Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Bodylift HJ 60    

1980 - 1989

Re: Bodylift HJ 60

Postby HJ61-Freak » Fri 4. May 2018, 06:32

Mit einer V2A-Schraube der Kategorie A2-80 bewegt man sich aber auf dem Niveau einer verzinkten Stahlschraube in 8.8. Festigkeit 10.9 ist mit Edelstahl in der Tat nicht zu realisieren, jedenfalls nicht mit den am freien Markt verfügbaren Schrauben.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3755
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Bodylift HJ 60

Postby Colt » Fri 4. May 2018, 06:35

Festigkeit ja, Haltbarkeit nein. D.h. Irgendwann wird die Kabine beim Bremsen den Abflug machen.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16575
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Bodylift HJ 60

Postby HJ61-Freak » Fri 4. May 2018, 08:17

Colt wrote:Festigkeit ja, Haltbarkeit nein. D.h.

Ich bin mir nicht so ganz schlüssig, warum auf den Bolzen an der hier in Rede stehenden Stelle Kräfte einwirken sollten, die Edelstahl nicht dauerhaft verkraften können sollte. Die reinen Zugkräfte werden nur durch das Anzugsmoment bzw. die Vorspannung der beiden Gummielemente vorgegeben und werden über die Festigkeit limitiert. Bliebe noch eine etwaige Biegebelastung, die aber m. E. nur dann in einem relevanten Maß auftreten dürfte, wenn der Bolzen bzw. die Distanzhülse mit dem Rahmen in Berührung kommen würde. Das sollte aber durch die Vorspannung der Gummielemente verhindert werden. Im Prinzip soll die Karosse schwingend, also ohne feste Verbindung zum rahmen auf selbigen gelagert sein. Aber vielleicht liegt hier auch mein gedanklicher Fehler.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3755
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Bodylift HJ 60

Postby Colt » Fri 4. May 2018, 11:48

Die Schrauben werden bei horizontaler Bewegung zwischen Rahmen und Karosserie auf Biegung belastet. Das hält Edelstahl eine Zeit lang durchaus aus, aber eben nicht so lange wie “normaler“ Stahl.
Stell dir gedanklich deine Gummilagerung vor und belaste diese auf horizontale Auslenkung. Dann siehst du was ich meine. Die Stützhülse kann die Querkräfte nicht alleine aufnehmen. Vor allem nicht wenn die ganze Choose noch gesetzt hat.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16575
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Bodylift HJ 60

Postby Mathieu » Mon 7. May 2018, 15:29

Kann mir jemand die Maße der Hülsen für die Schrauben nennen?
Mathieu
 
Posts: 15
Joined: Mon 11. Sep 2017, 08:50
Location: 63456 Hanau

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J6 / 60 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests