Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Dyna 4x4    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: Dyna 4x4

Postby 12HT » Wed 2. May 2018, 13:49

Also unsere Cape York Tour in OZ haben wir im Canter gemacht, war top,
der Fahrer fuhr ihn seit Jahren und hatte nix zu meckern. Ist aber zehn Jahre her, altes Modell, kein MB.

Image

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3411
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Dyna 4x4

Postby Matze » Wed 2. May 2018, 16:52

der Fuso scheidet (wie der Pfau) aus
3,5 To soll die Grenze sein. Die Kabine die drauf soll, wird wohl so um 3x2x1,5M mit Hubdach sein. Also etwas länger als das was auf einem 79er sinnvoll ist. Es sei denn man lässt sich eine Radstandsverlängerung von Marcus Haase reinbraten. Ohne Pritsche hat der Dyna je nachdem 1,7 - 2 to Zuladung. Also mehr als genug wenn man leicht und einfach baut.

Preislich soll es ja auch im Rahmen bleiben.
Und beim Bier konnte ich meine Fresse nicht halten - nun hab ich das Projekt an der Backe :biggrin: .

In Irland steht tatsächlich ein 4x4 zum Verkauf. 4x2 gibt's einige in Europa.
User avatar
Matze
 
Posts: 4737
Joined: Fri 21. Dec 2001, 11:37
Location: Wentorf / HH

0 persons like this post.

Re: Dyna 4x4

Postby Matze » Wed 2. May 2018, 16:57

holefire wrote:Yep das meinte ich.
lightandy wrote:aber überladen kann man alles

Die scheint aber, laut dem Problembericht, beim Fuso schneller als gedacht zu gehen. :ka:


da kommen auch die "etwas ungünstigen" Hebelarme zum tragen.
Freunde von uns haben eine ähnliche Kabine ohne so einen riesen Alkoven auf einem 12to MAN. Das ist dann doch ne andere Nummer. Günther hat als Rentner dafür extra Klasse 2 (heisst jetzt C oder so) gemacht.
User avatar
Matze
 
Posts: 4737
Joined: Fri 21. Dec 2001, 11:37
Location: Wentorf / HH

0 persons like this post.

Re: Dyna 4x4

Postby Colt » Wed 2. May 2018, 17:03

TomB wrote:Du meinst das hier oder? https://www.youtube.com/watch?v=OzhXh6SPgZA
So ab 2min 30
Die Kiste ist viel zu groß für die Basis. Da könnte man auch eine große Nordstar Kabine auf einen Pickup packen und sich über den Rahmen Bruch wundern...
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16582
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Dyna 4x4

Postby RobertL » Sat 23. Jun 2018, 20:33

Also die Dynas sind ja auch als 2WD bei uns recht selten und gestern hatte ich einen direkt vor mir gesichtet und bin einige Zeit hinter dem Teil hergefahren. Und danach stellt sich mir schon die Frage, ob jemand, der einen Dyna 4x4 haben möchte, das Fahrzeug schon mal in Natura gesehen hat.

Die Kiste ist sooo klein und schmal, speziell die Pritsche so extrem kurz (war eine Doka), dass ich mir nicht vorstellen kann dass dieses Fahrzeug eine vernünftige Basis für einen Camper mit Wohnkabine sein kann. Ein HZJ79 ist ein "Flugzeugträger" dagegen! :biggrin:

Zumindest war das der optische Eindruck, nachdem ich da hinten dran nachgetuckert bin. Kam mir irgendwie recht "winzig" vor....so wie so ein Daihatsu-Laster.
Nächster Stammtisch am 22.7. in KB


lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13065
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Dyna 4x4

Postby Matze » Sun 24. Jun 2018, 10:31

Der Wagen ist ein HiAce "Abkömmling". ca 170 cm breit und die Ladefläche bein SC knapp 3 M. (Aufbaulänge nach TOYOTA max 3,2 M) Beim 79er 2,2 M.
Um so eine Ladefläche auf einem 79er realisieren zu können bräuchte man die Radstandsverlängerung von Marcus Haase. Mit den daraus resultierenden Kosten.

Sowas kann man draus machen :
https://www.ebay.co.uk/itm/TOYOTA-TOYOA ... 0012.m1985

Das ist natürlich für schlechte Wege viel zu groß. Aber eine Kabine von 3 M Länge, 2 M Breite und 1,5 M Höhe zzgl Klappdach ist zu realisieren. Zuladung knapp 2 To wenn die Pritsche runter ist.
Im Ausland gurken die zu Hauf rum. Ö und D sind da von den Zulassungszahlen mMn nicht die Referenz.
In japan und auch im Wladiwostok sind die recht günstig zu bekommen. Ca 10 Jahre alte ca 6-7 K€ zzgl Transport und Zoll. Ein guter 4x4 Sprinter kostet das 2-3 Fache. Ein Eigenimport ist natürlich risikoreicher.
Aber irgendwas ist ja immer ;-)
User avatar
Matze
 
Posts: 4737
Joined: Fri 21. Dec 2001, 11:37
Location: Wentorf / HH

0 persons like this post.

Re: Dyna 4x4

Postby RobertL » Sun 24. Jun 2018, 17:03

Mir isser halt so winzig vorgenommen! :ka:
Nächster Stammtisch am 22.7. in KB


lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13065
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Dyna 4x4

Postby Matze » Sun 24. Jun 2018, 17:10

RobertL wrote:Mir isser halt so winzig vorgenommen! :ka:


Gross ist er ja auch nicht wirklich ;-)
Aber das finden wir recht interessant. Durch den Frontlenker ist rel. viel Platz achtern, und das unter 5 M Gesamtlänge.
User avatar
Matze
 
Posts: 4737
Joined: Fri 21. Dec 2001, 11:37
Location: Wentorf / HH

0 persons like this post.

Re: Dyna 4x4

Postby Soenke » Thu 12. Jul 2018, 16:13

Hallo Matze,


muß er denn in D zugelassen werden, wenn es sowieso gen Süden gehen soll?
Sonst Export-Umweg über Irland, damit er erstmal EU Papiere bekommt.

Eine tolle Basis, wäre bei mir für eine Langzeitreise auch unter den Favoriten...

Alles eine Frage von Aufwand und Willen...
Last edited by Soenke on Thu 12. Jul 2018, 16:21, edited 3 times in total.
Gruß Sönke

Image
User avatar
Soenke
 
Posts: 1468
Joined: Thu 10. Jan 2002, 20:36
Location: an der Ostsee

0 persons like this post.

Re: Dyna 4x4

Postby Soenke » Thu 12. Jul 2018, 16:15

Image

da komme ich gleich ins Träumen
Gruß Sönke

Image
User avatar
Soenke
 
Posts: 1468
Joined: Thu 10. Jan 2002, 20:36
Location: an der Ostsee

0 persons like this post.

Previous

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 18 guests