Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabine    

Alles bis zur 6. Generation des HiLux (bis 2004) bzw. 3. Generation des 4Runner (bis 2002)

Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabine

Postby Mototap » Wed 10. Jul 2019, 16:58

Hallöchen Lux Fahrer,

Ich würde gerne bei meinem Hilux, das "wanken" in Kurven usw. ein bisschen in den Griff bekommen.

Kurz zum Fahrzeug: 4x4, Starachse vorne, OME Fahrwerk +80mm, Alukoffer, Reisegewicht ca. 2500kg.

Hat jemand Ratschläge wie ich ihn etwas stabiler auf der Straße bekomme? Fährt sich an sich gut, aber den "Elchtest" will ich nicht gerade machen. Ich dachte jetzt an Stabilisatoren o.ä.

LG
Max
Mototap
 
Posts: 6
Joined: Wed 10. Jul 2019, 16:45

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby Colt » Wed 10. Jul 2019, 17:29

Hi Max,

was auf jeden Fall schonmal hilft ist der richtige Luftdruck in den Reifen. Gerne auch etwas mehr wie angegeben.

Sonst hilft eine generell breitere Spur das Wanken zu reduzieren. Also Felgen mit geringerer Einpresstiefe, breitere Felgen und breitere Reifen. Hier zählt die Außenkante des Systems. Breitere Reifen auf breiteren Felgen sind weniger flexibel in der Flanke, wanken also auch weniger.

An der Vorderachse sollte dein Lux schon einen Stabilisator haben. Von der Achse geht ein Dom nach oben, davon dann eine Schubstange an dem vorderen Rahmenquerträger. Schau mal ob der noch vorhanden ist. Wird gerne abgebaut. Ich habe meinen z.b. auch entfernt, der hindert am verschränken... ;) wenn du nicht sicher bist poste doch mal ein Foto von vorne/unten, dann sehen wir das.

Einen Stabilisator für hinten habe ich noch nie gesehen. Keine Ahnung ob es sowas zu kaufen gibt. :ka:


Viele Grüße,
Marc
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17073
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby superXcruiser » Wed 10. Jul 2019, 17:32

Hi

du fragst doch jetzt nicht wirklich mit der "gelben Pest"(OME) unter deinem Auto, woher das Wanken kommt, oder?

Ganz einfach, schraub sie raus, schmeiß sie in den Container und kaufe ordentliche Stoßdämpfer. Bei 80mm Höherlegung benötigst du ziemlich lange Dämpfer, Tough Dog könnte ein Thema sein.

bis denn
Bleibt doch alle so wie ihr seid, oder besser, werdet wie ich
User avatar
superXcruiser
 
Posts: 2711
Joined: Sat 1. Dec 2001, 16:35
Location: 45663 Recklinghausen

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby Tanki » Wed 10. Jul 2019, 17:46

Hallo,

meinst du mit Stabilisator sowas :

https://de.wikipedia.org/wiki/Stabilisator_(Automobil)

bzw. eine Sway bar.

Original dürfte eine drin gewesen sein. Oftmals verschwinden die dann beim Höherlegen, bzw. werden zum Offroadfahren rausgebaut.

VG Jörg
Image
User avatar
Tanki
 
Posts: 465
Joined: Sat 19. Sep 2015, 18:56

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby Mototap » Wed 10. Jul 2019, 19:00

Abend,

Danke schonmal für reichlich Hilfe ich habe natürlich die Radreifen Kombination vergessen anzugeben, ich habe die Standart 15" Stahlfelgen, hab die ET gerade nicht im Kopf darauf sind 31x10,5xR15 BF Groodrich Dualer A/T, die werden jetzt allerdings durch KO2 ersetzt.

@Mark ich werde morgen mal ein Foto machen, bin leider gerade nicht am Auto

@superXcruiser, mir war ehrlich gesagt nicht bewusst das OME ein eher schlechtes Produkt ist, ich habe nur gutes gehört. dann werde ich mich wohl mal umschauen und informieren.

@Jörg Sway Bar, die meinte ich die habe ich nicht. Die sind ja nicht universell und müssen zu den Dämpfern passen, oder?

Die Verschränkung ist mir eigentlich schon wichtig, wenns mal abseits befestigter Straßen geht. in zwei Jahren soll der Lux mich die Westküste Afrikas bis Kapstadt bringen.
Mototap
 
Posts: 6
Joined: Wed 10. Jul 2019, 16:45

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby timo cr » Wed 10. Jul 2019, 19:46

Servus

Ich würd wie schon geschrieben bessere Dämpfer einbauen zum Anfang.

Der Stabi ist bei einer Starrachse eher nicht so wichtig meiner Meinung nach.

Gruss
User avatar
timo cr
 
Posts: 2250
Joined: Fri 29. Sep 2006, 17:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby ron » Wed 10. Jul 2019, 20:31

Colt wrote:Hi Max,

was auf jeden Fall schonmal hilft ist der richtige Luftdruck in den Reifen. Gerne auch etwas mehr wie angegeben.

Viele Grüße,
Marc



Hann ich nur bestätigen...


superXcruiser wrote:Hi

du fragst doch jetzt nicht wirklich mit der "gelben Pest"(OME) unter deinem Auto, woher das Wanken kommt, oder?

Ganz einfach, schraub sie raus, schmeiß sie in den Container und kaufe ordentliche Stoßdämpfer. Bei 80mm Höherlegung benötigst du ziemlich lange Dämpfer, Tough Dog könnte ein Thema sein.

bis denn


Kann ich absolut NICHT bestätigen.

Fahre seit Jahren OME in meinen beiden Luxen, (beide IFS, nix Starrachse vorne) mit Kabine und funktioniert bestens.
Habe erst vor kurzem im 91er LN110 ein neues OME drinnen (glaube +4cm) hinten das härtesten Blattfedernpaket + eine Zusatzlage (wird zusätzlich zwischengeschraubt) und die Karre fährt sich viel geschmeidiger als mit den Uraltfedern, die härtesten Dämpfer und alles wird gut...Reifen sind BF AT 235/85R16
Grüße
Ron
PS:mein Lux wird auch immer besser!!
User avatar
ron
 
Posts: 154
Joined: Thu 24. Jun 2004, 19:40
Location: A-Schrattenthal / Forchtenstein

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby Colt » Wed 10. Jul 2019, 20:43

Ich kann die Aversion gegen OME auch nicht nachvollziehen. Deutlich teurer und dadurch sicherlich auch besser geht immer, aber in dieser Preisklasse finde ich die echt ok.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17073
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby Mototap » Wed 10. Jul 2019, 21:28

Also, dann werde ich morgen mal den Druck auf den Reifen erhöhen und gucken was passiert.

timo cr wrote:Servus

Ich würd wie schon geschrieben bessere Dämpfer einbauen zum Anfang.

Der Stabi ist bei einer Starrachse eher nicht so wichtig meiner Meinung nach.

Gruss


Durch 4WD Action kam ich überhaupt darauf, deshalb der Thread. Die machen einen Vergleich mit und ohne Sway Bar, der ist einfach nur durch einen Kreisel gefahren, war schon enorm der Unterschied.

Hier der Link bei ca.7:36 kommt der Vergleich https://youtu.be/agTOEnOQcXU?t=454

Lg
Mototap
 
Posts: 6
Joined: Wed 10. Jul 2019, 16:45

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby timo cr » Thu 11. Jul 2019, 01:40

Naja,ich muss zugeben,ich bin noch keinen Starrachser Toyota mit Stabi gefahren,wüsste nichtmal wo man den anschrauben soll.
An alle die ich hatte,hab und kenne ist da nix vorgesehen.

Aber cooles Werbevideo :biggrin:

Gruss

Timo
User avatar
timo cr
 
Posts: 2250
Joined: Fri 29. Sep 2006, 17:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby Trieze » Fri 12. Jul 2019, 07:38

Hallo Du schreibst er hat eine Starrachse vorne dann gehe ich mal davon aus das Du einen LN105 oder LN106 hast
besorge dir eine Hinterachse von LN110 / RN110 / VZN110 (also von denen mit der Mädchenachse vorne :rofl: ) die ist 9cm !! breiter als deine das hilft sehr
LN 105/110 2,4D, 50mm Body Lift, 3" Fahrwerk. 255/85-16 auf 7x16 ET -20, 4.88:1
User avatar
Trieze
 
Posts: 1386
Joined: Tue 6. Apr 2004, 09:16

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby Mototap » Fri 12. Jul 2019, 11:55

Trieze wrote:Hallo Du schreibst er hat eine Starrachse vorne dann gehe ich mal davon aus das Du einen LN105 oder LN106 hast
besorge dir eine Hinterachse von LN110 / RN110 / VZN110 (also von denen mit der Mädchenachse vorne :rofl: ) die ist 9cm !! breiter als deine das hilft sehr


Moin,
ein LN105 ist er. Der Tip ist sehr gut, aber stehen die Reifen dann nicht viel zu weit raus für die netten Herren vom TÜV?
Mototap
 
Posts: 6
Joined: Wed 10. Jul 2019, 16:45

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby Muddy » Fri 12. Jul 2019, 13:01

Mototap wrote:
Trieze wrote:Hallo Du schreibst er hat eine Starrachse vorne dann gehe ich mal davon aus das Du einen LN105 oder LN106 hast
besorge dir eine Hinterachse von LN110 / RN110 / VZN110 (also von denen mit der Mädchenachse vorne :rofl: ) die ist 9cm !! breiter als deine das hilft sehr


Moin,
ein LN105 ist er. Der Tip ist sehr gut, aber stehen die Reifen dann nicht viel zu weit raus für die netten Herren vom TÜV?



Dagegen kann man ja was tun. Ich hab an meinem Ln105 einfach diese Gummiverbreiterungen.
Was für eine Et hat deine Felge .
Muddy
 
Posts: 3253
Joined: Thu 28. Dec 2006, 08:58
Location: Im Wald

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby Bayerwaldlux » Fri 12. Jul 2019, 15:21

Servus,

einfacher gehts mit den Spurverbreiterungen, 2x30mm an der HA(gibts jetzt schon für kleines Geld bei E..y) und die KO2 Reifen haben eine stärkere Seitenwand, das hilft auch :wink:

Luxige Starrachs Grüße, Andi
User avatar
Bayerwaldlux
 
Posts: 573
Joined: Mon 4. Jul 2011, 17:19

0 persons like this post.

Re: Fahrstabilität erhöhen bei 91er Single Cab mit Wohnkabin

Postby Mototap » Fri 12. Jul 2019, 17:39

Colt wrote:Hi Max,

was auf jeden Fall schonmal hilft ist der richtige Luftdruck in den Reifen. Gerne auch etwas mehr wie angegeben.

Marc


also ich habe heute den Luftdruck insgesamt mal um ein halbes Bar erhöht, vorne 3,0, hinten 3,5. Hat sich nichts geändert

Colt wrote:An der Vorderachse sollte dein Lux schon einen Stabilisator haben. Von der Achse geht ein Dom nach oben, davon dann eine Schubstange an dem vorderen Rahmenquerträger. Schau mal ob der noch vorhanden ist. Wird gerne abgebaut. Ich habe meinen z.b. auch entfernt, der hindert am verschränken... ;) wenn du nicht sicher bist poste doch mal ein Foto von vorne/unten, dann sehen wir das.

Marc


Der ist auf jeden Fall nichtmehr vorhanden.

Muddy wrote:
Dagegen kann man ja was tun. Ich hab an meinem Ln105 einfach diese Gummiverbreiterungen.
Was für eine Et hat deine Felge .


die Felgen sind die originalen 7jx15 ET12

Bayerwaldlux wrote:Servus,

einfacher gehts mit den Spurverbreiterungen, 2x30mm an der HA(gibts jetzt schon für kleines Geld bei E..y) und die KO2 Reifen haben eine stärkere Seitenwand, das hilft auch :wink:

Luxige Starrachs Grüße, Andi


Bei meinem Defender ist mir damals in Marocco ein Achsschenkelgehäuse gebrochen, seit dem traue ich den Dingern nicht mehr wirklich belastungen abseits der Straße zu. :ka:
Mototap
 
Posts: 6
Joined: Wed 10. Jul 2019, 16:45

0 persons like this post.

Next

Return to HiLux, 4Runner ( - 2004)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests