
Location: München

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby csae4694 » Tue 8. May 2018, 08:12

Sorry, sollte ich jetzt einen Blödsinn schreiben, ABER was hat die Höherlegung des Fahrwerks selbst mit dem Schaltverhalten im Getriebe zu tun? Nur die steilen CVs (die auf der Straße meist frei laufen) könnens ja wohl kaum sein. Evtl. ist die Reifengröße der Übeltäter. Kenne mich mit Automatik am Lux nicht aus; könnte mir aber vorstellen, dass dies mit Eingriffen an der Elektronik zu bewältigen wäre (war zumindest bei einem G eines Freundes der Fall)...
HILUX Doka 2,5 Schalter, 106 kW, OME medium, 265/70R17 auf Dotz Stahlfelge, Schnorchel, side pipes, Eder Spillwinde, ARB Skid Plates Motor und Getriebe, ARB Outback Drawers, ARB Kompressor CKMA 12, ARB Fridge Freezer 47l mit Funkwächter, Auspuff-Eigenbau, Delphi 296, ProVent 200
User avatar
csae4694
 
Posts: 82
Joined: Tue 20. Sep 2016, 10:28
Location: Tirol

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby robm » Tue 8. May 2018, 16:48

csae4694 wrote:Sorry, sollte ich jetzt einen Blödsinn schreiben, ABER was hat die Höherlegung des Fahrwerks selbst mit dem Schaltverhalten im Getriebe zu tun? Nur die steilen CVs (die auf der Straße meist frei laufen) könnens ja wohl kaum sein. Evtl. ist die Reifengröße der Übeltäter. Kenne mich mit Automatik am Lux nicht aus; könnte mir aber vorstellen, dass dies mit Eingriffen an der Elektronik zu bewältigen wäre (war zumindest bei einem G eines Freundes der Fall)...


Ich bin selbst bei weitem kein Experte und versuche Ursachen zu finden ohne gleich wieder alles ausbauen zu müssen.
Die Reifengröße 265/70/17 im Gegensatz zu den originalen 265/65/17 sollte es nicht sein. Zumindest scheinen alle hier in der Runde keinerlei Probleme mit der Größe zu haben.
robm
 
Posts: 65
Joined: Sun 24. Feb 2013, 18:36
Location: München

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby robert2345 » Tue 8. May 2018, 22:17

Hallo Robert,

ich hätte es für alle Leser und zum Infostand besser gefunden, Du hättest im alten Thread weitergeschrieben. Nun Ja, für alle die nachlesen möchten hier: lux-umbau-phase-1-beendet-t64299.html

Wie ich sehe, hast Du den Snorkel, Luftfilter schon leicht verbessert, was aber noch bleibt, vom alten Thread;
Hast Du das ganze auch mit deinem Dachträger und Kennzeichen mal durchgespielt? Einmal abmontieren und ohne fahren?
Wurde nun der Dieselfilter erneuert? (Typisch bei 30tsd km)

Ein Höherlegungsfahrwerk kann nur negative Auswirkungen haben auf:
- Spur und Sturz (dieser wurde aber ja eingestellt, hoffentlich hast Du einen Ausdruck der Werte zum Vergleich)
- Knickwinkel der Halbachsen, ist mit einen DiffDrop erledigt
- Treibstoffverbrauch da CW Wert sich leicht verschlechtert, mit deinem Dachaufbau aber beträchtlich.
Sonst hat die Höherlegung keine weiteren Einflüsse.
Die Reifen sind absolut in der Norm was die Größe angeht.

Was bleibt ist eben die Leistung, je mehr der Motor liefert, desto besser arbeitet die Automatik, kann ich nach 3 Automatikluxen, TTE, J-Sport und Chipfactory eindeutig bestätigen.
Damit die Leistung passt ist eben die Luftzufuhr (Snorkel, Filter), Treibstoffzuführ (Dieselfilter), Treibstoff selbst, CommonRail und Turbolader samt Ladeluftkühler entscheidend, wie auch ein zugesetzter DPF. Defekte Injektoren schließe ich bei der Laufleistung mal aus.

Vom Ablauf würde ich folgendes machen:
1. Dieselfilter erneuern
2. Luftfilter auf Sauberkeit prüfen
3. DPF auslesen bzw. Druckprüfung
4. Sichtprüfung auf Lecks
5. Sichtprüfung Hebebühnenaufnahmepunkte, hat ein unvorsichtiger Werkstattarbeiter vielleicht falsch angesetzt und unter dem Fahrersitz die Dieselleitungen samt Kühler verbogen, dadurch weniger Durchsatz?
6. Dachträger samt Kennzeichen abmontieren und Prüffahrt
7. Eventuell mal auf Serienreifengröße zurückgehen (Winterreifensatz) und schauen was die AUT macht?

Wenn alles keine Wirkung zeigt, Leistungsprüfstand und Serienleistung überprüfen.
LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4579
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby Ledesco » Wed 9. May 2018, 05:53

robm wrote:Nächste Woche werde ich es zunächst mit einem Diff Drop probieren, das sollte zumindest schon mal die Knickwinkel der Antriebswellen verbessern.

Der ist mir beim ersten Foto auch sofort ins Auge gefallen und ich habe mich gefragt warum das nicht korrigiert wurde als man das Fahrwerk einbaute.
User avatar
Ledesco
 
Posts: 1137
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby robm » Mon 14. May 2018, 08:17

Hallo,

habe das Diff Drop Kit am Wochenende verbaut. Die Installation war unproblematisch, nur der originale Unterfahrschutz musste etwas angepasst werden.

Anschliessend habe ich meinen 200km Bundesstrasse/Autobahn-Mix runtergespult.

Die Außentemperatur lag bei fast 30°C, so konnte man doch relativ gut testen ob das ganze tatsächlich eine Auswirkung hat.

Und ja, es hat eine Auswirkung!

- Die höchste Automatiköltemperatur lag bei ca. 88-89°C - ohne Diff Drop lag sie, bei deutlich niedrigeren Außentempereraturen (18°C), bei 98°C

- Bei langsamerer Fahrt sank die Temperatur auch wieder, davor ging sie nur in eine Richtung - nach oben

- Gefühlt hat sich auch das Schaltverhalten verbessert, d.h. der Lux hat jetzt nicht bei jedem Hügelchen auf der BAB zurückgeschaltet

Offenbar wirkt sich eine Höherlegung doch auf mehr Teile und Parameter aus als vermutet.

Werde in den nächsten Wochen noch einen Ölkühler installieren, wenn der noch weitere 10°C - 15°C bringt bin ich zufrieden.


Viele Grüße,
Robert.
robm
 
Posts: 65
Joined: Sun 24. Feb 2013, 18:36
Location: München

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby Peter_G » Mon 14. May 2018, 09:11

Servus Robert,
finde interessant, dass sich die Höherlegung auch
auf die Getriebeöltemperatur auswirkt, darauf wäre
ich im Traum nicht gekommen.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2536
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby robert2345 » Mon 14. May 2018, 12:03

robert2345 wrote:Ein Höherlegungsfahrwerk kann nur negative Auswirkungen haben auf:
.....
- Knickwinkel der Halbachsen, ist mit einen DiffDrop erledigt
.......

:lol: :wink:
HILUX Doka 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFoamCellPro, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4579
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby Galaxyq » Mon 14. May 2018, 14:53

robm wrote:Hallo,

habe das Diff Drop Kit am Wochenende verbaut. Die Installation war unproblematisch, nur der originale Unterfahrschutz musste etwas angepasst werden.

Anschliessend habe ich meinen 200km Bundesstrasse/Autobahn-Mix runtergespult.

Die Außentemperatur lag bei fast 30°C, so konnte man doch relativ gut testen ob das ganze tatsächlich eine Auswirkung hat.

Und ja, es hat eine Auswirkung!

- Die höchste Automatiköltemperatur lag bei ca. 88-89°C - ohne Diff Drop lag sie, bei deutlich niedrigeren Außentempereraturen (18°C), bei 98°C

- Bei langsamerer Fahrt sank die Temperatur auch wieder, davor ging sie nur in eine Richtung - nach oben

- Gefühlt hat sich auch das Schaltverhalten verbessert, d.h. der Lux hat jetzt nicht bei jedem Hügelchen auf der BAB zurückgeschaltet

Offenbar wirkt sich eine Höherlegung doch auf mehr Teile und Parameter aus als vermutet.

Werde in den nächsten Wochen noch einen Ölkühler installieren, wenn der noch weitere 10°C - 15°C bringt bin ich zufrieden.


Viele Grüße,
Robert.


98 GRad Getriebetemperatur? WAAAS

Ich hab OME Mittel vorne und hinten und eine Toyota Leistungssteigerung (TMC?) in meinem 3.0 Automatik.
. Aber ich hab auf der Autobahn bei 120 Reisetempo zwischen 67 und 73 GRad im Getriebe.

Hab allerdings einen etwa 30x30cm Servolenkungskühler von irgendeinem Jeep in Serie zum Normalen Getriebekühler geschaltet.
MFG Andi
Hilux 2011 3.0 City Doka, automatik.
User avatar
Galaxyq
 
Posts: 1971
Joined: Wed 12. Jan 2005, 20:35
Location: Linz Umgebung

0 persons like this post.

Re: Höherlegung und Vorderachsgeometrie

Postby robm » Mon 14. May 2018, 17:36

Hallo,

Peter_G wrote:Servus Robert,
finde interessant, dass sich die Höherlegung auch
auf die Getriebeöltemperatur auswirkt, darauf wäre
ich im Traum nicht gekommen.


Wem sagst du das!

Es ist aber natürlich nicht nur das Fahrwerk alleine, auch die Reifen sind mit 265/70/17 größer geworden und als MTs haben sie auch eine wesentlich höhere Rollreibung.

Dennoch war ich auch etwas überrascht, was so ein Diff Drop ausmacht.


Galaxyq wrote:98 GRad Getriebetemperatur? WAAAS

Ich hab OME Mittel vorne und hinten und eine Toyota Leistungssteigerung (TMC?) in meinem 3.0 Automatik.
. Aber ich hab auf der Autobahn bei 120 Reisetempo zwischen 67 und 73 GRad im Getriebe.

Hab allerdings einen etwa 30x30cm Servolenkungskühler von irgendeinem Jeep in Serie zum Normalen Getriebekühler geschaltet.


Ja, 98°C - vor zwei Wochen so geschehen auf der BAB bei 120-130 km/h.

Deine Werte sind ja nicht so weit von meinen jetzigen entfernt, wenn der Kühler 15°C bringt, wärst du ohne ja auch bei 88°C.


Robert.
robm
 
Posts: 65
Joined: Sun 24. Feb 2013, 18:36
Location: München

0 persons like this post.

Next

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 27 guests