Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

EU Petition zur Sommerzeit    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby RobertL » Fri 31. Aug 2018, 18:59

toyotamartin wrote:Ist die Uhrzeit nicht völlig wurscht?!
Ob es im Winter um 15 16 oder 17 h finster wird spielt doch keine Rolle.

Da sehen eben viele anders. Wenn ich im Winter ebenfalls am Tagesende eine Stunde mehr Tageslicht habe, kann ein normaler Arbeitnehmer den Tag besser nutzen - so die Argumentation.
Nächster Stammtisch am 16.12. ab 11:00 in KB - X-Mas Barbecue
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13352
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby UH1D » Sat 1. Sep 2018, 00:05

RobertL wrote:
UH1D wrote:Weiter ist es meiner Meinung nach schon sinnvoll mittags, wenn die Sonne im Zenith steht, die Uhr bei 12 zu belassen, .....

An jedem Längengrad in Europa 12:00 wenn die Sonne im Zenith steht - eine neue Definition .


Na ich glaube man kann schon verstehen, dass es nicht um Längengrade geht sondern um die Zeitzone, zu der D (und auch A) gehören. GMT+1.
User avatar
UH1D
 
Posts: 324
Images: 0
Joined: Tue 3. Feb 2015, 07:03

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby _Malte_ » Sat 1. Sep 2018, 09:01

RobertL wrote:
toyotamartin wrote:Ist die Uhrzeit nicht völlig wurscht?!
Ob es im Winter um 15 16 oder 17 h finster wird spielt doch keine Rolle.

Da sehen eben viele anders. Wenn ich im Winter ebenfalls am Tagesende eine Stunde mehr Tageslicht habe, kann ein normaler Arbeitnehmer den Tag besser nutzen - so die Argumentation.


Die Betonung liegt auf Arbeitnehmer. Nicht auf dem Menschen als Privatperson. Um den geht es nicht.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
_Malte_
 
Posts: 1183
Joined: Thu 16. Jun 2011, 20:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby Colt » Sat 1. Sep 2018, 11:46

toyotamartin wrote:Ist die Uhrzeit nicht völlig wurscht?!
Ob es im Winter um 15 16 oder 17 h finster wird spielt doch keine Rolle.

Ne. Ist einfach doof wenn du um Dunkeln aus dem Haus gehst und um Dunkeln wurde nach Hause kommst. Die halbe Stunde Mittagspause, die man am Tag im hellen verbringt reicht nicht um nicht depressiv zu werden.

Gesendet von meinem SM-G388F mit Tapatalk
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16753
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby Colt » Sat 1. Sep 2018, 11:48

Nachtrag: ob es jetzt im Winter eine oder drei Stunden nachdem ich auf Arbeit bin hell wird interessiert doch wirklich nicht. Meist merke ich das noch nicht mal.

Gesendet von meinem SM-G388F mit Tapatalk
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16753
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby _Malte_ » Sat 1. Sep 2018, 17:49

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will die Zeitumstellung in der Europäischen Union kippen. Nachdem die übergroße Mehrheit der Bürger in der Union sich in einer Umfrage dafür ausgesprochen habe, die Umstellung wieder abzuschaffen, werde das nun auch gemacht, kündigte Juncker am Freitag im ZDF an. "Millionen haben geantwortet und sind der Auffassung, dass es so sein sollte, dass die Sommerzeit in Zukunft für alle Zeit gilt. So wird das auch kommen", sagte Juncker. "Die Menschen wollen das, wir machen das."
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
_Malte_
 
Posts: 1183
Joined: Thu 16. Jun 2011, 20:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby Hotzenplotz » Sat 1. Sep 2018, 18:48

Wenn man berücksichtigt, dass da eurasische Kontinent nach Osten abdriftet, is es nur folgerichtig, dass ma die Uhrzeit anbassd. :bulb:
User avatar
Hotzenplotz

DER ECHTE

 
Posts: 892
Joined: Sun 18. Sep 2005, 18:05
Location: Hotzenwald

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby RobertL » Sat 1. Sep 2018, 19:09

_Malte_ wrote:Die Betonung liegt auf Arbeitnehmer. Nicht auf dem Menschen als Privatperson. Um den geht es nicht.

Völlig richtig, aber nicht im negativen Sinn. Arbeitnehmer müssen in den meisten Fällen zu einer gewissen Uhrzeit an ihrem Arbeitplatz erscheinen und eine gewisse Arbeitsleistung erbringen. Und genau diese Menschen würden von so einer Lösung profitieren, nämlich als Privatperson NACH der erbrachten Arbeitsleistung.

Schule ist ähnlich einzuordnen.

Als Rentner, Arbeitloser, Privatier oder Freiberufler ohne terminliche Verpflichtungen, die an einen geregelten Arbeitsprozess gebunden sind, ist die Uhrzeit natürlich tatsächlich praktisch egal.

Es geht hierbei um die ersten Gruppen wie Arbeitnehmer, Schüler u.ä. damit sie in ihrer Privatzeit länger Tageslicht haben können.

So sehe ICH das, sehe auch nix verkehrtes dran, aber eventuell vestehe ich da was nicht. Auch klar: egal welche Lösung es geben wird, es wird immer jemand dagegen sein aus irgendeinem Grund. Ist halt so....

PS: eventuell kannst du mir ja erklären wie sich "Privatperson" für dich definiert und wo das Problem liegt. :ka: :ka:

UH1D wrote:Na ich glaube man kann schon verstehen, dass es nicht um Längengrade geht sondern um die Zeitzone, zu der D (und auch A) gehören. GMT+1.

Auch in diesem Fall kann die Sonne nur genau an einem Längengrad um 12:00 im Zenith stehen. Schon ganz wenige Kilometer östlich und westlich davon tut sie es nicht. Das sollte auch klar sein. Zwischen Wien und Bregenz z.B. liegen 24 Minuten Unterschied.
Nächster Stammtisch am 16.12. ab 11:00 in KB - X-Mas Barbecue
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13352
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby Ledesco » Sun 2. Sep 2018, 05:52

Colt wrote:
toyotamartin wrote:Ist die Uhrzeit nicht völlig wurscht?!
Ob es im Winter um 15 16 oder 17 h finster wird spielt doch keine Rolle.

Ne. Ist einfach doof wenn du um Dunkeln aus dem Haus gehst und um Dunkeln wurde nach Hause kommst. Die halbe Stunde Mittagspause, die man am Tag im hellen verbringt reicht nicht um nicht depressiv zu werden.

Der Mensch ist ein extrem angepasstes Gewohnheitstiert. Man gewöhnt sich an alles. Die Menschen haben sich ja mitterweile auch sehr gut an die neue Zeit (GMT +2) gewöhnt. :rofl:

Hier wo ich Zuhause bin geht die Sonne um 05:30 auf und geht um 18:00 wieder unter. Und das dass ganze Jahr hinüber. Und ich könnte nicht feststellend das es jetzt hier mehr Depressive gibt als in Mitteleuropa. Ich würde eher ganz stark das Gegenteil behaupten. :aetsch:

BTW; Wir haben GMT +8
User avatar
Ledesco
 
Posts: 1137
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby _Malte_ » Sun 2. Sep 2018, 09:07

RobertL wrote:
_Malte_ wrote:Die Betonung liegt auf Arbeitnehmer. Nicht auf dem Menschen als Privatperson. Um den geht es nicht.

Völlig richtig, aber nicht im negativen Sinn. Arbeitnehmer müssen in den meisten Fällen zu einer gewissen Uhrzeit an ihrem Arbeitplatz erscheinen und eine gewisse Arbeitsleistung erbringen. Und genau diese Menschen würden von so einer Lösung profitieren, nämlich als Privatperson NACH der erbrachten Arbeitsleistung.

Schule ist ähnlich einzuordnen.

Als Rentner, Arbeitloser, Privatier oder Freiberufler ohne terminliche Verpflichtungen, die an einen geregelten Arbeitsprozess gebunden sind, ist die Uhrzeit natürlich tatsächlich praktisch egal.

Es geht hierbei um die ersten Gruppen wie Arbeitnehmer, Schüler u.ä. damit sie in ihrer Privatzeit länger Tageslicht haben können.

So sehe ICH das, sehe auch nix verkehrtes dran, aber eventuell vestehe ich da was nicht. Auch klar: egal welche Lösung es geben wird, es wird immer jemand dagegen sein aus irgendeinem Grund. Ist halt so....

PS: eventuell kannst du mir ja erklären wie sich "Privatperson" für dich definiert und wo das Problem liegt. :ka: :ka:


Korrigiere mich, wenn ich falsch liege. Dann ist das nachfolgende Unsinn. Ich komme immer noch durcheinander mit der Zeitumstellung. Wird im Alter nicht besser.

Dauerhafte Sommerzeit heißt morgens später hell. Meine ich jetzt, dass es so ist.
Ich habe den größten Teil meines Arbeitslebens auf der Baustelle und draußen sowieso verbracht. Es war im Winterhalbjahr echt zum Kotzen, dass es so spät hell wurde und man mit Lampen oder Scheinwerfern oder im Dämmerlicht arbeiten musste. Baggern im Scheinwerferlicht ist ne Qual. Bewehrung verlegen oder betonieren im Lampenlicht ist auch ne Qual. Allein der Schattenwurf nervt.
Man wartet sehnsüchtig auf das Tageslicht, da man ja auch nicht erst um 8:00 wie die Büroheinis anfängt. Sondern meistens um 6:30 oder im Hochsommer noch früher.
Mit Sommerzeit verzögert sich das ja noch weiter um eine Stunde. Wahrscheinlich kommt daher meine Abneigung gegen dauerhafte SZ. Jetzt ist es mir egal. Hauptsache die Umstellungen fallen weg.

Mit Arbeitnehmer/Privatperson wollte ich nur sagen, dass nach mM. die Sommerzeit eher wirtschaftliche Gründe hat.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
_Malte_
 
Posts: 1183
Joined: Thu 16. Jun 2011, 20:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby UH1D » Sun 2. Sep 2018, 09:20

@Ledesco - Denn geh mal 24 Min weiter hinterm Haus, da gibt's immer irgendwo depressive Mitmenschen.

Fakt ist, es hat schon seinen Grund, dass man sich auf Zeitzonen geeinigt hat. Ich lebe ja nicht auf'm Strich. :biggrin:

Diese "abgestimmten" Zonen sollte man m.E. beibehalten. In denen steht dann (in etwa - o.k.?) die Sonne mittags im Zenith. Das heißt dann auch nicht Winterzeit. An dieser Zeit orientiert sich aber für viele der Tagesablauf und daran synchronisiert sich das Zusammenleben, nicht nur der arbeitenden Menschen. Da haben sich bestimmte Regeln und Zeiten dies oder das zu tun etabliert. Das wollte man mit Einführung der Sommerzeit sozusagen 2x pro Jahr synchron verschieben. Wie sich zeigt, stellen nun viele (aber nicht alle) fest: bringt ihnen mehr Verdruss als insgesamt Vorteil.

Mein Punkt ist, dass eine dauerhafte ganzjährige Verschiebung auf die sogenannte Sommerzeit unsinnig ist, da sich nach und nach wieder (fast) alle auf die Zeiten für ihr Tun besinnen, die sich in der Vergangenheit als am praktikabelsten für alle erwiesen haben. D.h. schließlich schlafen alle, die im Winter bisher bis 6 geschlafen haben eben bis 7 um in ihren Rythmus zu kommen. Dann macht der Bäcker 1 Std später auf, die Banken, die Behörden, Schulen usw. Anders ausgedrückt, erst verschiebt man den Tagesablauf für alle um eine Stunde und im Laufe der Jahre (!) fallen alle wieder um diese Stunde zurück, bloß ist es mittags dann eben schon 13:00 - in der Zeitzone, nicht auf'm Strich. Schaft also bloß Verwirrung über Jahre in denen nach und nach alles zum alten Tagesablauf zurückkehrt. Meine Meinung. Einfacher ist es, wenn die Zeitexilanten den Wecker anders stellen und Mittag eben Mitte vom Tag bleibt.
User avatar
UH1D
 
