Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Corona - die Folgen    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: Corona - die Folgen

Postby Feldi » Tue 2. Jun 2020, 10:26

Jetzt mal wieder zu den Folgen.

Wer soll das bezahlen - wie und warum?
Sehenswert, auch seine Betrachtungen in der zweiten Hälfte zum Thema Gerechtigkeit
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9428
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby Colt » Tue 2. Jun 2020, 10:30

Peter_G wrote:Hallo Marc,
auch und gerade für mitdenkende Menschen ist es schwer zu beurteilen
was momentan richtig ist.
Ich habe mich aus Bequemlichkeit entschieden und um Diskussionen aus dem
Weg zu gehen, die Maske wie gefordert zu tragen, ab 5 Minuten wird das für mich
körperlich sehr unangenehm. Wenn Martin also sagt er ist Maskenignorant kann
ich das zum einen nachvollziehen, ausserdem hat es Auswirkungen für ihn wenn er
keine trägt. kein Zugang zu Geschäften etc. Ich habe keinen Auftrag andere bzgl
Masken zu ermahnen und möchte auch nicht so behandelt werden wie neulich als ich sie
vergessen hatte.


Ich trage gerne ein Buff als Maske, was hier bei uns zumindest erlaubt ist. Evtl. ist das eine Lösung, wenn eine klassische Maske zu umständlich/einschränkend ist. Ich finde es zumindest deutlich angenehmer und da ich das immer als Halstuch dabei habe wenn ich aus dem Haus gehe, vergesse ich das seltener. Passiert mir aber durchaus trotzdem. Dieses extreme Anfeinden habe ich aber auch schon erlebt, das muss wirklich nicht sein.

Was nun richtig und wichtig ist ändert sich natürlich laufend, da die Situation für alle in Europa relativ neu ist. Leider wurde Anfang des Jahres versäumt über den Teich nach Asien zu schauen und sich entsprechend vorzubereiten. Gerade am Anfang das Maskentragen von offizieller Seite als unnötig zu diffamieren war kontraproduktiv. Ich möchte vermuten, dass nahezu jeder sich damals schon einen Schal oder Halstuch aus der Mottenkiste hätte nehmen können um die Verbreitung schneller einzuschränken.
Wichtig wäre abzuwägen, welche Einschränkung welche Maßnahme der Bevölkerung abverlangt, welche Folgen dies haben wird und das dann ins Verhältnis zum "Ertrag" zu setzen wird momentan sträflich vernachlässigt. Eine Familienfeier, Chorprobe, Gottesdienste, Bier- und Weinfeste o.ä. ein paar Wochen auszusetzen oder zu verschieben, im Geschäft eine Maske zutragen o.ä. ist eine deutlich kleinere Einschränkung wie das pauschale schließen aller Geschäfte, Schulen und Kitas. Diese Abwägung sehe ich aktuell überhaupt nicht, es wird das wieder geöffnet, was die größte, am lautesten schreiende Lobby hat.

Und ja, wenn das BTT stattfinden kann freue ich mich auch... ;)
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17568
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby holefire » Tue 2. Jun 2020, 10:56

Colt wrote:Gerade am Anfang das Maskentragen von offizieller Seite als unnötig zu diffamieren war kontraproduktiv


Es wurde davon expliziet abgeraten.
Das macht einen wesentlichen Unterschied in der Wahrnehmung der Sache.

Aber nicht wenige nehmen diese BEstimmung als neuen Trend auf. Haben drei verschiedene Muster auf dem Dash Board ihres Auto, wo vorher drei Sonnenbrillen zur Schau lagen.

ICh trage sie auch zum bezahlen und einkaufen. Natürlich, hab doch keine Lust auf sinnlose Disskusionen. Aber dahinter schüttel ich den Kopf. Vorallem wenn meine Kinder daneben ohne sein müssen. Welch Käse!
Aberglaube bringt Unglück

GRJ76
User avatar
holefire
 
Posts: 1148
Joined: Mon 28. Jan 2013, 14:52
Location: Lichtstadt im Holzland

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby samy » Tue 2. Jun 2020, 10:58



DER ist mal geil! Besonders NACH dem Volleyball....
Das funktioniert in meiner kleinen Welt so, ich masse mir nicht an, Anweisungen zu geben, ebenfalls bin ich nicht haftbar wenn schlechtgelaunte Zeitgenossen, eventuell mit "Scheissemagnet am Bein" negative Erfahrungen Sammeln weil sie irgendetwas nachmachen was ich beschreibe...
User avatar
samy
 
Posts: 1120
Joined: Fri 3. Oct 2008, 13:13
Location: In meinem Auto

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby superXcruiser » Tue 2. Jun 2020, 11:11

Hi toyotamartin

Ich weis nicht genau der Möglichkeiten die ich aufzeigte, welche du erwartet hattest, deine Antwort liest sich für mich eher so, als wenn du meine Möglichkeiten gar nicht gelesen hättest.
Es liest sich eher wie eine Antwort die auswendig gelernt wurde, da man selber für sein Verhalten keine Antwort hat.
Ich nenne so etwas mindestens Ignoranz.

Das sind leider die Folgen, Menschen die glauben schlauer zu sein, bzw. sich in ihren Grundrechten eingeschränkt fühlen und dann zu völlig emotionalem unbedachten Handeln neigen, einfach um dagegen zu sein.
Wenn es dir gefällt, von mir aus.
Ich dachte nur im ersten Moment es wäre mehr dahinter als diesen Satz los zu lassen dass Menschen mit anderer Meinung nicht zugelassen werden.
Leider hat viel braune Soße, so weit mir bekannt, diesen Satz geprägt, ähnlich wie Lügenpresse usw. Ich wollte mich nicht in diesen Dunstkreis stellen, aber vielleicht gefällt es dir da.

Um nochmal bei den Folgen zu bleiben, ja, es ist anstrengend eine Maske zu tragen und ja, mir gefällt es auch nicht meine liebsten Menschen nur aus 1,5m zu begrüßen. Aber wenn es hilft die Seuche gering zu halten, dann ist doch viel getan.
Und wenn es gar nichts bringen sollte, dann ist nicht mehr passiert als dass ich meine Liebsten nicht begrüßen konnte und eine Maske manchmal tragen muß. Ich arbeite übrigens in einem Bereich in dem ich mindestens 7Std eine Maske tragen muß um andere Menschen nicht zu gefährden.

bis denn
Fahrt los, sonst kommt ihr nicht an.
User avatar
superXcruiser
 
Posts: 3116
Joined: Sat 1. Dec 2001, 17:35
Location: 45663 Recklinghausen

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby toyotamartin » Tue 2. Jun 2020, 11:38

Es war ja klar das entweder die rote oder braune Keule kommen musste...die Idiotenkeule hast du schon geschwungen.... :brokenbulb:
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6360
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby samy » Tue 2. Jun 2020, 11:46

Alle die sich für Studien und Fakten zur Corona Thematik interessieren, denen kann ich den Kollegen hier ans Herz legen. Wertfrei, Britisch-Respektvoll, für die weniger fremdsprachgewandten "leider" auf Englisch:

https://www.youtube.com/user/Campbellteaching

Er gräbt allerhand interessante Statistiken aus aller Herren Länder aus und weist auf mögliche Zusammenhänge aus seiner Sicht als Mediziner hin. Kleines Beispiel: Dunkelhäutige Menschen sind laut einer Studie härter betroffen. Seine These: Vitamin D spielt in fast allen Immunreaktionen eine grosse Rolle, und da dunkelhäutige Menschen weniger davon produzieren da das Melanin das Sonnenlicht abhält könnte das eine Erklärung dafür sein. Dies ist besonders interessant da jüngere scheinbar gesunde Corona Opfer öfter an der eigenen Immunüberreaktion sterben, und das Vitamin D genau diesen Prozess regelt. Wie gesagt, keine Doktorarbeiten mit Doubleblindstudien die in Stein gemeisselt sind, aber viel interessante Information.

Woher der Wodarg seine These hat dass eine "schnell zusammengeschusterte" Impfung uns Menschen "Genetisch verändern" würde, noch bevor irgendwas über die Impfung bekannt ist hätte ich gerne mal gewusst bevor ich den Rubikon-Beitrag weiter als bis minute 10 anschaue. Mein Poppometer mag einen Kapitalen Systemfehler haben, aber Mein Bullshitometer funktioniert 1A, und es sagt der Wodarg ist n Spinner. Das weiss ich ohne dass ich jemals Abi gemacht habe: Das Genom wird in der Entstehung also bei Tieren in der Eizelle/Spermium verändert... Dann teilt und multipliziert es sich so. Alle 30 Billionen Zellen aus denen wir gemacht sind sollen mit ner Impfung verändert werden? Viel Glück beim Entwickeln von sowas... :ka:

Bleibt gesund, seid NETT zueinander (dazu gehört zur Zeit auch dass man sich ne Scheibe oder nen Fetzen vor die Futterluke hängt um niemanden anzusabbern wenn man zu nah an andere Leute muss) und wenn ihr euch wundert warum gegen Hunger nix getan wird obwohl davon Exponentiell mehr Menschen gefährdet sind als Corona jemals killen wird aber bei dem Virus plötzlich die Welt still steht: Wer ist denn hier auf diesem Planeten Reich und Mächtig? ALTE MÄNNER... Und was tötet Corona vorzugsweise? ALTE MÄNNER... Schon mal den Senat, Den Bundestag usw angeschaut? Lauter ALTE MÄNNER... Versteht ihr jetzt die Massnahmen? Die haben alle Schiss es könnte sie jetzt erwischen! Dies nur mal so zum nachdenken ;-)
Das funktioniert in meiner kleinen Welt so, ich masse mir nicht an, Anweisungen zu geben, ebenfalls bin ich nicht haftbar wenn schlechtgelaunte Zeitgenossen, eventuell mit "Scheissemagnet am Bein" negative Erfahrungen Sammeln weil sie irgendetwas nachmachen was ich beschreibe...
User avatar
samy
 
Posts: 1120
Joined: Fri 3. Oct 2008, 13:13
Location: In meinem Auto

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby samy » Tue 2. Jun 2020, 12:10

toyotamartin wrote:Es war ja klar das entweder die rote oder braune Keule kommen musste...die Idiotenkeule hast du schon geschwungen.... :brokenbulb:


Du begründest halt deine Maskenverweigerung nicht so dass man deine Gründe nachvollziehen kann. Dann stehst du halt da als ob du ohne gute Gründe diese Geste andere vor dir zu schützen falls du es unbemerkt hättest und ansteckend wärst, was ja laut dem Stand des Wissens theoretisch sein könnte verweigern tust. So bissi trotzkindlich will ich nicht weil ich nicht will mässig. Warum du nen Toyota fahren willst kannst du sicher gut begründen. Warum du keine Maske tragen willst, auf die Begründung bin auch ich gespannt. Ich nehme mal an du hast dir wie bei der Autowahl was dabei gedacht, sonst wärst du ja auf dem Landroverforum :rofl: Dass an diesen Demos überproportional viele Vollpfosten rumlaufen die eben auch nix von Masken wissen wollen... Ist nicht meine Art, aber manche ziehen da halt ihre Schlüsse. :ka:
Das funktioniert in meiner kleinen Welt so, ich masse mir nicht an, Anweisungen zu geben, ebenfalls bin ich nicht haftbar wenn schlechtgelaunte Zeitgenossen, eventuell mit "Scheissemagnet am Bein" negative Erfahrungen Sammeln weil sie irgendetwas nachmachen was ich beschreibe...
User avatar
samy
 
Posts: 1120
Joined: Fri 3. Oct 2008, 13:13
Location: In meinem Auto

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby superXcruiser » Tue 2. Jun 2020, 12:33

Hi samy

Den "Alten Männer" Aspekt finde ich als Idee richtig gut, und wenn wir es weiter spinnen und nix tun würden, wäre wahrscheinlich das große Buschtaxitreffen bald ziemlich klein :)

bis denn
Fahrt los, sonst kommt ihr nicht an.
User avatar
superXcruiser
 
Posts: 3116
Joined: Sat 1. Dec 2001, 17:35
Location: 45663 Recklinghausen

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby toyotamartin » Tue 2. Jun 2020, 12:39

Ich fahre ja unter anderen ja auch JEEP,so und jetzt können mich hier wieder einige als zumindest Halbidioten und Trumpbefürworter (weil amerikanisches Auto) und wahrscheinlich Südstaatenflagge am Jeep(habe ich natürlich nicht .)hinstellen.


Maske nicht weil: zB Konditorei voll mit Leuten-brauchen keine Maske nur das Personal---daneben ein Geschäft leer und die Verkäuferin durch eine Plastikwand geschützt aber für den Kunden Maskenpflicht..da könnte man endlos weiter Beispiele bringen.
Ab 15.6. ist der Zauber hier in Ö sowieso zu Ende da fällt die Maskenpflicht.Ich sehe hier Leute alleine durch den Wald joggen mit Maske....ja denken die gar nicht? Alles für gut heißen ist einfach....
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6360
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby F250 » Tue 2. Jun 2020, 12:54

Toyotamartin, bin ganz Deiner Meinung. Auch hier in RSA, genauso wie Du beschrieben hast. Man läuft einzeln mit Maske. Wir tragen nur Maske, also nutzen einen Buff, wenn es der Laden verlangt. Woher die Leute anscheinend annehmen das der Virus airborne ist verstehe ich nicht. Abstand halten ist Ok, Hygene auch, aber Maske nein.
Gruß Adolf
FJ40 2F 1982 / FJ43 V8 1973 / FJ45 F 1969
FJ45 2F 1976 / FJ45 2F 1980 / HJ45 H 1971
FJ55 2F 1979 (Tailgate) / FJ55 2F 1980 (Barndoors)
BJ74 13BT 1988 / HZJ 78 1HDT 2011 / 2 x new 2F engines
FZJ80 4.5 1996 / 100 VX TD 2001 / FZJ105 4.5EFI
User avatar
F250
 
Posts: 368
Joined: Wed 11. Oct 2006, 17:17
Location: Johannesburg - Windhoek - Walvis Bay

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby Peter_G » Tue 2. Jun 2020, 12:55

samy wrote:
toyotamartin wrote:Es war ja klar das entweder die rote oder braune Keule kommen musste...die Idiotenkeule hast du schon geschwungen.... :brokenbulb:


Du begründest halt deine Maskenverweigerung nicht so dass man deine Gründe nachvollziehen kann. Dann stehst du halt da als ob du ohne gute Gründe diese Geste andere vor dir zu schützen falls du es unbemerkt hättest und ansteckend wärst, was ja laut dem Stand des Wissens theoretisch sein könnte verweigern tust. So bissi trotzkindlich will ich nicht weil ich nicht will mässig. Warum du nen Toyota fahren willst kannst du sicher gut begründen. Warum du keine Maske tragen willst, auf die Begründung bin auch ich gespannt. Ich nehme mal an du hast dir wie bei der Autowahl was dabei gedacht, sonst wärst du ja auf dem Landroverforum :rofl: Dass an diesen Demos überproportional viele Vollpfosten rumlaufen die eben auch nix von Masken wissen wollen... Ist nicht meine Art, aber manche ziehen da halt ihre Schlüsse. :ka:


Hoi Samy, das ist eine schöne Vorlage, nur für den Aspekt Kommunikation.

Martin schreibt, er ist Maskenignorant. Verschiedene Foristen haben diese Aussage gedeutet und Kommentiert. Mithin ist vieles den Köpfen der Deuter entsprungen und Martins Gründe oder auch die Frage ob er vielleicht doch eine trägt hätten nur durch eine Dialog geklärt werden können.
Derzeit Toyota Verso. Vernunft ist so.......vernünftig.

Davor:

HJ 60; HJZ78; J12; Hilux N16; J9; Hilux N16; Hilux N25; Hilux Revo

Mitglied im Verein der Bergaufbremser. :wink:
User avatar
Peter_G
 
Posts: 4563
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby Colt » Tue 2. Jun 2020, 13:21

F250 wrote:Woher die Leute anscheinend annehmen das der Virus airborne ist verstehe ich nicht.


Das wird gefolgert aufgrund der Beobachtung, dass es einige Fälle gab, wo bei einem Gottesdienst und einer Chorprobe ein sog. Superspreading Event stattgefunden hat obwohl dort die Abstandsregeln und Desinfektionsrichtlinien eingehalten wurden. Das ist wohlgemerkt eine Schlussfolgerung, aber gestützt durch die Verteilung von Stäuben in geschlossenen Räumen. Dahingegen scheint die Schmierinfektion gar keine so große Rolle zu spielen wie ursprünglich angenommen. Wohlgemerkt, das sind alles mehr oder wenig plausible Theorien die der fortlaufenden Weiterentwicklung unterliegen. So funktioniert Wissenschaft. Das mag für den einen oder anderen nur schwer zu akzeptieren sein, das ist aber so.

Warum man nun in sinnvoller Umgebung (Aufenthalt mit mehreren Menschen in Innenräumen) keine Maske trägt, nur weil es minderstark denkende Menschen gibt die diese alleine im Wald oder Auto trägt kann ich aber nicht nachvollziehen. Sagt der, der gerade vom Biken aus dem Wald kam und nicht mal eine Maske dabei hatte. ;)
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17568
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby superXcruiser » Tue 2. Jun 2020, 13:35

....und jetzt stell dir vor, jeder würde in der Öffentlichkeit, wenn er auf andere Menschen trifft, Abstand halten und eine Maske tragen.
Dann bräuchte man Verordnungen der von dir o.g. Art gar nicht. Zumal, da gebe ich dir gern recht, manche Verordnungen doch sehr fragwürdig sind und wenig durchdacht.

Aber noch einmal, wenn jeder Abstand............

Sich aber komplett zu verweigern und einfach etwas tun das auch niemadem hilft, ist wenig zielführend.

In einem Offroadforum wie dem BTF geht es ja darum, Offroadinteressierte zusammen zu bringen. In einer solchen Nische, wäre es doch dumm, Gleichgesinnte welcher Fahrzeugmarke auch immer, von einander auszuschließen. Egal ob Jeep, Landy, Cruiser, Sprinter, LKW oder PickUp, jeder der sich für das Thema Offroad auf vier Rädern interessiert, sollte doch herzlich eingeladen sein zusammen ein schönes Hobby zu pflegen.
Gerade auf dem BTT ist doch zu erkennen, dass sehr viele Menschen in der Lage sind sich an Regeln der Gemeinschaft zu halten, auch wenn sie vielleicht manchmal einem unsinnig erscheinen(Thema Lagerfeuer). Dadurch dass wir als Gemeinschaft so positiv aufgefallen sind und sich viele Menschen eingeben jedes Treffen zu etwas besonderem zu machen, gab es so viele Treffen mit immer mehr Fahrzeugen.

So wurde ein Schuh daraus mit vielen zufriedenen Besuchern. Nehmen wir jetzt mal New York als Beispiel der Corona Krise, so hat New York mit 22000 Menschen die gestorben sind, weil keine Maßnahmen ergriffen wurden, die meisten Toten zu beklagen hatten. Was glaubst du wäre passiert wenn alle Masken getragen hätten und Abstand halten würden?

Und bitte eins nicht falsch verstehen, ich schiebe oder drücke dich in keine politische Ecke, dass schaffst du gut selbst.
Aber ist auch gut jetzt, ich denke, wenn man zusammen sitzen würde bei einem leckeren Kaltgetränk, dann wäre wahrscheinlich um einiges leichter den anderen Menschen zu verstehen.


Was mich im Folge der C-Krise beunruhigt hat, ist, wie fragil scheinbar die EU ist. Grenzen werden geschlossen, Nationen denken nur noch an sich und jeder wird sich irgendwie selbst überlassen. Darüber wird mir zu wenig gesprochen. Zumal ich als Befürworter der EU selbst keine Argumente mehr finde wofür das alles gut sein soll. Es scheint, dass China und USA eh alles unter sich ausmachen, egal ob Technologie oder Wirtschaft und die EU im klein klein untergeht.

bis denn
Fahrt los, sonst kommt ihr nicht an.
User avatar
superXcruiser
 
Posts: 3116
Joined: Sat 1. Dec 2001, 17:35
Location: 45663 Recklinghausen

0 persons like this post.

Re: Corona - die Folgen

Postby Peter_G » Tue 2. Jun 2020, 13:39

Da widerspreche ich dir und zwar energisch. Allein durch
Die Auusage Ich bin Maskenignorant schiebt sich keiner
In eine politische Ecke.
Derzeit Toyota Verso. Vernunft ist so.......vernünftig.

Davor:

HJ 60; HJZ78; J12; Hilux N16; J9; Hilux N16; Hilux N25; Hilux Revo

Mitglied im Verein der Bergaufbremser. :wink:
User avatar
Peter_G
 
Posts: 4563
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 167 guests