Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Bodylift HJ 60    

1980 - 1989

Bodylift HJ 60

Postby rumsenwueste » Thu 2. Jul 2009, 18:09

Hallo,

möchte meinem HJ60 Pickup (Saharabeige) einen Bodylift verpassen, also Höherlegung des Blechkleides um ca. 5-6cm. Fahre ein CC HD Fahrwerk und 3cm längere Schäkel. Die Reifen (33x12,5x15-ET unbekannt) schrabben bei eingeschlagener Lenkung trotzdem im Gelände. Und für die Superkarpate 2010 sollen da 35 drauf, mal so nebenbei.
Kann ich einfach Maschinenböcke ( Metall-Gummiverbindung) nehmen, oder sollte ich was Spezielles nehmen. Wer hat sowas schon mal gemacht und kann mir Tips geben, klar, wie immer, kostengünstig.

Vielen Dank und viele Grüße aus Oelde

Hacki
Der mit dem beigen 60er Pickup
User avatar
rumsenwueste
 
Posts: 81
Joined: Wed 30. Aug 2006, 21:04
Location: Oelde

0 persons like this post.

Re: Bodylift HJ 60

Postby Colt » Fri 3. Jul 2009, 13:20

rumsenwueste wrote:Hallo,

möchte meinem HJ60 Pickup (Saharabeige) einen Bodylift verpassen, also Höherlegung des Blechkleides um ca. 5-6cm. Fahre ein CC HD Fahrwerk und 3cm längere Schäkel. Die Reifen (33x12,5x15-ET unbekannt) schrabben bei eingeschlagener Lenkung trotzdem im Gelände. Und für die Superkarpate 2010 sollen da 35 drauf, mal so nebenbei.
Kann ich einfach Maschinenböcke ( Metall-Gummiverbindung) nehmen, oder sollte ich was Spezielles nehmen. Wer hat sowas schon mal gemacht und kann mir Tips geben, klar, wie immer, kostengünstig.

Vielen Dank und viele Grüße aus Oelde

Hacki


Hallo Hacki,

Maschinenblöcke sind das denkbar ungeeignetste Material für den Zweck. Die Blöcke können nur senkrechte und in sehr begrenztem Maße vertikale Lasten aufnehmen. D.h. die Blöcke fatzen dir bei der ersten Vollbremsung und die Kabine hängt nur noch an der Lenksäule, Tankstutzen und den Bremsleitungen! :shock:

Such mal nach Bodylift in der Suchfunktion, da sollte es massenhaft Diskussionen und Anleitungen drüber geben.

Denke auch an die Änderung des Tankstutzens, der Lenksäule, der Bremsleitungen und evtl. des Kabelbaums (hab das bei nem 60er noch nie gemacht...)

Viele Grüße,
Marc
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16773
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Postby Nordlicht » Fri 3. Jul 2009, 13:33

selbst gemacht nicht ,aber schon unzählige Male gelesen das Eishockeypucks gut gehen sollen und entspr-.nicht viel kosten
Nordlicht
 
Posts: 197
Joined: Thu 11. Apr 2002, 22:02
Location: wo der Otter wohnt

0 persons like this post.

Postby Andre B » Fri 3. Jul 2009, 13:42

Hallo Hacki,

bei 'nem Bodylift nimm auf jeden Fall was Massives.
Da kommen gewaltige Kräfte zustande bei der schweren Karosserie.

Habe selber einen 80mm Lift in meinem 61er, der besteht aus Vollkunststoff, könnte Nylon sein (nicht genau wissen).
Ansonsten wird auch gerne Alu genommen.

Ändern mußt Du beim 6er nicht viel. Die Lüftertasche unten aufschneiden, auf die Befestigungen des Handbremseils am Boden achten, evtl Tankstutzen, den Rest hat "Toyota mit einkalkuliert".
Lenkung, Bremsleitungen etc haben genug Reserve
Grüsse

Andre
_________________________
'89 HJ61VX
'92 MAN VW 8.150 FAE

_________________________

Die schönsten Orte haben kein Ortsschild
User avatar
Andre B
 
Posts: 245
Images: 0
Joined: Mon 21. Jan 2002, 21:55
Location: 58332 Schwelm

0 persons like this post.

Postby landcruiser » Fri 3. Jul 2009, 16:06

Tach Hacki,

hat Dich das olle Wasserloch vom Wochenende so geärgert? :wink:

Ich hoffe wir sehen dann Bilder vorher - nachher und wie es geht. Eine 60iger PickUp sieht man ja nicht alle Tage!

Grüße

Uwe
User avatar
landcruiser
 
Posts: 14598
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 22:14

0 persons like this post.

Postby rumsenwueste » Sat 4. Jul 2009, 08:16

Hallo,

@ colt, hast nicht unrecht, Silentblöcke sind wohl wirklich zu weich, haben das gestern Abend getestet.

@ Andre B, kann ich mir das bei deinem 6er mal ansehen, Schwelm und 59302 Oelde liegen nicht weit auseinander. Kannst mir auch per pn Deine e-mail bzw. Deine Telefonnummer senden.

@ landcruiser, Moin Uwe, das olle Loch wurmt mich immer noch, umso mehr, wenn ich daran denke, der Kumpel mit seinem Defender ist da durchgekommen, allerdings hat er Sperren, dazu noch mit viel Schwung. Habe auch schon daran gedacht, den Pickup zu verkaufen, mir einen 61er Turbo zu kaufen und diesen dann ebenfalls zu Pickup umzubauen. Oder 60er behalten und 61er parallel aufbauen. Mal sehen, ober der Platz in der Werkstatt ausreicht.
Habe bei Aufräumarbeiten in den letzten Tagen einen Fächerkrümmer für den 60er gefunden, Mistneu. Der kommt auch noch an den 60er. Was bringt das und was muß ich ändern?

Viele Grüße

Hacki
Der mit dem beigen 60er Pickup
User avatar
rumsenwueste
 
Posts: 81
Joined: Wed 30. Aug 2006, 21:04
Location: Oelde

0 persons like this post.

Postby Andre B » Tue 7. Jul 2009, 20:24

Moin Hacky,

pn is raus
Grüsse

Andre
_________________________
'89 HJ61VX
'92 MAN VW 8.150 FAE

_________________________

Die schönsten Orte haben kein Ortsschild
User avatar
Andre B
 
Posts: 245
Images: 0
Joined: Mon 21. Jan 2002, 21:55
Location: 58332 Schwelm

0 persons like this post.

Re: Bodylift HJ 60

Postby Mathieu » Thu 3. May 2018, 11:06

Da hänge ich mich doch mal mit meiner Frage ran.
Ich möchte den Bodylift bei mir ausbauen und dabei auch gleich die Karosserie Gummis tauschen, da sie schon etwas rissig sind.
Originale konnte ich bis jetzt nicht finden. Hat da jemand einen Tipp für mich? Müssen nicht unbedingt teure Original Teile sein. Damals bei den Land Rover Serien hatten Bekannte gute Erfahrungen mit Silentblöcken als Motorgummis gemacht. Aber welche kann man dafür nehmen, die der Belastung gewachsen sind. Hat da schon jemand Erfahrungen?
Wenn mir jemand die originale Schraubengröße nennen kann wäre auch toll Wie lang sind die? Sind das 10.9 er Schrauben?
Mathieu
 
Posts: 22
Joined: Mon 11. Sep 2017, 08:50
Location: 63456 Hanau

0 persons like this post.

Re: Bodylift HJ 60

Postby quattro » Thu 3. May 2018, 14:02

Das wird nicht einfach,
es gibt 2 Schraubenlängen und die Gummis sind fast alle unterschiedlich.
Die inneren Hülsen gegen die man die Schrauben anzieht haben auch 2 Längen.
Oberer und unterer Anschlag der Hülsen bildet eine anvulkanisierte Scheibe unten und oben.
Ohne Hülsen würde ich nichts verbauen.
Ohne Muster wegen Höhe und Durchmesser der Gummis problematisch.
Also irgend ein Silentblock oder rundes Gummi würde ich nicht einbauen.
Die Schrauben sind M10 Feingewinde. Die kurzen sind 95mm mit 50 mm Schaft.
Die langen habe ich nicht gemessen, schon alles eingebaut.
Dazu gibt es aber hier bei den J6ern einige Beiträge. Ich meine auch mit Abmessungen.
Reinhard
Attachments
P1120146.jpg
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 407
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Bodylift HJ 60

Postby HJ61-Freak » Thu 3. May 2018, 14:21

Mathieu wrote:Ich möchte den Bodylift bei mir ausbauen und dabei auch gleich die Karosserie Gummis tauschen, da sie schon etwas rissig sind.

Rissig sind die Gummis eigentlich immer. Sie deswegen auszutauschen ist in 99% aller Fälle gar nicht nötig, so lange die Teile sich nicht in mehrere Teile zu zerlegen drohen.

Mathieu wrote:Wenn mir jemand die originale Schraubengröße nennen kann wäre auch toll Wie lang sind die? Sind das 10.9 er Schrauben?

Es sind 8.8er Schrauben mit Feingewinde, M10 x irgendwas. Man kann auch Standardschrauben aus dem Handel nehmen. Einige hier im BTF sprechen sich insoweit gegen Edelstahlschrauben aus, bei mir hält es so schon ewig (80 mm Bodylift inklusive). Im Rahmen der letzten Schweißaktion habe ich mir die großen U-Scheiben in V2A nachfertigen lassen und Edelstahlrohr als Distanzstück genommen. Länge des Distanzstückes habe ich frei Schnauze im Hinblick auf ausreichende Vorspannung der beiden Gummielemente bestimmt.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3878
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Bodylift HJ 60

Postby Mathieu » Thu 3. May 2018, 14:53

Dann schaue ich mir die Teile doch nochmal genauer an und mache am Wochenende einfach mal ein paar Bilder. Meines Wissens haben die noch oberflächliche Risse. Hatte hier nur bedenken dass es beim nächsten Tüv da Ärger gibt. Und dachte mir, da ich sowieso die Höherlegung herausnehmen möchte kann man die auch gleich erneuern.
Gibt es die denn noch neu zu bestellen? Ich war irgendwie zu doof welche online zu finden. Wie nennen sich die Gummis denn genau?
Mathieu
 
Posts: 22
Joined: Mon 11. Sep 2017, 08:50
Location: 63456 Hanau

0 persons like this post.

Re: Bodylift HJ 60

Postby Schlucki_81 » Thu 3. May 2018, 16:06

zB hier: https://cruiserworld.eu/parts/60-series/bumpers-chassis?prod_id=459012

Aber auch partsouq, euro4x4 bestimmt...

Habe meine bei partsouq bestellt aber nur die hinteren 4 Sätze.

Ist halt bequem wenn man Originale nimmt und nicht passende Silentblöcke findet. Mit allem Klimbim kamen mich die originalen Teile nur unwesentlich teurer (es geht aber bestimmt günstiger)

Viel Spaß,
Johannes
User avatar
Schlucki_81
 
Posts: 139
Joined: Sat 29. Oct 2016, 21:22
Location: Bonn

0 persons like this post.

Re: Bodylift HJ 60

Postby Mathieu » Thu 3. May 2018, 20:25

:shock:

Die Preise sind ja... nunja....
Mathieu
 
Posts: 22
Joined: Mon 11. Sep 2017, 08:50
Location: 63456 Hanau

0 persons like this post.

Re: Bodylift HJ 60

Postby HJ61-Freak » Thu 3. May 2018, 21:54

Mathieu wrote:Die Preise sind ja... nunja....

Wie, hat Dir das keiner gesagt?! Wer Toyota fährt, muss - jedenfalls bei den Ersatzteilen - Porsche zahlen! :biggrin:

Aber tröste Dich: Bei Nissan soll es noch schlimmer sein...

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3878
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Bodylift HJ 60

Postby Colt » Thu 3. May 2018, 22:07

Bitte egal was du machst, nimm keine Standard Edelstahlschrauben! Nimm normale verzinkte Feingewindeschrauben in Festigkeitsklasse 8.8 oder 10.9. Normale Edelstahlschrauben sind dafür komplett ungeeignet, die Dauerschwingfestigkeit reicht für den Einsatz schlicht nicht aus.
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 16773
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 16:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J6 / 60 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests