Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Texas    

Alles bis zur 6. Generation des HiLux (bis 2004) bzw. 3. Generation des 4Runner (bis 2002)

Texas

Postby Colt » Thu 1. Mar 2007, 23:14

Aus aktuell gegebenem Anlass:
Die Umbauten/Tuningmaßnahmen und Aktionen die in diesem Tread geschildert werden sind NICHT zur Nachahmung empfohlen. Dieser Tread dient ausschließlich der allgemeinen Unterhaltung und NICHT als Anleitung oder Anreiz das Gezeigte nachzuahmen! Der Verfasser lehnt jegliche rechtliche und moralische Haftung ab. Dieser Tread spiegelt lediglich die persönliche Meinung des Verfassers wieder. Aber nun zum eigentlichen Tread:

Wie viele schon wissen bin ich mittlerweile der stolze Besitzer von Texas.

edit:
So hab ich ihn bekommen:

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Die Vorbesitzer haben schonwas dran gemacht, fehlt aber noch so Einiges...

Der Motor ist schon umgebaut, aber kreativ verkabelt. Rico hat da schonmal angefangen aufzuräumen.
Image

Ein fünf Zentimeter Bodylift ist auch drin
Image

Hier hats noch etliche Teile, welche nicht so einfach zuzuordnen sind:

Image



Nun bereite ich mich grade auf den Getriebetausch vor. Das momentan verbaute Automatikgetriebe muss raus und ein Schaltgetriebe soll rein.

Nun hab ich eine Frage. Ich habe da zwei Leitungen von oberhalb der Getriebeölwanne am Automatikgetriebe zum Kühler.

Hier in der Nahaufnahme
Image

und hier in der weiteren Umgebung:
Image

Wer kann mir sagen, wie ich die Leitungen am Einfachsten abklemme? Was gibt es da zu beachten? Fliest da Kühlwasser zum Automatikgetriebe, oder gibts da im Kühler eine separate Ölkühlung?

Viele Grüße,
Marc
Last edited by Colt on Mon 7. Aug 2017, 22:09, edited 4 times in total.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16614
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Postby Fongs » Fri 2. Mar 2007, 00:33

jepp Colt :wink:

das ist die Kühlung fürs Automaticgetriebeöl.
Kühlwasserfluss durch das Getriebe

Vielleicht kannst du die beiden Öffnungen am Kühler mit Blindstopfen versehen...da wirst du sicher noch infos bekommen denk ich.

Kommt ja kein Automatic mehr rein oder???
Gruss Fongs

Es ist Zeit... die Wege neu zu gehen Image
Fongs
 
Posts: 8643
Joined: Thu 2. Aug 2001, 22:09
Location: Bankgeheimniss

0 persons like this post.

Postby tundra » Fri 2. Mar 2007, 00:53

Hallo Colt
Aus meiner Erfahrung beim J9 mit 1-KZ-TE und A 343 F Automatik:
Der Wärmetauscher kühlt in einem Teilbereich den Motor (Wasser mit Frostschutz), im andern das ATF. Ist u.a. oft bei US-Cars so gelöst.

Solange Dein Kühler innen drinn dicht ist (und bleibt) entleert sich der ATF-Kreislauf beim abmontieren dieser Leitungen. Danach würde ich Blindstopfen à la Fongs vorschlagen.
Wenn er rinnt, kannst Du hier nachlesen was dann passiert....

Jetzt weiss ich zwar nicht, was genau an Deinem Texaner verbaut ist, hoffe aber, dass ich Dir damit etwas weiterhelfen konnte.

LG aus der Zentralschweiz

Tundra :wink:
alles ausser gewöhnlich... :wink:
Schau doch mal rein:www.landcruiser-club.ch Image
User avatar
tundra
 
Posts: 476
Images: 0
Joined: Thu 13. Jan 2005, 00:06
Location: Zentralschweiz

0 persons like this post.

Postby Colt » Fri 2. Mar 2007, 07:59

Hmmm, fließt durch den Kreislauf ins Getriebe Kühlflüssigkeit (Wasser mit Zusatz) oder Getriebeöl?

Wenn da ein Teil vom Kühler nicht für die Motorkühlung verwendet wird, wirds dann nicht eng, mit der Kühlung vom 1KZ-T? Da war ja orginal der 3VZE drin.

