Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Ölverlust am Getriebe / Was ist das für ein Stecker?    

1996 - 2001

Ölverlust am Getriebe / Was ist das für ein Stecker?

Postby LucasS » Fri 22. May 2020, 16:54

Juten Tach zusammen,

nachdem ich bereits das gesamte J9 Forum durchforstet habe und nicht fündig geworden bin wonach ich suche, fühle ich mich jetzt gezwungen einen neuen Thread zu öffnen. In einem anderen Beitrag ging es um meine problematische hintere Differentialsperre, die jetzt absolut Problemfrei ist. Nochmal danke für alle Tipps!!! http://forum.buschtaxi.org/vorstellung-kontrolllampe-differentialsperre-t72267.html Hier geht es um einen Ölverlust am Getriebe, genauer gesagt an zwei Stellen. Zum einen ist das Getriebe (auf dem Foto unten eingekreist) Ölfeucht, und zum anderen tropft es aus einer Steckerverbindung (oben eingekreist)
SteckerPosition.jpg


Die Ölfeuchte Stelle wurde vom TÜV aufgenommen und angeblich vor dem Kauf vom Händler nachgebessert und abgedichtet. Was genau da wirklich gemacht wurde kann ich nicht sagen. Es sieht aber so aus als wäre nur mein Gewissen mit leeren Worten beruhigt worden. Da jetzt die andere Stelle am Stecker anfängt zu tropfen werde ich ein bisschen unruhig. Zumal ich nicht genau weis, was das überhaupt für ein Stecker sein soll. Er ist Drei-Polig und lässt sich einfach abziehen. Das Gegenstück ist verschraubt und im Bereich der Schrauben gebrochen (auf dem Foto nicht zu sehen, da vom Kabel verdeckt). Das scheint auch der Grund für den Ölverlust zu sein. Auf dem Foto ist gut ein Öltropfen zu erkennen.
SteckerAmGetriebe.jpg

Angeschlossen ist der Stecker an der Teilenummer 36105 ,ich konnte aber weder die Nummer für den Stecker selbst bzw. für das Gegenstück am Getriebe ausfindig machen. Auf dem vorhandenen Stecker steht die Nummer 11142 und wird wahrscheinlich ergänzt zur 90980-11142 da fast alle Stecker mit dieser Zahlenfolge beginnen. Den Stecker gibt es aber so nicht, oder ich konnte ihn nicht finden.
781140_3609_0001.png

Weis jemand für was dieser Stecker da ist? Oder kennt gar jemand die Teilenummer für Stecker und Gegenstück? Ein Austausch der Einheit wäre sicherlich ratsam und ein erster Anfang...

Schöne Grüße,
Lucas
LucasS
 
Posts: 8
Joined: Tue 12. May 2020, 18:21

0 persons like this post.

Re: Ölverlust am Getriebe / Was ist das für ein Stecker?

Postby J9 Andy » Fri 22. May 2020, 18:49

LucasS wrote:... Zumal ich nicht genau weis, was das überhaupt für ein Stecker sein soll. ...

Hallo, wenn ich mich nicht irre, dann ist das der Tachogeber.

Und beim anderen, da könnte ein SiRi undicht geworden sein.
Gruss Andy
---------------------------------------------
Trabant 601 => LandCruiser KZJ 90
...ein Quantensprung...
________________________________
Was Du nicht willst das man Dir tu´, das füg´auch keinem andern zu.
User avatar
J9 Andy
 
Posts: 2068
Images: 0
Joined: Sat 23. Aug 2003, 23:24
Location: DON

0 persons like this post.

Re: Ölverlust am Getriebe / Was ist das für ein Stecker?

Postby LucasS » Fri 22. May 2020, 22:44

Ja. Wenn man im Netz nach Geschwindigkeit-Sensor oder dergleichen sucht, wird man schnell fündig. Es muss die Nummer 83181-12020 sein. Danke :D :bulb:

Nach dem Dichtring werde ich mal schauen...
LucasS
 
Posts: 8
Joined: Tue 12. May 2020, 18:21

0 persons like this post.

Re: Ölverlust am Getriebe / Was ist das für ein Stecker?

Postby Stef81tu » Sat 23. May 2020, 00:40

Hallo
Für den Simmerring, muß das Vtg runter!
Mach ich gerade 8)

Und weil ich es gerade bei deren Hand habe, ein Foto davon.

15901800639650.jpg


Lg Stefan
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 362
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Ölverlust am Getriebe / Was ist das für ein Stecker?

Postby LucasS » Mon 25. May 2020, 19:23

Uiuiui. Das ist mir dann doch etwas zu aufwändig für eine spontane "Straßenrand-Aktion". Ich werde dann wohl erst mal den Tachogeber tauschen und hoffen, dass es hilft... Um sicher zu gehen tausche ich auch das Getriebeöl. Nicht dass das Getriebe schon "trocken" gelaufen ist und deshalb nichts mehr tropft... Zudem würde ich eh gerne mal so eine Getriebekur machen mit mehreren Ölwechseln in kürzeren Intervallen :think:
LucasS
 
Posts: 8
Joined: Tue 12. May 2020, 18:21

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J9 / 90 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 29 guests