Posts: 324
Images: 0
Joined: Tue 3. Feb 2015, 07:03

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby Feldi » Sun 2. Sep 2018, 09:36

Mir geht's wie Marc. Als Schreibtisch- und Werkstatttäter wäre mir dauerhafte Sommerzeit auch lieber.
Ich kann aber gut verstehen, daß Leute, die unter freiem Himmel arbeiten, das ganz anders sehen.
Feldi (ganz im Süden)

"Was glaubst Du, was hier los wäre, wenn jeder wüßte, was hier los ist ?"
Image
User avatar
Feldi

 
Posts: 8349
Joined: Wed 5. Nov 2008, 11:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby holefire » Sun 2. Sep 2018, 09:53

Als jugendlicher Bub war mir die Zeitumstellung herzlichst egal. Erst als ich selber Kinder bekam und den Hof mit den ganzen Viehzeug übernahm, bemerkte ich wie unsinnig die Zeitunstellung ist. Dem Säugling einen anderen Tagesrhythmus aufzuzwingen ist doch völliger Usus, ebenso Kindergartenkinder. Die Schweine im Stall quiecken dann eben ne Stunde und die Schafe blöcken weil sie es gewohnt sind, nach dem Tageslichtstand herausgelassen zu werden. Wenn man durch die bäuerliche Tätigkeit recht naturnah lebt, stresst einem die Umstellung sehr. Vorallem im März. Also weg mit der Umstellerei. Wir haben ja noch nicht mal verstanden was Zeit eigentlich ist.
Aberglaube bringt Unglück
User avatar
holefire
 
Posts: 571
Joined: Mon 28. Jan 2013, 13:52
Location: Lichtstadt im Holzland

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby _Malte_ » Sun 2. Sep 2018, 09:59

Ja, noch so ein Berufszweig. Die Kühe brüllen ja nicht, weil ihnen langweilig ist, sondern weil es regelmäßig nach 12 Stunden langsam im Euter drückt.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
_Malte_
 
Posts: 1183
Joined: Thu 16. Jun 2011, 20:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: EU Petition zur Sommerzeit

Postby RobertL » Sun 2. Sep 2018, 15:39

Die Logik, warum Landwirte mit dauernder Sommerzeit ein Problem haben sollten, entzieht sich mir leider. Die haben wohl ein Problem mit der Zeitumstellung und dann haben das Problem die Landwirte und nicht die Tiere. Wie ihr richtig schreibt richten sich die Tiere nach dem Sonnenauf- und Untergang und da ist es nach der dauerhaften Einführung einer Zeit, egal ob MEZ oder MESZ, doch völlig egal um welche angezeigte Zeit das stattfindet dass die Sauen Hunger haben oder die Kühe gemolken werden müssen. Wo ist das Problem?? Man möge mir das erklären. :ka: :ka:

Und wenn es tatsächlich ein Problem sein sollte: soll man sich, wenn es um Erwerbstätigkeit geht, wirklich an den Landwirten orientieren??

Im Jahr 2016 waren in Österreich geschätzt 4,4 Prozent der Erwerbstätigen in der Landwirtschaft tätig, 25,6 Prozent in der Industrie und 70,1 Prozent im Dienstleistungssektor.

Es sind halt mal die Mehrzahl der Erwerbstätigen "Schreibtischtäter"....
https://de.statista.com/statistik/daten ... sterreich/

Mir kommt es so vor als ob es wirklich hier oft so ist: "Hauptsache dagegen"! :roll: :roll:

PS: wenn es in der Baubranche tatsächlich so ein Problem mit dem Tageslicht gibt, spricht nichts dagegen, dass man in einer Branche halt die Arbeitszeiten den Gegebenheiten des Tageslichts anpasst. Oder? :ka:
Nächster Stammtisch am 16.12. ab 11:00 in KB - X-Mas Barbecue
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 13352
Joined: Thu 24. Oct 2002, 13:58
Location: Wien

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: _Malte_, TimHilux and 41 guests