Vielen Dank schonmal!
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16614
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Postby Hiluxsuperduty » Fri 2. Mar 2007, 09:58

Hi Marc,

Das ATM hat einen separaten ÖLKREISLAUF, der nix mit dem Motor zu tun hat. Da drin ist ATF-Öl. Wenn Du die Verschraubungen löst, sabbern wohl einige Liter ATF aus dem Getriebe. Nimm eine ausrechend große Wanne. Der Kühler, der im Texas verbaut ist, ist der original 3VZ-E Kühler, der ohnehin viel zu klein ist für den 1KZ-T. Das kannst Du mir ohne Nachfrage glauben!

Der Kühler, welcher jetzt drin ist, aber zu klein ist, hat zwei getrennte Kreisläufe. Wenn Du den V6 Kühler provisorisch benutzen willst, reicht die Geschichte mit Fongs Blindstopfen. Ein Endlösung ist der verbaute Kühler sicher nicht!

Wenn Du einen günstigen, ausreichend großen Kühler haben willst, kann ich Dir eine Adresse geben, wo Du einen her bekommen kannst. Der direkt passende 4Runner TD Kühler kostet bei Doioda mal locker 700€. Alternativen gibts für ca. 200€ im Zubehör.

Habt Ihr den Wandler mittlerweile abgeschraubt?

Grüße,
Marc
ARB, OME und SED! TJM, OCB, ohje oh je!
User avatar
Hiluxsuperduty
 
Posts: 1302
Joined: Mon 6. Oct 2003, 14:22
Location: Warstein

0 persons like this post.

Postby Colt » Fri 2. Mar 2007, 10:17

Hallo Marc

Hiluxsuperduty wrote:Hi Marc,

Das ATM hat einen separaten ÖLKREISLAUF, der nix mit dem Motor zu tun hat. Da drin ist ATF-Öl. Wenn Du die Verschraubungen löst, sabbern wohl einige Liter ATF aus dem Getriebe. Nimm eine ausrechend große Wanne. Der Kühler, der im Texas verbaut ist, ist der original 3VZ-E Kühler, der ohnehin viel zu klein ist für den 1KZ-T. Das kannst Du mir ohne Nachfrage glauben!


Dann besorg ich besser eine größere Wanne ;)

Hiluxsuperduty wrote:Der Kühler, welcher jetzt drin ist, aber zu klein ist, hat zwei getrennte Kreisläufe. Wenn Du den V6 Kühler provisorisch benutzen willst, reicht die Geschichte mit Fongs Blindstopfen. Ein Endlösung ist der verbaute Kühler sicher nicht!

Wenn Du einen günstigen, ausreichend großen Kühler haben willst, kann ich Dir eine Adresse geben, wo Du einen her bekommen kannst. Der direkt passende 4Runner TD Kühler kostet bei Doioda mal locker 700€. Alternativen gibts für ca. 200€ im Zubehör.


Glaub ich dir und komme da dann gerne auf dich zurück. Morgen schau ich mal beim Autoverwerter vorbei. Ist aber wahrscheinlich sinnlos...

Hiluxsuperduty wrote:Habt Ihr den Wandler mittlerweile abgeschraubt?

Grüße,
Marc


Nein, aber ich glaube ich habe die entsprechenden Schrauben lokalisiert. Da muss ich mal ein neues Foto von machen. Das gestern ist nichts geworden. Dann frag ich hier nochmal obs das auch ist.

Viele Grüße,
Marc
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16614
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Postby Colt » Sun 4. Mar 2007, 00:10

Sodele, das Getriebe ist nun draussen, da kommen die nächsten Fragen auf.

Erstmal Beweisfoto:


Image


Nun die Fragen

1. Kommt da die Kupplung und die Druckplatte direkt drauf, oder muss da noch ein Zwischenstück rein?
Image

2. Die Schaltkulisse paßt nicht. Gibts da Tricks und Tipps, wie man die am Besten anpaßt? Mit der Stichsäge solange machen, bis es paßt?
Image


Viele Grüße,
Marc

P.s.: morgen gehts weiter, die Kiste soll ja fertig werden...
Last edited by Colt on Mon 7. Aug 2017, 22:10, edited 1 time in total.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16614
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Postby Trieze » Sun 4. Mar 2007, 11:19

@Colt

die Schaltkulisse am besten mit einer Blechschere aus schneiden wegen der Späne !!

bei deiner Druckplatte sieht auf dem Bild so aus als ob da eine andere Schwungscheibe drauf muss meine sieht nicht so aus
LN 105/110 2,4D, 50mm Body Lift, 3" Fahrwerk. 255/85-16 auf 7x16 ET -20, 4.88:1
User avatar
Trieze
 
Posts: 1382
Joined: Tue 6. Apr 2004, 09:16

0 persons like this post.

Postby Henri » Sun 4. Mar 2007, 12:15

@Colt

Trieze hat Recht. Du mußt die Scheibe abbauen und eine Schwungscheibe einbauen. Ich bin zwar kein Automatikspezie aber das sieht mir aus wie die Scheibe an die der Wandler montiert ist.
Eine Schwungscheibe sieht anders aus. Bei Wolli´s Puzzle wo du zuletzt gepostet hast kannst du deutlich die Schwungscheibe sehen. So muß auch die Scheibe bei dir aussehen.


Grüße

Henri
machen ist wie wollen, nur krasser
User avatar
Henri
 
Posts: 1174
Joined: Mon 24. Jan 2005, 21:56
Location: Düsseldorf Fahrzeug: 2017er Hilux Doka

0 persons like this post.

Postby Henri » Sun 4. Mar 2007, 12:28

Hier der Link wo du die Schwungscheibe deutlicher siehst.
http://www.buschtaxi.org/forum/projekt- ... 0-105.html

Grüße

Henri
machen ist wie wollen, nur krasser
User avatar
Henri
 
Posts: 1174
Joined: Mon 24. Jan 2005, 21:56
Location: Düsseldorf Fahrzeug: 2017er Hilux Doka

0 persons like this post.

Postby Angela » Sun 4. Mar 2007, 18:20

ihr habt recht.......das ist das Wandlerteil......sagt der große Blonde aus den Heiligen Hallen!!!!! :aetsch:
Angela
 
Posts: 14458
Joined: Thu 13. Nov 2003, 23:16

0 persons like this post.

Postby Hiluxsuperduty » Sun 4. Mar 2007, 18:32

Hi Marc,

hast Du zu Deinem Schaltgetriebe etwa keine Schwungscheibe dazu bekommen? Das wäre ärgerlich!

Die wirst wohl brauchen!

Allerdings kannst Du Dich zum Glück auch auf die Suche bei KJ-Fahrern machen.

Viel Glück!

Grüße,
Marc
ARB, OME und SED! TJM, OCB, ohje oh je!
User avatar
Hiluxsuperduty
 
Posts: 1302
Joined: Mon 6. Oct 2003, 14:22
Location: Warstein

0 persons like this post.

Postby Henri » Sun 4. Mar 2007, 19:46

Hi Marc,

ich habe mir nochmal ganz genau das vorletzte Bild angesehen. Du solltest mal die Schrauben der Schwungscheibe lösen. Und nehme die Mitnehmerscheibe des Wandlers ab. Ich glaube darunter ist die ganz normale Schwungscheibe die du für die Kupplung brauchst.
Zumindest könnte es sein.
Wenn du schon die neue Kupplung hast und den dazugehörigen Automaten, kannst du das feststellen, wenn die Bohrungen für die Befestigung des Automaten identisch sind mit denen der darunter liegenden Schwungscheibe.

Viele Grüße

Henri
machen ist wie wollen, nur krasser
User avatar
Henri
 
Posts: 1174
Joined: Mon 24. Jan 2005, 21:56
Location: Düsseldorf Fahrzeug: 2017er Hilux Doka

0 persons like this post.

Postby Colt » Sun 4. Mar 2007, 19:49

Hallo,

das ist ja seeehr ärgerlich! Dann suche ich ab sofort eine Schwungscheibe :(

Gruß,
Marc
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16614
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Postby Colt » Sun 4. Mar 2007, 19:56

Henri wrote:Hi Marc,

ich habe mir nochmal ganz genau das vorletzte Bild angesehen. Du solltest mal die Schrauben der Schwungscheibe lösen. Und nehme die Mitnehmerscheibe des Wandlers ab. Ich glaube darunter ist die ganz normale Schwungscheibe die du für die Kupplung brauchst.
Zumindest könnte es sein.
Wenn du schon die neue Kupplung hast und den dazugehörigen Automaten, kannst du das feststellen, wenn die Bohrungen für die Befestigung des Automaten identisch sind mit denen der darunter liegenden Schwungscheibe.

Viele Grüße

Henri


Hallo Henri,

das wäre natürlich klasse. Auf der Scheibe mit dem Zahnrad am äußeren Rand ist nur ein dünnes Blech aufgeschraubt (so 0Kommairgendwas stark). Das ist was auf dem Bild so silbern daherkommt. Dahinter liegt dann das "Zahnrad".

Werd ich morgen gleich mal schauen!
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16614
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Next

Return to HiLux, 4Runner ( - 2004)

Who is online

Users browsing this forum: Olli16 and 18 guests