Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Automatikgetriebe ruckelt im Stand    

2002 - 2009

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby fsk18 » Thu 28. Jul 2016, 22:23

Benziner bin ich grad überfragt. Diesel habens alle drin im J12.

https://images.search.yahoo.com/yhs/sea ... mp=yhs-002
User avatar
fsk18
 
Posts: 5053
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby robert2345 » Fri 29. Jul 2016, 00:37

Dorsch wrote:So, ich reihe mich mit meinem LC J12 auch in die Reihe der Wackler ein. Bj. 2006 mit 213t Km.
Bei meinem Fahrzeug tritt kurzzeitig das Schütteln und Ruckeln völlig unmotiviert auf. D.h. es lässt sich keine Regel erkennen. Da gibt es für den Kenner wieder was zu tun.


Wann hast DU das letzte mal eine Getriebeölspühlung oder einen Kompletttausch des Öls vorgenommen?? Oder hat das Getrieb die ganzen 213tkm das gleiche Öl drin?

Und es ist das A750F Getriebe somit in allen J12 gleich.
LG
Robert
HILUX 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFCPro, CooperSTTPro 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock, 145LTank
User avatar
robert2345
 
Posts: 5334
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby HeinzD » Fri 29. Jul 2016, 16:05

Eine Getriebeölspülung wurde noch nicht durchgeführt.
Aber immer, bei jedem KD wurden die üblichen 3 L abgelassen und wieder aufgefüllt.
HeinzD

 
Posts: 257
Joined: Fri 27. Aug 2004, 10:52
Location: LKR München

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby fsk18 » Fri 29. Jul 2016, 21:57

Habe ich gerade gefunden in meinen Toyota-Unterlagen

Elektrohydraulische Motorlager – Dreht der Motor mit Leerlaufdrehzahl oder fährt der Land Cruiser mit
geringer Geschwindigkeit, so werden diese innovativen Motorlager aktiviert und sorgen für eine nahezu
vollständige Isolierung der Motorvibrationen.
Dieses Motorlager besteht im Wesentlichen aus einem Gummielement, zwei Dämpferflüssigkeitskammern sowie
einer Membran.

Wenn der Motor bei Leerlaufdrehzahl arbeitet, sorgt die Unterdruckpumpe des Motors dafür, dass unterhalb der
Membran ein Vakuum entsteht. Die Membran wird dadurch nach unten gezogen, und die Hydraulikpassage Nr.
2 öffnet. Dadurch kann eine große Menge Flüssigkeit zwischen den beiden Dämpferflüssigkeitskammern hin und
her fließen, so dass unangenehme Vibrationen unterdrückt werden.

Das Elektrohydraulische Motorlager kommt in Verbindung mit dem 3.0 D-4D-Motor zum Einsatz.
User avatar
fsk18
 
Posts: 5053
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby robert2345 » Sat 30. Jul 2016, 01:08

Dorsch wrote:Eine Getriebeölspülung wurde noch nicht durchgeführt.
Aber immer, bei jedem KD wurden die üblichen 3 L abgelassen und wieder aufgefüllt.


Nun ich möchte Dir keine Angst machen aber einen Getriebeölfilter über 200tkm nicht zu wechseln ist schon fahrlässig. Da hilft auch nicht das Altöl mit ca. 1/3 Neuöl zu vermischen, weil der Filter einfach keine Filterleistung mehr bringt. Hier ab Min 7:50 verstehst Du was ich meine (auch wenn diese Art des Öltausches nicht mehr die richtige ist) https://youtu.be/N9iQ3RG_HRs
Hier auch noch Infos:
automatikgetriebe-spulen-ist-unsinn-t54711.html?hilit=automatikgetriebe#p732952

Das A750 ist eines der besten Automatikgetriebe weltweit, aber es Bedarf auch etwas mehr Zuwendung wenn es noch lange laufen soll. Ich kann Dir nur eine komplette Getriebeölspühlung mit komplett frischem Öl empfehlen, meistens sind dann auch bei den Getrieben die Wackler und andere Themen wie unsanfte Schaltvorgänge vorbei.
getriebe-a750f-t51317.html?hilit=automatikgetriebe#p699775

Da wäre es für mich auch schon egal ob 350 oder 450,-€, Hauptsache das Getriebe macht weitere 100.000km keine Probleme.
LG
Robert
HILUX 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFCPro, CooperSTTPro 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock, 145LTank
User avatar
robert2345
 
Posts: 5334
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby fsk18 » Sat 30. Jul 2016, 09:30

Werden denn bei diesen Spülungen die Filter ausgebaut?

Aus meiner Erfahrung sind die Filter nicht verstopft, eine Reinigung der Filter bei dem Preis um 450 Euro wünschenswert. Die Filter sind nix anderes als ein feines Metallsieb mit Blechgehäuse (bei Toyota). Wichtig wären dann noch die Magnete.

Soweit ich mich erinnern kann, wurden beim Heinz vor 2??? Jahren die Ölwanne ersetzt vom ATM. Weil das Popel Gewinde der Ablass und Kontrollschrauben nicht mehr die besten waren.
User avatar
fsk18
 
Posts: 5053
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby 12HT » Mon 1. Aug 2016, 11:57

fsk18 wrote:Habe ich gerade gefunden in meinen Toyota-Unterlagen

Elektrohydraulische Motorlager – Dreht der Motor mit Leerlaufdrehzahl oder fährt der Land Cruiser mit
geringer Geschwindigkeit, so werden diese innovativen Motorlager aktiviert und sorgen für eine nahezu
vollständige Isolierung der Motorvibrationen.
Dieses Motorlager besteht im Wesentlichen aus einem Gummielement, zwei Dämpferflüssigkeitskammern sowie
einer Membran.

Wenn der Motor bei Leerlaufdrehzahl arbeitet, sorgt die Unterdruckpumpe des Motors dafür, dass unterhalb der
Membran ein Vakuum entsteht. Die Membran wird dadurch nach unten gezogen, und die Hydraulikpassage Nr.
2 öffnet. Dadurch kann eine große Menge Flüssigkeit zwischen den beiden Dämpferflüssigkeitskammern hin und
her fließen, so dass unangenehme Vibrationen unterdrückt werden.

Das Elektrohydraulische Motorlager kommt in Verbindung mit dem 3.0 D-4D-Motor zum Einsatz.



Hi Basti,
danke für die Infos,
schon wieder so neumodische Ferz, ich dachte erst du wolltest uns veräppeln mit unterdruckgesteuerten Motorlagern :-D

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 4084
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 12:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby fsk18 » Mon 1. Aug 2016, 12:44

Ich mache keine Witze - wenn es nicht expliziet dabeisteht :rofl:
User avatar
fsk18
 
Posts: 5053
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby George » Mon 1. Aug 2016, 12:58

12HT wrote:
fsk18 wrote:Habe ich gerade gefunden in meinen Toyota-Unterlagen

Elektrohydraulische Motorlager – Dreht der Motor mit Leerlaufdrehzahl oder fährt der Land Cruiser mit
geringer Geschwindigkeit, so werden diese innovativen Motorlager aktiviert und sorgen für eine nahezu
vollständige Isolierung der Motorvibrationen.
Dieses Motorlager besteht im Wesentlichen aus einem Gummielement, zwei Dämpferflüssigkeitskammern sowie
einer Membran.

Wenn der Motor bei Leerlaufdrehzahl arbeitet, sorgt die Unterdruckpumpe des Motors dafür, dass unterhalb der
Membran ein Vakuum entsteht. Die Membran wird dadurch nach unten gezogen, und die Hydraulikpassage Nr.
2 öffnet. Dadurch kann eine große Menge Flüssigkeit zwischen den beiden Dämpferflüssigkeitskammern hin und
her fließen, so dass unangenehme Vibrationen unterdrückt werden.

Das Elektrohydraulische Motorlager kommt in Verbindung mit dem 3.0 D-4D-Motor zum Einsatz.



Hi Basti,
danke für die Infos,
schon wieder so neumodische Ferz, ich dachte erst du wolltest uns veräppeln mit unterdruckgesteuerten Motorlagern :-D

Gruß Markus
Der Basti wird schon recht haben.
Wieder ein Grund mehr den V6 Benziner zu fahren. :biggrin: Der Motor ist leichter, braucht nur eine Batterie (noch einmal -20kg) und läuft um welten kultivierter.

Wenn man die Ansprüche der potentiellen Neuwagenkundschaft durchliest, erstaunen solche innovativenLösungen nicht.
Der 1KD-FTV ist ja nicht gerade für vibrationsarme Kultiviertheit bekannt.
Der letzte KDJ120 denn ich gefahren habe hat dermassen übel vibriert wenn der Retourgang drinn war, da waren diese Motorlager wohl defekt. :hmmm:

Die hydropneumatischen Dämpfer sind einfach mit fortschreitendem Alter defektanfällig. (Siehe J10 AHC...) :rofl:

Grüsse
George
 
Posts: 5724
Joined: Sun 10. Jun 2001, 20:03

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby LCJ12 » Mon 1. Aug 2016, 13:25

Hi,

die Unterdruck-Motorlager sind ein alter Hut und dass sie defektanfällig sind und die weiter oben beschriebenen Symptome verursachen,kann man bei den LCF nachlesen(sollte Basti eigentlich auch wissen); bei unseren FL-J12ern wurden sie seinerzeit gewechselt, hat Linderung gebracht, bis beim noch verbliebenem Exemplar das Theater nach einiger Zeit wieder losging...

@George
freu Dich nicht zu früh, die 4.0l Maschine ist auch nicht frei von Tücken!

Gruß,
Ronald
Last edited by LCJ12 on Mon 1. Aug 2016, 13:26, edited 1 time in total.
LCJ12
 
Posts: 739
Joined: Sun 20. May 2007, 11:41
Location: Bayern

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby Galaxyq » Mon 1. Aug 2016, 13:26

robert2345 wrote:
Dorsch wrote:Eine Getriebeölspülung wurde noch nicht durchgeführt.
Aber immer, bei jedem KD wurden die üblichen 3 L abgelassen und wieder aufgefüllt.


Nun ich möchte Dir keine Angst machen aber einen Getriebeölfilter über 200tkm nicht zu wechseln ist schon fahrlässig. Da hilft auch nicht das Altöl mit ca. 1/3 Neuöl zu vermischen, weil der Filter einfach keine Filterleistung mehr bringt. Hier ab Min 7:50 verstehst Du was ich meine (auch wenn diese Art des Öltausches nicht mehr die richtige ist) https://youtu.be/N9iQ3RG_HRs
Hier auch noch Infos:
automatikgetriebe-spulen-ist-unsinn-t54711.html?hilit=automatikgetriebe#p732952

Das A750 ist eines der besten Automatikgetriebe weltweit, aber es Bedarf auch etwas mehr Zuwendung wenn es noch lange laufen soll. Ich kann Dir nur eine komplette Getriebeölspühlung mit komplett frischem Öl empfehlen, meistens sind dann auch bei den Getrieben die Wackler und andere Themen wie unsanfte Schaltvorgänge vorbei.
getriebe-a750f-t51317.html?hilit=automatikgetriebe#p699775

Da wäre es für mich auch schon egal ob 350 oder 450,-€, Hauptsache das Getriebe macht weitere 100.000km keine Probleme.
LG
Robert


Naja besser als nix, ich mach das auch so ähnlich. Schaden kanns wohl nicht. Mangels einer Spühlmaschiene hab ich auch einfach nur das alte Öl rauslaufen lassen und mit neuem aufgefüllt. Wenn man das öl vorne am Ölkühler mit laufendem Motor rauslaufen lässt und mit einer kleinen Pumpe am zweiten Schlauch frisches nachfüllt, ist das ja quasi wie spülen....
MFG Andi
Hilux 2011 3.0 City Doka, automatik.
User avatar
Galaxyq
 
Posts: 2003
Joined: Wed 12. Jan 2005, 21:35
Location: Linz Umgebung

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby Desperado1980 » Mon 28. Nov 2022, 14:01

Ich habe exakt das SELBE PROBLEM mit meinem Hdj80 91er. Wenn er warm wird ruckelt der verrückt, im Winter seltener. Bitte , wir habt ihr das Problem gelöst. Ich denke auch an einem neuen Wandler. Lg
Desperado1980
 
Posts: 30
Joined: Thu 4. Feb 2021, 15:32

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby toyotamartin » Mon 28. Nov 2022, 18:39

da sind nur 20 Jahre Entwicklungszeit dazwischen....
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 7308
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby stealnack » Wed 25. Jan 2023, 03:03

Hallo ,
wie Robert schon richtig sagt, mach erst mal eine vernünftige Getriebespülung im Getriebe Fachbetrieb mit der Siebreinigung. Das musst du so oder so machen wenn dir dein Getriebe was Wert ist. Der Toyo Händler macht nur 3l raus und 3l neues rein was recht sinnfrei ist wenn man Öle versteht ;-). Die Spülung sollte auch mit einem gewissen Druck ausgeführt werden (Spülapperat).
Falls das Symptom danach noch immer auftaucht bleiben noch die besagten Motorlager.
LG Oliver
J12, 2003, D4D, 30mm SP, OME +5cm, Va +85kg, HA+400kg, 285/70/17 MT Rockproof, Snorkel mit Zyklop, Windenträger mit Hochdruckreinigung, Winde 12.000lbs, BHC, Fix Roofrack mit RTT, UFS 8mm Alu, Lightbar 24.000lm oben, HA-Stahlstoßstange mit Radträger, Rockslider. :ka:
Insta: mrp-on-tour
User avatar
stealnack
 
Posts: 91
Images: 10
Joined: Tue 29. Dec 2015, 19:49
Location: Würzburg und Belgrad

0 persons like this post.

Re: Automatikgetriebe ruckelt im Stand

Postby fsk18 » Wed 25. Jan 2023, 12:22

stealnack wrote:Hallo ,
wie Robert schon richtig sagt, mach erst mal eine vernünftige Getriebespülung im Getriebe Fachbetrieb mit der Siebreinigung. Das musst du so oder so machen wenn dir dein Getriebe was Wert ist. Der Toyo Händler macht nur 3l raus und 3l neues rein was recht sinnfrei ist wenn man Öle versteht ;-). Die Spülung sollte auch mit einem gewissen Druck ausgeführt werden (Spülapperat).
Falls das Symptom danach noch immer auftaucht bleiben noch die besagten Motorlager.
LG Oliver


Woher nimmst du die Aussage das der Toyota-Händler nur 3 Liter rausmacht und 3 Liter wieder ein?
User avatar
fsk18
 
Posts: 5053
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J12 / 120 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests